ID3v2.4: Für welche Randbedingungen ratet ihr davon ab?


#1

In meiner Kollektion kommen 2 verschiedene ID3-Tagtypen vor:

ID3v2.3(ID3v1 ID3v2.3)
ID3v2.3(ID3v1 ID3v2.3 APEv2)

Weil mir generell UTF-8 sympathisch ist und ich es schätze moderne Standards zu unterstützen, erwäge ich eine Umwandlung aller Tags in
ID3v2.4

Im Forum gibt es diverse Artikel, die berichten, dass bestimmte Player dann nicht funktionieren.

Ich benutze Foobar und iTunes 7, bald einen Linux Player, vielleicht Amarok.
Alle drei scheinen ID3v2.4 zu unterstützen.

Wichtig bei der Umwandlung:
Es sollen keine Cover oder andere Tagwerte verloren gehen.

Ich würde mich freuen, wenn jemand mit Erfahrung nochmal zusammenfassen könnte, wann eine Umwandlung in ID3v2.4 empfehlenswert ist und wann nicht.

Falls es keine Einwände gegen eine Umwandlung gibt:
ist folgende Methode korrekt?

1
"Extras > Optionen > Tags > Mpeg > Schreiben" Folgendes wählt?
[ ] ID3v1
[x] ID3v2
[ ] APEv2
(x) ID3v2.4

2
Ganze Kollektion markieren und speichern.


#2

Solange iTunes dabei ist, ist davon abzuraten.
Viele Leute bekommen dann am Ende jeden Tags ein Kästchen angezeigt, dazu gibt es hier auch einige Threads.
iTunes hat noch ein paar andere spezielle v2.4 Bugs, die sich in den letzten Versionen scheinbar nicht mehr so stark bemerkbar machen aber immer noch vorhanden sind.
100%ig ist das mit iTunes eben nicht.


#3

Danke für die Einschätzung.

Dann werde ich auf ID3v2.3 vereinheitlichen.

Ist mein Verfahren, was ich angegeben habe, richtig? Werden dabei "APE"-Tagtypen umgewandelt und es geht dennoch nix verloren?


#4

Dabei würde nur die ID3v2-Version verändert werden.


#5

Wie muss denn konfiguriert werden, damit
über eine ganze Kollektion hinweg
ID3v2.3(ID3v1 ID3v2.3 APEv2)
zu
ID3v2.3(ID3v2.3)
wird, ohne dass etwas verloren geht?


#6

Was ist denn im APEv2 drinn?


#7

Alle Werte für typische Tags, wie sie auch in den "Nicht-APE" Tags enthalten sind:

TRACK, COVER, COMMENT, ITUNESCOMPILATION, TITLE, ALBUM, COMPOSER, ...


#8

Wenn es da keine Mehrinformationen gibt kannst du den APEv2 einfach löschen.

Einen automatischen Abgleich zwischen ID3v2 und APEv2 gibt es nicht.


#9

Ich verstehe noch nicht, was "einfach löschen" bedeutet.

Wenn ich "Rechtsklick > Tag entfernen" wähle, sind alle Tags weg. Wenn ich "Bearbeiten > Rückgängig" wähle, sind zwar diejenigen Tags mit Text wieder da, aber das Cover ist futsch.

Deshalb erwähnte ich weiter oben "es dürfen keine Tags verloren gehen".

Wie erledigt man das Umwandeln?
(Oder wie bezeichnet man den Prozess eigentlich korrekt?)

Am liebsten wäre mir BTW eine Automatik, die von "selbst" beim Öffnen von Stücken, die noch "APE" enthalten, nachfragt, ob diese umgewandelt werden sollen.


#10

Bei Extras > Optionen > Tags > Mpeg gibt es ja auch die Einstellungen für Entfernen.
Wenn du dort nur APE auswählst bleiben bei "Tag entfernen" die anderen Tags erhalten.

Das ist leider nicht ganz umproblematisch. Du kannst zwar den APEv2 Tag in den ID3v2 speichern, dabei würde aber der bisherige Inhalt komplett verloren gehen. Man überschreibt dabei den Inhalt. Ein Anhängen von bestimmten Feldern die zB nur im APE vorhanden sind geht nur mit Export und Import der Infos über Textdateien.


#11

Das Entfernen der APE-Tags hat mit Deiner Beschreibung einwandfrei geklappt.
Im Testverzeichnis.

Bei der Anwendung auf die gesamte Kollektion von ca. 4000 Stücken erhielt ich die Meldung "Schwerer Ausnahmefehler".
http://borumat.de/bilder/screenshot-temporaer/hc-155.png

Soll ich wie erwünscht den error.log an die angegebene Adresse mailen, oder lieber hier posten?


#12

Wie ich jetzt feststelle wurden bei
http://borumat.de/bilder/screenshot-temporaer/hc-156.png
sämtliche Tags aus *.m4a gelöscht. :frowning:

Ich muss mein Backup wieder einspielen.

Gibt es nicht doch eine Möglichkeit sämtliche ID3 Tags automatisch konsistent auf
ID3v2.3 zu halten?


#13

Schicks an die Emailadresse mit Erläuterung.

m4a-Dateien haben ein anderes Tagsystem als Mp3s, für sie gibt es keine Einstellungen in Mp3tag denn es wird nur eine Tagart verwendet.
Somit führt "Tag entfernen" auch immer zur Löschung.
Eine Tag-Umwandlung ist hier auch nicht nötig/unmöglich.