Gesucht: multifunktionales Musik-Verwaltungstool

Moin zusammen,

Frage in die Runde: Könnt ihr eine Musik-Verwaltungslösung (Windows) empfehlen?

Ich arbeite seit Jahren mit einem an sich funktionierenden, aber durch die Verkettung mehrerer Einzelprogramme gelegentlich etwas "fragilen" Gesamtkunstwerk aus

  • iTunes (primär der Smart Playlists wegen, gelegentlich als Abspieler und Zufütterer eines AirPlays, das wäre aber "verzichtbar")
  • BizModellers iHomeServer (Watchfolder für iTunes, Entwicklung ist inwischen eingestellt)
  • iSyncr (Sync von iTunes Playlisten auf Android Geräte und Playcounter zurück)
  • Android Handy und Tablet als primäre Abspielgeräte, Android Auto bzw. eben Bluetooth zur Anlage
  • ... MP3Tag zum anfüttern meiner Verzeichnis-Strukturen, logisch :wink:

Ich sehe zum Einen der Zukunft des klassischen iTunes-Programms mit einiger Sorge entgegen, die das Programm ablösende Store-App kann von den o.g. Zusatzprogrammen nicht mehr angesteuert werden und ist auch ansonsten (Lesen-Wissen!) wohl arg beschnitten. Zudem werden die genannten Dritt-Programme faktisch nicht mehr weiterentwickelt, was kein akutes Problem darstellt, aber auch offenlässt, wie lange die Gesamtkette funktionieren wird.

Gesucht wird also die berühmte eierlegende Wollmilchsau zur

  • Verwaltung von Musik (fast ausschließlich MP3, M4A),
  • mit der integrierten Möglichkeit dynamischer, kriterienbasierter Playlisten und
  • dem WLAN-Sync zu (und zumindest was Playcounter angeht, gerne mehr) auch von Android Geräten zurück muss sein, zur Zukunftssicherung schadet der Support anderer Endgeräte/Formate nicht.

Mit dem Anforderungskatalog hab ich bisher Plex und MediaMonkey gefunden, wobei Plex für mich fast ausscheidet (letzter Blick rein ist allerdings gut ein Jahr her), das kann mir im Bereich der Playlisten einfach zu wenig. Mediamonkey würde ich mir als Nächstes mal intensiver anschauen, die Featureliste ist erstmal recht beeindruckend.

Hat jemand hier Ähnliches aufgebaut und mag mal Erfahrungen teilen oder Empfehlungen für/gegen irgendwas Bestimmtes geben, gerne auch konkret, aber nicht zwingend ausschließlich zu MediaMonkey?

Grüße an die Mitlesenden!
Bleibt gesund!

Andre

1 Like

Hast du schon mal foobar2000 probiert?
Da gibt es so viele components, dass man den ziemlich gut individualisieren kann.
Und den gibt es auch für Android

1 Like

ob das so als komplettes All-in-one Produkt geht... hmm

--- Vorschlag 1

Schau dir mal den Squeezebox / Logitech Mediaserver (opensource) an, damit lässt sich viel machen.
Da hast du einen Server (kann auf einer VM, NAS, Raspberry laufen), und Player die du auf verschiedenen Geräten vorn dran hängen kannst. Damit deckst du schon mal recht viel ab.
Playlisten import/export funktioniert LogitechMediaServer von/zu MediaArchive funktioniet, damit kannst du Playlisten erstellen und reparieren wenn du in der Verzeichnisstruktur/Dateibenennung was korrigiert hast.

-- Vorschlag 2

Schau dir mal die RegalElfe an: sourceforge.net/projects/shelfelf/
Suppot ist da über die Projektseite möglich ansonsten kenn ich den Kollegen auch und kann ggf. Kontakt herstellen falls gewünscht.


Alles ist kostenlos, der der LogitechMediaServer (nicht alle frontends) sowie die RegalElfe sind sogar Opensource. Also kannst du dir mal ansehen ohne irgendwelche Verpflichtungen eingehen zu müssen.

Im einfachsten Falle - so hab ich das gemacht - mit VirtualBox schnell ne VM hochziehen dann kannst du nach belieben probieren und wenn es nichts für dich ist, ist es mit einem Klick wieder spurlos verschwunden.

Danke euch beiden für den Input, setze mir die genannten Programme mal fürs Wochenende auf "to do"

@MP3Freak_Peter: "kostenlos" ist mir gar nicht so wichtig. Für gut funktionierende Software geb ich gerne auch n paar Taler her ...

@Andre_H Donationware Anbieter freuen sich auch immer über Beiträge.
Wichtig ist halt, dass du das alles erst mal eruieren kannst.
Wird ein schönes (für unsereiner, frau sieht das ggf. anders) Wochenede, vielleicht kommen ja morgen noch ein paar Vorschläge :wink:

Moin zusammen,

kurze Rückmeldung, falls jemand interessiert ist. MediaMonkey kann das alles, und noch viel mehr. Ich bin echt schwer angetan, die "Scheidung" von iTunes nach über 10 Jahren ist leichter, als gedacht :slight_smile:

Mein persönliches Highlight von MediaMonkey sind die verkettbaren, dynamischen Playlisten, die tatsächlich noch n bisschen mehr können als iTunes (und das war schon wirklich stark, soviel positiven Rückblick muss ich "meiner Ex" ja lassen, und für mich faktisch der Grund, bisher bei iTunes zu bleiben).

Nebenbei:

  • Autoverwaltung der Dateien nach Ablage-Mustern,
  • hochgradig anpassbare Benutzeroberfläche,
  • Player, Ripper, (in Version 4 noch, in 5 nicht mehr: CD-Brenner),
  • sehr fein steuerbare Sync-Möglichkeit zu Android App, voll Android Auto tauglich,
  • DLNA/UPnP Freigabe,
  • Datenverwaltung in SQLLite, d.h., da ist deutlich einfacher an die Daten ranzukommen als an eine iTunes XML,
  • alle gängigen Tag-Funktionen (hier kommts an MP3Tag natürlich nicht ran, für n paar kleinere Korrekturen beim Abspielen reichts aber allemal),
  • ne recht rege Community, was Addons, Skins, etc. angeht

Datenübernahme von iTunes (kritisch für mich: Bewertungen, PlayCounter, SkipCOunter, DatumTrackHinzu, DatenZuletztGespielt, usw.) brauchte 3 Anläufe, waren aber letztlich meine Handlingsfehler, danach war alles "wie früher".

Alles eingeschränkt mit der Freeware-Version sowohl des Programms als auch der App testbar, wobei die Freeware-Version des Programms zugegebenermaßen sehr viele der spannenden Features versteckt hat. Programm kostet 25€ für Version 4, 50€ für Lifetime-Lizenz, 5€ für die Pro-Version der Android App.

Die aktuelle Version 4 wird "bald" durch eine derzeit als Beta verfügbare Version 5 ersetzt, ich bin gleich mit dieser Beta 5 eingestiegen, ein paar kleinere Bugs hats da noch, bisher nichts kriegsentscheidendes.

So. Ende der Werbetrommel. Falls irgendwer Interesse hat, gerne Fragen stellen.

Ansonsten: Happy tagging allen! :wink:

2 Likes