Genre tags werden nicht richtig geändert

Hallo,

Ich habe seit kurzem einen Cambridge Stream Magic 6. Gefüttert wird er über eine NAS, Buffall Link Station LS WXL.

Ich habe alle meine CDs als FLAC mit MP3Tag gerippt auf der NAS (+ein paar ältere Songs als AAC), gesamt ca. 8.000. Nun wollte ich bei einigen die Genres anpassen, u.a. gab es zwei Genre "Hard-Rock" und "Hard Rock", sowohl "Folk-Rock" alsauch "Folk Rock" und "Folk/Rock". Ebenso einige Genre hinzufügen, wie "Scandinavian" oder "Celtic".

Riesen-Sauerei: Die Änderung aller entsprechenden Songs in "Hard Rock" zB ging. Die Änderungen aller entsprechenden Songs in "Folk Rock" nicht! Ebenso werden neue Kategorien wie "Scandinavian" oder "Celtic" vom SM6 ignoriert. Ich habe es auch mit anderen Taging Programmen versucht (Bliss, TagScanner) Ohne Erfolg. Das Verrückte ist: MP3Tag zeigt die geänderten Tags korrekt an! Der SM6 ignoriert aber diese (geänderten) tags und zeigt die alten, ursprünglichen tags an.

Ich habe gesegen, dass die Tag Formate unterschiedlich sind aufgrund von alten tags und überlege, ob es daran liegen kann. Ich habe ein Programm gesucht mit dem ich das Tag Format für alle ändern kann, aber keines gefunden. Ebenso dachte ich, vielleicht legt die NAS oder der SM6 eine Datei an, in der die Tags hinterlegt sind, damit nicht jedesmal alles eingelesen werden muss aber ich habe ebenfalls nichts gefunden.

Ich bin wirklich am verzweifeln...
Die Cambridge Hotline / Online Hilfe ist nicht wirklich eine Hilfe gewesen...

Freue mich über alles, was mir weiter hilft!

Danke & Grüße
Christian

Ich glaube nicht, dass du mit MP3tag irgendwas gerippt hast. Aber egal.
Das Problem scheint beim SM6 zu liegen.
Der einfachste Weg (ernsthaft) scheint mir zu sein, die gesamte Bibliothek des SM6 zu löschen und neu anzulegen. Bei 8000 Titeln kann das nicht allzu lange dauern.
Wie sieht es dann aus?
Alternativ müsstest du die Funktion auslösen, die dazu führt, dass Änderungen in die vermutlich vorhandene Datenbank übernommen werden.

Worin unterschieden sich denn die Tag-Formate?

Wow! Sorry! Ja, mein Fehler. Gerippt mir EAC, aber eben getagt mit mp3tag.

Der SM6 legt keine Bibliothek, er greift nur auf den Media server der NAS zu , soweit ich das sehe.
die tag Formate sind meist FLAc-tags ID3v2.3.
Aber das Problem scheint quer durch aufzutreten. ich kann zumindest keine Zusammenhänge erkennen. Ich habe nun meinen NAS DLNA Server neu gestartet, und dann waren plötzlich Genre-tags die ich geändert hatte in zB "scandinavian" als "other" getagt. MP3tag zeitg aber immernoch "Scandinavian" an. Wie kann das sein???? dann habe ich ein anderes Prog. (Media Monkey) benutzt und das zeigt die tags als "other" an, aber wenn ich sie zu ändern versuche geht das nicht.
Ich gebs langsam auf, bin dankbar für jeden weiten Tipp.

in V1 tags gibt es für GENRE eine Liste von definierten Einträgen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_ID3-Genres
Genres, die dort nicht enthalten sind, werden ggf. von Programmen, die erstmal das V1-Tag lesen, als "Other" angezeigt.
Von daher: check mal, was du bei Extras>Optionen>Mpeg eingestellt hast zum Schreiben.
Und dann guck, was der Server an Tag Versionen kann. Vielleicht kann der nur V1.

