Markieren im Tag Panel

Wäre es möglich, im Tag Panel das Markieren immer so automatisch anzubieten, wie wenn man nichts auf der Rechten markiert hat?

Ist auf der rechten Seite kein Track markiert, clickt man auf Einträge im Tag Panel, ist der ganze Text markiert. Hat man aber auf der rechten Seite Tracks voll markiert (blau), muss man im Tag Panel mit Drag Texteinträge in den Feldern markieren.

Hat man das Audio in einem Track bearbeitet, sind oft die Tags weg oder falsch -- bei z.B. 8 aus 33 Tracks in einem Folder. Um das Album z.B. wieder richtig einzufügen, muss man bei den (markierten) Tracks im Tag Panel mit der Hand das Feld Album markieren, um dann anschließend den richtigen Text einzufügen.

Wenn der Text im Tag Panel auch bei markierten Tracks rechts automatisch am Anfang markiert wäre, könnte man sich einen Arbeitsschritt sparen. :stuck_out_tongue:

Ich verstehe den Vorschlag nicht so ganz.

Also:
z.B. 2 Einträge in der Dateiliste markieren
Ins Feld "Album" klicken -> der ganze Text ist markiert
Ins Feld "Artist" klicken -> der ganze Text ist markiert

Mit zu "Jahr" springen -> in jedem passierten Feld wird der gesamte Eintrag markiert.

Und was sollte jetzt anders werden? Dass der Text nicht markiert ist?

Wenn kein Track in der Listenansicht markiert ist, hat die Ansicht und die Bearbeitung im Tagpanel keinerlei Wirkung. Was Du dort siehst, stammt aus dem vorher markierten Track.

Nicht ganz. Wenn man ein Folder aufgerufen hat, gibt es auf der rechten Seite keine Einfärbungen und auf dem Tag Panel nichts.

Wenn man irgend ein Track oder Gruppe von Tracks auf der rechten anclickt (wird blau) gibt es im Tag Panel

  • Text in den Feldern
  • a) wenn man nur auf dem Tag Panel, im braunen Umfeld clickt, wird auf der rechten der blau markierte Track hell brau, während im Tag, das erste Feld (normal Title) voll blau markiert wird, automatisch
  • :sunglasses: wenn man stattdessen im Tag Panel, ein Feld anclickt, wird wie im (a) auf der rechten der/die blau markierte(n) Track(s) hell brau, während im Tag, das angeclickte Feld, zB Album, voll blau markiert wird, automatisch. Man kann dort neues einfügen und speichern.

Geht man dann wieder auf der rechten und markiert man dort (andere) Track(s), um wieder im Tag bei diesen Tracks ein Tag zu verändern, wird, wenn man ein Feld im Tag anclickt NICHT das Feld automatisch voll markiert. Bei diesem 2. Durchgang, muss man die Markierung mit der Hand vornehmen.

Ein Beispiel: mp3tag öffnet, man sieht im sichtbaren Bereich falsche Taginfo (alt oder nach Bearbeitung des Audios Schrott vom Bearbeitungsprogramm). Man markiert die falschen, geht zum Tag, clickt auf das passende Feld, es wird automatisch markiert, man fügt den schon kopierten richtigen Text rein.

Dann scrollt man rechts weiter nach unten und findet wieder ein oder mehrere falsche Tracks. Die markiert man. Geht man dann zum Tag und clickt auf das passende Feld, wird es nicht automatisch mit dem anclicken markiert. Man muss diese Markierung mit Maus oder Tastatur vornehmen, um dann die kopierte Berichtigung einfügen zu können.

Ich verwende Mp3tag mit den Standard Farben, grau bei abgedunkelt, blau bei ausgewählt.
Ich kann deine Irritation zwischen dem Dialogfenster "Tag-Panel" und der "Listenansicht" nicht so ganz nachvollziehen, und vermute folgendes.

Das Tag-Panel bietet neben dem direkten Arbeiten in den Zellen in der Listenansicht eine andere Möglichkeit, Daten in besonders ausgewählten Tagfeldern zu bearbeiten.
Wenn mehrere Dateien ausgewählt sind, und wenn bestimmte Tagfelder, für die es im Tag-Panel auch Eingabefelder gibt, unterschiedliche Inhalte haben, dann zeigt Mp3tag normalerweise an:
< beibehalten >.

Wenn ein Eingabefeld im Tag-Panel ausgewählt ist, dann wird der darin befindliche Text blau markiert dargestellt, das bedeutet, der Text ist ausgewählt und kann sofort kopiert, ausgeschnitten oder gelöscht werden, was der Windows-Standard-Bedienung entsprcht.

Bei einer bestimmten Konstellation, kann ich etwa das Phänomen wiederholbar beobachten, was du vielleicht meinst.

Beispiel:
Bei geöffnetem Tag-Panel werden in der Listenansicht zwei Dateien markiert,
dann im Tag-Panel das Feld "Interpret" anklicken im weißen Bereich rechts neben "< beibehalten >",
und das Eingabefeld bleibt dabei unmarkiert.
Ein Doppelklick in das Eingabefeld markiert nur das letzte Zeichen ">" von "< beibehalten >".
Im Kontextmenü des Eingabefeldes kann man "Alles markieren" auswählen und das funktioniert.

