Konverter - Input-files nicht löschen

ich organisiere meine mp3s mit "KONVERTER, TAG - Dateiname" auf einer anderen partition neu. klappt auch tadellos.
wie verhindere ich, dass bei dieser aktion die input-files gelöscht werden?
mein string:
E:_Musik\%artist%\%artist% - %year% - %album%\%artist% - %year% - %album% - $num(%discnumber%,2)-$num(%track%,2) - %title%

Da die Dateien nicht gelöscht, sondern verschoben werden, kannst du die Umbenennung lokal durchführen und dann ins Zielverzeichnis kopieren.
Auch zum Kopieren gibt es eine Funktion im Dateimenü

hallo
verstehe ich nicht.
sobald ich den konvert durchgeführt habe, sind die original-files gelöscht.
wie kann ich das verhindern. löschen kann ich dann selber, wenn alles passt.

Die Original-Files sind umbenannt, nicht gelöscht. Sie sind zwar nicht mehr an der Stelle ... aber gelöscht sind sie nicht.

Wenn du nicht den absoluten Pfad angibst, sondern den relativen (also mindestens ohne Laufwerksangabe), dann kannst du die Dateien erst lokal bearbeiten.

Wenn du die Funktion Tag-Dateiname anwendest, bleiben alle nicht von MP3tag behandelten Dateien am alten Ort zurück und es bleiben auch leere Ordner.
Willst du das?
Insofern wäre es ggf. günstiger, zuerst nur die Dateinamen und dann die Ordnernamen zu ändern. Beim Ändern der Ordnernamen werden dann alle enthaltenen Dateien mitverschoben.

Ich verstehe übrigens nicht, warum es eine Quelle mit Dateien geben soll, die offensichtlich nicht richtig geordnet und benannt sind und ein Ziel, wo alles schön in Ordnung ist. Wäre es nicht besser, beide Datenbestände gleich zu haben und sie mit einem Synchronisierungsprogramm zu verwalten?

meine dateien haben keine ordner, dafür einen eindeutigen schlüssel. den rest macht dann Foobar.
das umorganisieren deshalb, weil meine dateien auch andere leute bekommen und die wollen halt das anders gespeichert haben.
das überspielen erledige ich. und ich will nicht meine dateien gelöscht haben - deshalb

danke + lg

Da es sich so eigentlich um 2 Sammlungen mit unterschiedlichen Ansprüchen handelt, weise ich noch einmal auf die Funktion im Bearbeiten-Menü hin: Bearbeiten>Kopieren... (nicht Bearbeiten>Kopieren) kopiert die angegebenen Dateien an einen Zielort in einer flachen Struktur.
Du kannst ja mal checken, wie diese Funktion und die Konverter-Funktion in deinen Arbeitsablauf passen: ob du erst die Ordner anlegst und es dann zurücküberträgst oder die Dateien auf das Ziellaufwerk packst und erst dort in die Verzeichnisse verschiebst.
Die Funktion Konverter>Tag-Dateiname beeinflusst nur den Dateinamen (ähnlich wie das Umbenennen-Kommando), erzeugt aber keine Kopie.

Bearbeiten>Kopieren... bringt mir nichts bei ca. 18.000 tracks
da mach ich's wie bisher: musik-ordner kopieren

                                 mp3tag: input vom kopierten musik-ordner
                                 Konverter>TAG --> Dateiname
                                 fertig

das wäre allerdings eine tolle feature:
wenn konvertieren auf andere partition, dann ein zusätzlicher parameter im string:
input löschen J/N

Es gäbe nur einen Vorteil, wenn nicht alle 18.000 Dateien physisch angelegt werden müssten. Was sie aber müssen. Die Auswirkung siehst du mit Bearbeiten>Kopieren...

Wenn du mit dem Konverter Dateien umbenennst, wird nur der Eintrag im Festplatteninhaltsverzeichnis neu geschrieben, der physisch beanspruchte Plattenplatz bleibt gleich. Es müssen also nur sehr geringe Mengen Daten manipuliert werden, nämlich nur die Namen.

Du könntest ja auch einen Export erzeugen, der dann als Kopier-Batch läuft:
$filename(txt,ANSI)$loop(%_filename%)
copy %_filename% "E:_Musik\%artist%\%artist% - %year% - %album%\%artist% - %year% - %album% - $num(%discnumber%,2)-$num(%track%,2) - %title%"
$loopend()

klingt interessant.
was fang ich jetzt mit dem file "New Export File.txt" an ?
(zur erklärung: ich kann mit dem PC musik hören, dass war's auch schon so ziemlich was meine PC-kenntnisse betrifft)

Das benennst du um in
New Export File.bat
Dann öffne eine Eingabeaufforderung in dem Ordner, wo die bat-Datei zu finden ist (Umschalten-Rechtsklick auf den Ordnernamen und dann "Eingabeaufforderung hier öffnen")
Am Prompt dann den Namen der bat-datei eingeben.

Ich hoffe, dass dann alle dateien kopiert werden. Falls für die Quelle noch Angaben fehlen, muss das Export-Script angepasst werden, z.B.
$filename(txt,ANSI)$loop(%_filename%)
copy "%_path%\%_filename%" "E:_Musik\%artist%\%artist% - %year% - %album%\%artist% - %year% - %album% - $num(%discnumber%,2)-$num(%track%,2) - %title%"
$loopend()

guten morgen

klappt leider nicht.
habe zuerst den dateiname "New export file" auf "New_export_file" umbenannt, damit die eingabeaufforderung das wort "New" nicht als befehl interpretiert.
das export-script habe ich noch nach deinen angaben adaptiert.
jetzt wird der pfad nicht gefunden (siehe fehlermeldung)


Schade.
Ersetz bitte %_path%\%_filename% durch %_path%\%_filename_ext%

leider nein - gleiche fehlermeldung

Du hast recht. Sofern die Zielordner nicht vorhanden sind, funktioniert es nicht.
Also bleibt doch nur der Weg:
Kopie anlegen, und die dann bearbeiten.

