Konvert Dateiname - Dateiname für Mac-Version?

Hallo,

ich habe früher oft die Windows-Version benutzt, um aus Dateinamen einzelnen Segmente zu separieren und daraus einen neuen Dateinamen zusammenzusetzen, oft in veränderter Reihenfolge der separierten Teile des alten Dateinamens.

Zum Beispiel:
Dateiname ALT: CD1_Kap04_Ortsangaben_Abs.002 Ü08.mp3
Dateiname NEU: Kurs IT_K04-A002-Ueb08_Ortsangaben (Part 1).mp3

mit Konvertierung Dateiname - Dateiname -->

Maske über alten Dateinamen:
CD%1_Kap%2_%3_Abs.%4Abs.%4 Ü%5

Maske über neuen Dateinamen:
Kurs IT_K%2-A%4-Ueb%5_%3 (Part %1)

Da ich viele Audiodateien mit gesprochenen Beiträgen archiviere (Vorträge, Hilfsmittel zum Erlernen von Fremdsprachen u.a.), und die Dateinamen dabei an meine eigene Systematik anpassen muss, ist diese sehr einfache Möglichkeit der Konvertierung für mich extrem hilfreich.

Mit großer Freude habe ich jetzt bemerkt, daß es inzwischen auch eine Mac-Version von MP3TAG gibt und diese sofort erworben. Leider kann ich nicht erkennen, wie die oben dargestellten, unter Windows wunderbar einfach zu erstellenden Konvertierungen in der Mac-Version möglich sind.

Gibt es eine vergleichbare Funktion für MP3TAG für Mac oder ist diese für folgende Release geplant?
Es würde mich freuen, zumal das Produkt für mich generell sehr gelungen ist.

Vielen Dank vorab

Man kann die Funktion auch mit einer Aktion vom Typ "Ersetzen mit regulärem Ausdruck" für _FILENAME erreichen:
Such string: CD(.*)_Kap(.*)_(.*)_Abs.(.*) Ü(.*)
Ersetzen-String: Kurs IT_K$2-A$4-Ueb$5_$3 (Part $1)

(bin mir nicht so ganz sicher, ob das Beispiel stimmt, da im angegebenen Beispiel 2x Abs.%4 vorkommt)
Man könnte also bei der Mac-Version bleiben.

1 Like

Super ! Es ist genau das, was ich gesucht hatte und wird mir sehr helfen.

Die Alternativen (Rename-Befehle für Batch mühselig mit Excel-Formeln basteln, eine Windows-Installation nur für MP3TAG einzurichten) waren keine richtig guten Lösungen, von manuellem Umbenennen (zumindest bei sehr vielen Dateien) ganz zu schweigen.

Das doppelte "Abs%4" war übrigens nur ein Schreibfehler.

Also, vielen Dank für die schnelle Hilfe