Leerzeichen mit "Aktionen" entfernen

Sehr gut, LyricsLover !!! Da stand wirklich ein Leerzeichen vor dem $trim :+1:

Wie hast du das überhaupt gesehen? :slight_smile:

1 Like

Adler-Augen mit :eyeglasses:
Nein, im Ernst, war nur eine Vermutung.

1 Like

Na Aktionen oben im Menü>Aktionen im Reiter> und Anwenden

Damit führst du alle angehakelten Aktionen aus, meine ich.
Wähle bitte die Aktionsgruppe einzeln aus der Liste aus, die mit Alt-A geöffnet wird.
Alternativ gibt es einen Knopf in der Werkzeugleiste, der auch die Liste zeigt.

Mit Aktionsgruppen aus der Liste meinst du, dass ich die anderen Felder/Tags dort in dieser Aktionsgruppe reinpacke?

Die Erläuterung, wie das mit den Aktionen läuft, steht auf der schon zuvor gelinkten Seite:

Guck dir das bitte noch mal an.

Gute Brille hast du da !!! :laughing:

Ich habe das Prinzip schon verstanden und jetzt programmiere ich die einzelnen Felder. :wink:

Hallo @ohrenkino,

das klappt jetzt ganz gut mit den Leerzeichen.

Eine Frage hätte noch -obwohl die jetzt nicht direkt mit den Leerzeichen was zu tun hat. Und zwar: Wie lösche ich über Aktionen etliche Einträge aus der Track-, Discnumber-, Comment- und Composer-Spalte?

Ohne konkretere Angaben ist das schwer zu sagen.

Was meinst du mit konkrete Angaben?

konkret = genau.
Was willst du aus

löschen?
Track ist vermutlich eine Zahl,
Discnumber auch,
Comment hat irgendwelchen Text,
Composer vermutlich irgendwelche Namen.

Ja, genau das will ich was du geschrieben hast. Alle o.g. Spalten sollen leer sein, damit später auf Abspielgeräte keine unnötigen Spalten/Infos dazu kommen.

Markiere alle Dateien, die behandelt werden sollen.
Presse Alt-T und wähle im Dialog "Erweiterte Tags" jeweils das Feld, das gelöscht werden soll und klicke auf "Löschen".
Das wiederhole für die von dir als überflüssig eingestuften Felder.

Zum Schluss bestätige das Löschen mit OK.

OK -aber so machte ich das bisher. Jetzt würde ich gerne (da es mit den Leerzeichen so schön geklappt hat) all das unter Aktionen integrieren, damit nur mit 1x Klick alles geputzt wird. Das soll doch der Sinn von "Aktionen" sein -d.h. eine Aktion erledigt 10 weitere... :wink:

Guckst du:

Da gibt es "Tag-Felder entfernen" und Tag-Felder entfernen außer".

Für COMMENT und COMPOSER kann ich das noch nachvollziehen.
Die TRACK Nummer würde ich aber nur in ganz bestimmten Fällen löschen (z.B. wenn sie falsch ist). Sonst kann TRACK z.B. für die Anzeige in der richtigen Reihenfolge entscheidend sein. Auch DISCNUMBER würde ich nur unter bestimmten Umständen löschen. Sonst kannst Du ja nicht mehr zwischen der CD1 und CD2 unterscheiden.

Also meine Musiksammlung wird überwiegend am Handy abgespielt und meine Sammlung ist so eine Art "Best of", d.h. da werden keine kompletten Alben abgespielt, sondern handverlesene Songs aus verschiedenen Interpreten/Alben. Die Musikrichtung ist jedoch immer gleich.

Daher kommt es bei den Tracks oft zu Anzeigen ala 6/28 oder 3/14 -also der 6. Track von 28 aus dem Album bzw. der 3.Track von 14 aus dem Album. Diese "Zahlenkombination" habe ich aber bei mehreren Tausend Songs logischerweise sehr häufig -und von daher wäre sortieren, orientieren oder informieren an Hand diesen Daten völlig sinnlos und überflüssig. Diese ganzen Spalten will ich auch deshalb leer haben, da Musikplayer (Android) immer intelligenter werden und sobald sie einen neuen Tag erkennen -zeigen sie den auch beim Abspielen bzw. im Menü an. Und das möchte ich nicht, weill mir dadurch Platz auf dem Handydisplay geklaut wird -um möglichst alles unterzubringen.

Die Vielen Kategorien der Tags mögen für DJs usw von Belang sein, aber am Handy möchte nur wissen wer singt, welches Album und welches Cover.

P.S. Und CDs oder DVDs nutze ich seit langem für Musik nicht mehr -wenn überhaupt Anlage, dann werden die MP3s über USB-Stick am Hi-Fi-Reciever abgespielt.

Gelöschte Daten sind immer sehr schwere wiederzukriegen.
Aber du kannst per Knopfdruck den Inhalt von Standard-Feldern in benutzerdefinierte Felder "retten" (kopieren) und dann das Originalfeld löschen, wenn es für den speziellen Anwendungszweck nicht benötigt wird.
Nur so als Vorschlag.

1 Like

This topic was automatically closed 30 days after the last reply. New replies are no longer allowed.