Hallo Ohrenkino,

Habe ich versucht, ohne Erfolg. Selbst wenn ich zB Lieder die als "Folk" getagt sind als "Acid" tage (beide Genre gibt es in V1) wird das "Acid" von meinem Streamer immernoch als "Folk" angezeigt, mp3Tag zeigt "Acid" an... ??????? (Reboot DLNA und Aktualisierung des DLNA habe ich natürlich gemacht).

ich bin echt mit meinem Latein am Ende.

Weitere Tipps? Gibt es irgendwo guten Support für so etwas, den man kostenpflichtig bekommen kann?

Eigentlich sollten solche Dinger ja auch so zu bedienen sein.

Probier doch mal sowas: Lösche alle Titel aus der Anzeige bei DLNA - denn ich glaube nicht, dass der Reboot irgendwas an der Datenbank ändert.

Guck dir doch bitte eine von den geänderten Dateien noch mal genauer an:
Welche Tag-Versionen sind da enthalten? Nur V2.3?
Öffne für eine Datei den Dialog "Erweiterte Tags": gibt es ggf. mehrere GENRE Felder?

Wenn das alles nichts bringt: lade dir mal MP3val (Google ist dein Freund) und check damit die Datei, ob an der Dateistruktur was nicht stimmt.

Und dann wäre eben noch zu prüfen, ob die angezeigte Datei wirklich die geänderte ist ...

Edit: Nachtrag.

Wenn ich die Bedienungsanleitung richtig verstehe, vertraut dieser SM6 auf einen Streaming-Server. Also müsstest du dir den auf deinem NAS auch noch mal ansehen und gucken, woher der seine Informationen bekommt. Ggf. muss dessen Datenbank aktualisiert werden.

Er hat geschrieben, dass er FLAC-Dateien hat, nicht MP3s.

Ich würde mal die Tag-Spalte in MP3Tag aktivieren und schauen welche Tag-Versionen angezeigt werden.

Hallo

Danke für Eure Tipps.

Die Songs die "spinnen" sind FLAC und ID3v2 getagt (mp3val hilft also in der Tat nicht). Es gibt nur ein Genre Feld (ich hatte vorher schon darauf geachtet, dass das korrekt ist und alle Felder bis auf Artist, Album, Album Artist, Title, Track und Genre gelöscht.

Ja, der SM6 braucht einen DLNA Media Server auf der NAS, der ist ja auch installiert und läuft. Aktualisierte Titel werden auch gelistet (nur eben mit falschen tags).

Was meinst Du mit "lösche alle Titel aus der Anzeige bei DLNA"? in Mp3Tag?

Es wäre möglich, dass du ein "multi-value" Feld hast. dann gibt es 2 Einträge für Felder mit dem Namen Genre. Und dann könnte es sein, dass nur das eine Feld gezeigt wird, die aktualisierte Information aber in dem anderen steht. deshalb der Ausflug in "erweiterte Tags".

Wenn der Streamer irgendwie nicht merkt, dass sich inhaltlich was geändert hat und immer noch die alten Werte zeigt, dann müsste man ihn mit "Gewalt" davon überzeugen, dass er mal aktualisieren soll. Das ginge halt mit echtem Löschen, prüfen, dass das Stück nicht mehr in der Liste ist und dann neu einspielen, und zusehen, dass es wieder in der Liste ist. Und wenn dann immer noch die alten Informationen da stehen ... früher fraß man dann einen Besen.

So. Und wenn das zu aktualisieren geht, dann müsste es auch einen sanfteren Weg geben. Denn eigentlich kann es nicht sein, dass sich ein programm informationen selbst ausdenkt. die müssen dann noch irgendwo gespeichert sein.

