Jahr aus Pfad als Aktion importieren

Hallo,
wahrscheinlich habe ich seit einer Stunde ein Brett vor dem Kopf:
Ich möchte das Jahr eines Albums aus dem Pfad importieren, Beispiel:
Pfad
ABBA\1974 - Waterloo\Waterloo.mp3

Über den Konverter "Dateiname - Tag" funktioniert das auch einwandfrei:
%year% - %dummy%\%dummy%

Jetzt will ich aber eine Aktion draus machen.

  • "Tag Feld formatieren"
  • Feld: YEAR
  • Formatstring:%year% - %dummy%\%dummy%

.. und er importiert mir jedes Mal " - " in den Year Tag.

Wo habe ich den Denkfehler?
Danke!

Das ist der falsche Aktionstyp.
"Tag-Felder importieren" wäre richtig.
Mit Quelle: %_filename%
Format string: %year% - %dummy%\%dummy%

@ohrenkino ,
Danke für die schnelle Antwort - aber leider hilft das nicht. Auch das hatte ich schon versucht - (Mit _filename und _directory - beides mit und ohne %% - dann importiert er gar nichts...

mp3filename

Du könntest es mit
%_path%
probieren:
image

Das setzt aber voraus, dass Du den "fixen" Teil des Pfades im Formatstring voranstellst, z.B.
C:\Temp\mp3-Test\ABBA\%year% - %dummy%\%dummy%

@LyricsLover - DANKE!
Das war es zwar nicht ganz (dann hätte ich bei jedem Album den Pfad ändern müssen - da wäre zu Fuß eingeben schneller gewesen ;-)), aber mit

%_path%
und
%dummy%\%dummy%\%year% - %dummy%\%dummy%
klappt es.
(natürlich nur, sobald das Album auf der 3. Ebene meiner HDD liegt, sonst muss ich noch ein %dummy%\ ergänzen oder wegnehmen - da das aber selten ist, kann ich damit zunächst lesen, vielleicht hat jemand noch eine perfektere Idee für "n-mal %dummy%\" im Pfad ;-))

Wenn du für %_directory% nur nehmen würdest:
%year% - %dummy%

2 Likes

@ohrenkino's Lösung ist eleganter, weil
%_directory%

immer nur den darüberliegenden Verzeichnisnamen von der aktuellen mp3-Datei enthält, für Dein Beispiel
1974 - Waterloo

Es spielt dann keine Rolle mehr, wie viele Verzeichnis-Stufen und -Namen es davor noch gibt.

Hier noch der Auszug aus der Dokumentation:

2 Likes

@ohrenkino und @LyricsLover :

Tausend DAAAAANK an Euch - genau das war der missing link bzw. die Kombi, die ich nicht versucht hatte, im Nachhinein aber logisch ist - ich hätte gedacht, dass das \%dummy% am Ende nicht stört und ihn nur animiert den Filenamen selbst zu ignorieren.

Am Ende logisch, weil ich in der umgekehrten Variante (die aber innerhalb eines umfangreicheren Skripts abläuft)

  • Tag Feld formatieren
  • _directory
  • %YEAR% - $replace(%ALBUM%,ä,ae,ö,oe,ü,ue,ß,ss,Ä,Ae,Ö,Oe,Ü,Ue,:,-,/,-)

seit Monaten im Einsatz habe.
Ich meine auch, ich hätte es umgekehrt sogar als allererstes versucht - dann aber 1:1 ohne die %% um _directory und die scheinen hier der Winner...

Danke nochmal fürs auf die Sprünge helfen!

1 Like