Hintergrund bei Grafik


#1

Liebe User

Ich habe ein kleines Problem:
Wenn ich beim Taggen das Cover einfüge, was nicht quadratisch ist, bildet sich einen schwarzen Hintergrund. Leider stört dieser ein wenig wenn ich die Musik via LMS abspiele.

Kann man den Hintergrund nicht transparent erstellen?

Vielen Dank für die Hilfe

Marcel


Hintergrund bei Cover schwarz
#2

wo siehst du denn den schwarzen Balken? Wenn ich im Tag Panel mir das nicht-quadratische Albumcover anzeigen lasse, wird es mit einem neutralen (eher weißen) Hintergrund gezeigt.


#3

Wenn ich das Albumcover (png) direkt in das Coverfeld ziehe, ist das Cover rund herum schwarz.



#4

Bei mir ist es eher weiß … und nun? Windows-Einstellung?



#5

Ist so, weil ich “korrektes Seitenverhältnis” nicht aktiviert habe.
Sonst wäre es auch weiss.
Problem ist aber, wenn ich das auf Ipad ansehe, ein schwarzer Rand um das Cover ist trotz png.


#6

Hier mal 2 Abzüge mit und ohne korrektes Seitenverhältnis:




Ich habe da keinen schwarzen Rand. Oder könnte es sein, dass das iPad eine eigene Routine hat?
Denn MP3tag modifiziert das Bild nicht, sondern nimmt die Daten, wie sie sind. Was dann der Abspieler draus macht …




#7

Hmm, …

  • bei “korrektem Seitenverhältnis” zeigt Mp3tag das Bild auf weißem Hintergrund.

  • bei “nicht korrektem Seitenverhältnis” zeigt Mp3tag das Bild verzerrt auf der ganzen quadratischen Bildfläche.


    Da gibt es keinen schwarzen Rand.

Du solltest das Coverbild mal betrachten in einem Grafikprogramm, …
und untersuchen, ob ein scharzer Rand im Bild bereits vorhanden ist.

DD.20150412.1850.CEST




#8

In Photoshop sieht das Cover so aus wie es sollte, mit transparentem Hintergrund.
Eigenartig…



#9

Hmm … es sieht so aus, dass Schwarz auf Schwarz eine Illusion von Transparenz erzeugt.
Vielleicht hat das Originalbild bereits schon einen Rand?
So wie folgend gezeigt, als Negativbild von deiner schwarzen Vorlage …
beachte den weißen Rand.


DD.20150412.1924.CEST



#10

Könnte es ev. am Schlagschatten liegen? Wobei bei png dieser doch richtig gespeichert werden sollte.


#11

Na ja, jedenfalls kann ich bestätigen, dass Mp3tag bei png-Datei mit Transparenz …
die Transparenz mit schwarz ersetzt, siehe Beispieldatei …



DD.20150412.2033.CEST




#12

ok dann bin ich nicht alleine


#13

Was?
Wir reden doch über völlig unterschiedliche Bildformate. Jpgs gibt es nicht in transparent, meine ich, und das entspricht auch sonst ziemlich meiner Lebenserfahren: ich kenne kaum transparente Cover, die erscheinen mir immer mit Hintergrundfarbe gedruckt zu sein.
Das Beispielbild von ABBA wurde jedenfalls richtig gezeigt. Und Abweichungen zwischen den Programmen sind dann typisch für die Programme und nicht für die Art und Weise, wie ein Bild abgelegt ist. Und ein schwarzer Rahmen wird dem Bild schon gar nicht hinzugefügt, und wenn, bestenfalls der Darstellung, nicht aber den Daten.


#14

Also ich kann nur sagen, dass mein Bild als png abgespeichert wurde.
Ich es dann in den dafür vorgesehenen Bereich im MP3Tag gezogen habe.
Anschliessend hatte ich einen schwarzen Hintergrund.

Weiss also nicht, wo genau das Problem liegt. Weiss nur, dass das Bild als png vorliegt und es beim Öffnen im Grafikprogramm einen transparenten Hintergrund hat.


#15

Um das Thema noch einmal zu eröffnen.

Ich habe nun mit einer neuen png Grafik probiert, leider auch hier mit einem schwarzen Hintergrund.
Kann das leider nicht nachvollziehen, warum das immer wieder passiert.

Vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp




#16

Ich bezweifele nicht, dass PNG mit transparentem Hintergrund angelegt werden können.
Was ich aber nicht beurteilen kann, ob transparenter Hintergrund überhaupt eine vom Abspielprogramm berücksichtigte Eigenschaft ist.
Deshalb die erneute Frage: woher weißt du, dass Bilder mit transparentem Hintergrund nicht auf einem schwarzen Hintergrund gezeigt werden dürfen bzw. ob und wie die Eigenschaft transparenter Hintergrund von den darstellenden Programmen zu berücksichtigen ist?


#17

Ich verstehe das einfach nicht. Muss doch eine Möglichkeit geben, dass dieser schwarze Hintergrund weg geht.


#18

Das hat doch gar nichts mit transparent oder nicht transparent zu tun. Das Bild selbst ist wohl einfach nicht quadratisch und was dann das darstellende Programm als “Füllfarbe” anzeigt liegt doch an dem Programm selbst.


#19

Was ist an einem schwarzen Rand nicht zu verstehen?

Aber es scheint doch wirklich ein Problem des darstellenden Programms zu sein. ALso noch mal die Frage: woher weißt du, dass die schwarze Hintergrundfarbe ein Fehler ist?


#20

Weil ich davon ausgehe, dass wenn ich transparent einstelle ein Hintergrund auch transparent ist und nicht schwarz.