ID3v1 vs. ID3v2 vs. APE


#1

Liebes Forum,
beschäftige mich erst seit kurzen mit mp3s, Tags und soweiter. Bevor ich jetzt alles umarbeite deswegen noch einige Fragen:

  1. Welchen Standart benutzt Ihr?
    Weiß das man mit ID3v2 mehr Infos speichern kann, besonders bei Sampler ist das oft von Vorteil. Habe aber einiges schlechtes über 3v2 gehört (langsam, teilweise Beschädigung der mp3s). Bei APE bin ich mir nicht sicher wofür der gebraucht wird. Speichert Ihr immer alle möglichen Standarts oder entscheidet Ihr euch für einen?

  2. Einstellung für ID3v1
    Ist, wenn ich nur 3v1 speichern will folgende Einstellung richtig?Nur markierte Einträge werden aufgeführt.
    Lesen: ID3V1, ID3v2,APE
    Schreiben: ID3v1
    Entfernen: ID3v2, APE

  3. Tracklänge
    Teilweise unterscheidet sich die Länge eines Tracks (angezeigt im WMP oder z.B. bei Musicbrainz) von der Länge im Tag, das über freedb angeschlagen wurde. Welches AUswirkungen hat die Übernahme der neuen Länge?

  4. Dateiname - Tag
    Wenn ich über diese Aktion z.B. Titel und Interpret auslese und die mp3-Datei mit id3V2 versehen ist, werden die Infos bei 3v1 nicht angezeigt. Anscheinend werden die nur in einem weiter Feld in 3v2 gespeichert, jedenfalls finde ich sie über "ALT + T". Wie bekomme ich sie in 3v1?

Vielen Dank für Eure Hilfe, schönes Programm.


#2
  1. ID3v1 und ID3v2, da mein DVD- und MP3-Player diese Formate unterstützen. ID3v2 an sich beschädigt keine Dateien - Probleme gibt's nur, wenn der Tagger oder die Hardware fehlerhaft ist.
  2. Ja.
  3. Die Länge kann nicht gespeichert werden, da sie nicht Teil des Tags ist. Somt hat freedb keine Auswirkungen darauf.
  4. Was für einen Formatstring benutzt du denn? Die Namen der Felder sind english, also "%artist% - %title%" z.B. und nicht "%interpret% - %titel%".

#3

Hatte natürlich bei meinem Formatstring die deutschen Bezeichnungen wie in der linken Seite des Programms. Hab jetzt mal die eng. eingeben und nun hab ich anscheind beide schreibweisen als Info. Beim auslesen werden die Infos aber in die deutschen Felder gespeichert, so daß sie im Prog. nicht angezeigt werden.

Artist: Eddie Amador - Rise (New York Preacher Mix)
Interpret: Eddie Amador
Titel: Rise (New York Preacher Mix)
Title: Eddie Amador - Rise (New York Preacher Mix)

Dateiname lautet wie folgt:
Disco Kandi 1 (CD 2) - 01 - Eddie Amador - Rise (New York Preacher Mix).mp3

Formatstring:
%dummy% - %track% - %artist% - %title%

Vielen Dank für die schnelle Antwort


#4

Verstehe ich nicht, was du meinst. Beim Auslesen wird nichts gespeichert - es wird nur ausgelesen.
Wenn du die deutschen Felder löschen willst, kannst du das über ALT+T machen.


#5

Hab mich ungenau ausgedrückt, meinte beim Konvertieren von Dateiname zu Tag. Probiere es jetzt aber erstmal mit löschen und neu konvertieren.
Danke erstmal.
Kurze Frage zum Schluss: Meiner andere Thread war wohl nicht angebracht? Einfach weg, kein closed oder kurze Antwort von Dir (als Mod.). Schade, hab mir solche Mühe gegeben, das verständlich aufzuschreiben.
t


#6

Dein anderer Thread wurde lediglich ins richtige OT-Forum verschoben, das sich unten auf der Forum Startseite befindet.
/c/off-topic-deutsch


#7

Man sollte Seiten doch immer bis zum Ende scrollen. Asche auf mein Haupt.
t