Wünschenswert wäre deshalb, dass der Doppelklick das "Alles markieren" ausführt.

Beim Springen mit der Tab-Taste werden die Eingabelder im Tag-Panel doch richtig markiert, oder?

Bei der Benutzung von Schnelltasten/Hotkeys stelle ich gerade eine problematische Situation fest:
Im Tag-Panel gedrückt [Alt+T] führt den Cursor nicht zum "Titel", sondern öffnet den Dialog "Erweiterte Tags...", aber das sollte wirklich nicht so sein.

DD.20140110.1813.CET

Dann klick doch statt in das Feld auf den Auswahlpfeil rechts.

und wie sieht das Resultat aus?
Ist der von dir neu eingefügte Text gespeichert
ich hab nicht gelesen das du die Änderung auch speicherst, oder hab ich da was überlesen.

Bei meiner englisch-sprachigen Installation von v2.58 erscheint der Vorgang ein Bisschen anders aber grundsätzlich beschreiben wir das selbe Programmbenehmen :music: . Wegen der Genauigkeit Ihrer Nachprüfung, habe ich genauer und länger mit dem Programm und den Umständen gespielt.

1- mp3tag neu eröffnet. Egal wie viel Tracks mit egal wie viel Unterschieden in den dort gespeicherten Tags, markiert man bei Neueröffung ein oder mehrere Tracks, auch solche mit unterschiedlichen Album Tags, clickt man im Tag panel auf das Album Feld, wird der ganze Text im Feld (bei unterschiedlich markierten Album Tags in der englischen Ausgabe "< keep >") markiert. Man kann neue richtigen sich schon auf der Ablage befindlichen Text einfach mit ^v einfügen.

2- markiert man anschließend auf der rechten Seite eine andere Gruppe, dann wird, wenn man auf dem Album Feld im Tag panel 1x clickt, nichts in diesem Feld markiert. Diese Veränderung des Programmbenehmens passiert unabhängig von der Frage, ob man das veränderte neue Tag in der ersten Gruppe gespeichert hat oder nicht. Diese Veränderung des Programmbenehmens scheint eher eine Folge der Aufhebung der ersten Markierung auf der rechten Seite zu sein (eine Veränderung innerhalb dieser ersten Markierung, wie ein Track mit ^click aus der Gruppe zu nehmen, verändert das Programmbenehmen nach Neueröffnung nicht).

Bei einer 2. markierten Trackgruppe (rechtsseitig), clickt man 2x auf dem Album Tagfeld im Tag panel, wird NUR wenn alle markierten Tracks das selbe Album Inhalt haben, das 2x geclickte Feld voll markiert.

Gibt es aber in der 2. rechtsseitig markierten Trackgruppe in einem Album Feld unterschiedliche Einträge, womit im Tag panel in dem Feld in der englisch-sprachigen Ausgabe "< keep >" erscheint und clickt man 1x auf dem Album Feld, wird nichts markiert.

Clickt man aber statt auf Album, auf irgendeiner der anderen Tag Feldern, wird auch in diesem 2. Vorgang das ganze Feld markiert. Nur Album funktioniert "fehlerhaft". Darüber hinaus, clickt man nach der 2. Markierung zu erst auf irgend ein Tag Feld außer Album (Feld wird voll markiert) und clickt man anschließend 1x auf Album, wird auch Album voll markiert. Diese Vollmarkierung vom Feld Album passiert dann automatisch, bis die rechtsseitige Track Markierung aufgehoben und zum (3. Mal) neu erstellt wird. Nach dieser (3.) rechtsseitigen Neumarkierung, wird Album beim 1x click erst dann automatisch voll markiert, wenn man wieder ein Mal ein anderes Tag Feld ausgewählt hat.

(Ist Album in dem fehlerhaften Modus, bewirkt 2x clicken auf Album nur, dass die zufällig betroffen Buchstabengruppe im Feld markiert wird: fällt dasClick auf der rechten Seite des Feldes, wird ">" markiert, fällt es in der Mitte, wird "Keep" markiert, fällt es auf der linken Seite, wird "<" markiert. Um voll zu markieren, muss man mit der Maus oder Tastatur manuell vorgehen.)

Ja es sieht wirklich so aus, dass allein das Eingabefeld "Album" sich anders verhält als die anderen Eingabefelder.
Und zwar genau dann, wenn bei geöffnetem Tag-Panel der Focus mit der Maus in die Listenansicht gesetzt wurde, ... und sofort anschließend im noch geöffneten Tag-Panel mit der Maus in das Eingabefeld "Album" geklickt wird.

Wenn man bei der Rückkehr aus der Listenansicht zuerst in ein anderes Eingabefeld im Tag-Panel klickt, dann verhält sich das Eingabefeld "Album" wie die anderen Eingabefelder auch, dann wird der darin befindliche Text sofort voll markiert.

DD.20140114.1727.CET