Kann ID3v2 Tag nicht speichern

Hallo, eigentlich ein prima Programm, allerdings habe ich ein ähnliches Problem wie 'Schwede' weiter unten im Forum:

Meine Konfiguration ist Mp3tag 2.02 unter Windows XP Prof.

Wenn eine Datei schon ID3v1 und v2 enthält, kann Mp3tag problemlos Tags in die Datei schreiben.

Falls die Datei jedoch keine oder nur einen v1 Tag enthält, kann Mp3Tag keine v2 Tags schreiben und meldet sich mit der Fehlermeldung: 'Datei xxx.mp3 konnte nicht zum Schreiben geöffnet werden'. Danach kommt die Meldung : 'ID3-Tag aus 0 von 1 Dateinamen extrahiert und gespeichert'.
Der ID3v1 Tag wird aber trotzdem in der Datei gespeichert, der v2 Tag allerdings nicht.

Wenn ich bei einer solchen Datei jedoch einen v2 Tag mit einem anderen Programm hinzufüge (selbst wenn ich mit Winamp nur einen Häkchen mache), geht das Taggen mit Mp3tag danach problemlos.

Es handelt sich um kein Problem mit den Zugriffsrechten, da die Dateien auf FAT32 Partitionen liegen. Auch als Admin funktioniert es nicht.

Ich vermute es liegt irgendwie an der Kombination Mp3tag mit WinXP, da unter Win2000 alles einwandfrei läuft.

Ich muss mich berichtigen, als Administrator funktioniert es doch. Unter Win2000 kann ich aber auch als normaler User alles problemlos taggen, es muss also irgendeinen Unterschied in den Einstellungen bei WinXP geben.

Hat irgendjemand eine Idee? Vielleicht irgendwas mit Gruppenrichtlinien, o.s.ä.?

WerderFan

Hallo WerderFan,

leider habe ich kein XP zum Testen. Vielleicht hilft Dir aber der Hinweis, dass Mp3tag eine temporäre Datei beim Neuschreiben von ID3v2-Tags anlegt weiter. Diese Datei wird mit einem Zufallsnamen im Wurzelverzeichnis des aktuellen Laufwerks angelegt.

Viele Grüße,
~ Florian

Ok,

kommt etwas spät, da ich einige Zeit nicht da war, aber dein Hinweis war ausreichend, um die Ursache zu finden.

Bei WinXP Prof. hat der normale Benutzer aus Sicherheitsgründen keine Schreibrechte auf dem Wurzelverzeichnis der Betriebssystempartition. Dies war bei Win2000 noch anders (s.a. www.microsoft.com/technet/treeview/default.asp?url=/technet/security/bulletin/MS02-064.asp).

Da dies wie gesagt aus Sicherheitsgründen so eingestellt ist, wäre es nun blöd, wenn man nur um MP3tag nutzen zu können, den normalen Benutzern Schreibrechte auf das Wurzelverzeichnis geben müßte. Eine bessere Lösung wäre, wenn du den Erstellungsort der temp-Datei ändern könntest, z.B. auf das Verzeichnis, in dem auch die MP3-Dateien selber liegen.

Gruss,
WerderFan

Hallo WerderFan,

vielen Dank für diesen Hinweis! Ich werde das Erstellen von temporären Dateien zur nächsten Version von Mp3tag anpassen.

Viele Grüße,
~ Florian

Hi!
Super wäre es auch, wenn nach einem fehlgeschlagenen Datei-Schreib-Vorgang die temporäre Datei gelöscht würde - jetzt hab ich Dutzende Dateileichen irgendwo in meinem Verzeichnis.....
mfg
Lew Myschkin