Wie gesagt, das Doppelgenre hatte ich schon geprüft über erweitere Tags (siehe auch angehängtes Bild der mp3tag Struktur)

Ich weiß nicht, wie ich es dem Streamer oder der NAS noch erklären soll... Der Streamer legt nicht intern ab, er greift nur auf die NAS zu über den DLNS. Ich habe wie gesagt die NAS schon neu formatiert, die Lieder Lokal geändert, DLNS Server rebootet, Lieder Rückgespielt und aktualisiert und trotzdem wir zB das Lied auf dem Bild als "Folk" im Streamer getagt, bzw. einige Lieder werden nun als "Other" getagt. Aber eben auch das liegt nicht am id3v1, da es eben zB Acid gibt.

Wie kann ich die Liste löschen? Ich weiß ja nicht wo mein DLNS Server diese Liste ablegt? Ich bin nicht ganz der PC Neuling aber auch nicht der Netzwerk-Profi...

Ich nehme wirklich gleich den Besen.... Vielleicht habe ich irgendwo einen totalen Idioten-Fehler??

Ich werde mal folgendes Versuchen morgen: Ich lese eine CD neu ein mit EAC, gebe ihr beim EINLESEN! den richtigen tag (den es nicht in id3v1 gibt), spiele das dann auch die NAS und schaue mal was passiert.

In der zwischenzeit gerne weitere Ideen :slight_smile:
Vielen Dank Dir soweit! Im Gegensatz zum Cambridge und Hifi-Forum bin ich hier zumindest auf Hilfe gestoßen!


WOW!!!!

Ich habe folgendes gemacht:

CD1 in EAC erneut eingelesen, Genre "Scandinavian" vergeben, alles rebootet, Streamer zeigt "unknown" als Genre an.

CD2 in EAC erneut eingelesen, Genre "Acid" vergeben, alles rebootet, Streamer zeigt "Acid" als Genre an.

Lese ich CD1 in mp3tag ein zeigt es mir "Scandinavian" an
Lese ich CD2 in mp3tag ein zeigt es mir "Acid" an

Laut mp3tag sind die tags FLAC ID3v2 (nicht v1)!

EAC gibt mir als ID taging die Einstellungen wie im angehängten Bild als Default.
Irgendwo da, zwischen mp3tag und EAC liegt also der Hund begraben!!! Liegt es an den EAC Einstellungen??? aber ich muss doch nachträglich tags ändern können? Oder doch am DLNS dass der nur V1 liest?

Ich komme der Sache näher... Weitere Tipps? Wenn das aber bedeutet, dass ich alle CDs mit einer anderen ID3 Einstellung wieder über EAC einlesen muss... :frowning:


Ich würde mal versuchen FLAC ohne ID3v2-Tag zu rippen und mich dann komplett auf die VorbisComments in den FLAC-Dateien als Metadaten verlassen.

Hier auf AudioHQ gibt's eine gute Anleitung zum Rippen mit EAC nach FLAC:
http://www.audiohq.de/viewtopic.php?id=47#FLAC

Edit: Du kannst auch mal mittels [Strg+R] auf einer der betroffenen Dateien den Tag entfernen und dann mittels [Strg+Z] diese Änderung rückgängig machen. Dabei wird der ID3-Tag nicht mehr geschrieben, sondern nur ein VorbisComment (das Standard-Format für FLAC-Tags) angelegt.

Viele Grüße
Florian

JAAAAAAAAAAAA!!!

Florian, ich danke Dir!! :w00t: :w00t: :w00t:

Wenn ich strg+R / strg+z mache und die tags nur als vorbis comment stehen, zeigt er mir plötzlich die tags so an, wie sie im mp3tag stehen, das Genre "Scandinavian" taucht zum ersten mal auf und alles scheint zu stimmen (ich habs nur an 3 Cds getestet, aber das sollte nun ja kein Haken mehr sein!) Und die Prozedur kann ich relativ schnell mit allen FLACs durchspielen.

Danke an alle, die gehlofen haben,

Florian, wenn Du mal nach Mainz kommst, hast Du ein Bier gut! (oder auch 2 oder 3)!
Und so ist mir mp3tag auch eine Spende wert!

Vielen Dank!!!!!!
Christian