Nein, ich habe gerade nicht weit genug gedacht.

Wenn der Pfad fehlt, dann legt man ihn eben an.

Mit diesem Skript müsste es gehen:

$filename(txt,ANSI)$loop(%_filename%)
mkdir "E:_temp\%artist%\%artist% - %year% - %album%"
copy "%_path%" "E:_temp\%artist%\%artist% - %year% - %album%\%artist% - %year% - %album% - $num(%discnumber%,2)-$num(%track%,2) - %title%.mp3"
$loopend()

Dieses DOS-Befehle können helfen ... MD ... oder ... XCOPY ...

DD.20160425.1047.CEST

WOW - passt !!

ein kleiner fehler (vielleicht kannst den auch noch beheben - danke)
die anlage der ordner sollte nur beim 1.vorkommen gemacht werden.
dzt. kommen dadurch viele fehlermeldungen (unterverzeichnis existiert bereits)

wie wäre es dann mit

$filename(txt,ANSI)$loop(%_filename%)
 IF EXIST "E:\_temp\\%artist%\\%artist% - %year% - %album%\" GOTO SCHONDA
mkdir "E:\_temp\\%artist%\\%artist% - %year% - %album%\"
:SCHONDA
copy "%_path%" "E:\_temp\\%artist%\\%artist% - %year% - %album%\\%artist% - %year% - %album% - $num(%discnumber%,2)-$num(%track%,2) - %title%.mp3"
$loopend()
QUOTE (ohrenkino @ Apr 25 2016, 12:55) <{POST_SNAPBACK}>
wie wäre es dann mit
$filename(txt,ANSI)$loop(%_filename%)
 IF EXIST "E:\_temp\\%artist%\\%artist% - %year% - %album%\" GOTO SCHONDA
mkdir "E:\_temp\\%artist%\\%artist% - %year% - %album%\"
:SCHONDA
copy "%_path%" "E:\_temp\\%artist%\\%artist% - %year% - %album%\\%artist% - %year% - %album% - $num(%discnumber%,2)-$num(%track%,2) - %title%.mp3"
$loopend()<!--QuoteEnd--></div><!--QuoteEEnd-->

deine version hat leider nicht geklappt.
es wurde nur aus dem ersten album ein ordner samt unterordner angelegt
und in diesem unterordner wurde nur der letzte track dieses albums eingetragen !!
das war's auch schon.

habe mich allerdings jetzt sehr lange mit meiner version gespielt und die klappt nun auch.
funktioniert nur, weil meine tracks einen eindeutigen schlüssel haben.
(z.b.: X00123-01-02 - Beatles - Help.mp3)

hier der export-code:
$filename(New_Export_File.txt,ANSI)
$puts(ZW-key,******)
$loop(%_filename%)
$puts(ZW-filename,$left(%_filename%,6))
$if($eql($strcmp($get(ZW-filename),$get(ZW-key))),,mkdir "E:_Musik\%artist%\%artist% - %year% - %album%")
copy "%_path%" "E:_Musik\%artist%\%artist% - %year% - %album%\%artist% - %year% - %album% - $num(%discnumber%,2)-$num(%track%,2) - %title%.mp3"
$puts(ZW-key,$get(ZW-filename))
$loopend()

danke + lg

Wenn du die DOS-Kommandodatei direkt auf dem Desktop haben möchtest, dann geht das so ...

$filename($getEnv('USERPROFILE')'\Desktop\New_Export_File.cmd.txt',ANSI)

... hier sicherheitshalber mit ".txt" Dateiendung zum Probelesen, ...
wenn ok, dann die ".txt" Dateiendung entfernen, ...
so dass die Dateiendung ".cmd" zum Vorschein kommt, dann ausführen.

Anmerkung zu $strcmp ...

$if($strcmp('x','y'),'ja','nein') ==> 'nein' $if($strcmp('x','x'),'ja','nein') ==> 'ja'

Das müsste dann funktionieren ... (nicht getestet) ...

01: $filename($getEnv('USERPROFILE')'\Desktop\New_Export_File.cmd.txt',ANSI)

02: '@ECHO OFF'
03: 'CLS'
04: $puts(ZW-key,'******')
05: $loop(%_path%)
06: $puts(ZW-filename,$left(%_filename%,6))
07: $if($strcmp($get(ZW-filename),$get(ZW-key)),,'MKDIR "E:_Musik<!--colorc-->'%ARTIST%'<!--colorc-->'%ARTIST%' - '%YEAR%' - '%ALBUM%'"')
08: 'COPY "'%_path%'" "E:_Musik<!--colorc-->'%ARTIST%'<!--colorc-->'%ARTIST%' - '%YEAR%' - '%ALBUM%'<!--colorc-->'%ARTIST%' - '%YEAR%' - '%ALBUM%' - '$num(%DISCNUMBER%,2)'-'$num(%TRACK%,2)' - '%TITLE%'.mp3"'
09: $puts(ZW-key,$get(ZW-filename))
10: $loopend()
11: 'DEL "%~0" 1>NUL 2>NUL & EXIT'

DD.20160425.1803.CEST