markierte files zum bearbeiten verschieben


#1

hallo forum

erst mal entschuldigung wenn ich hier eine dumme frage stelle, aber ich benutze das tool noch nicht lange. evtl ist es aber dem einen oder den anderen moeglich mir etwas zu helfen( das licht am ende des tunnels anzumachen ).
ich benutze die version 2.49. os ist win server 2003 r2, xp sp3 oder xp64.

mein problem ist folgendes.
ich moechte meine sammlung etwas ueberarbeiten. ( sehr viele ordner mit entsprechenden unterordnern ) diese struktur moechte ich gerne beibehalten, jedoch die markierten daten in ein anderen hauptordner verschieben ( arbeitsbereich ) sodass nicht immer alles eingelesen derden muss. ( ich habe im forum schon viel zeit verbracht, aber nichts gefunden , was mir den entscheidenen durchbruch bringt. vielleicht bin ich auf dem richtigen weg, aber vieleicht auch ganz falsch). ich hoffe es kann mir jemand helfen.
struktur ist wie folgt.

\musik\alben int\interpret\album
\musik\alben int\interpret\album\CD1
\musik\alben int\interpret\album\CD 1
\musik\alben nat\interpret\album
\musik\alben nat\interpret\album\CD1
\musik\alben nat\interpret\album\CD 1
\musik\alben sam\interpret\album
\musik\alben sam\interpret\album\CD1
\musik\alben sam\interpret\album\CD 1
etc.

wenn ich jetzt mit aktion format das "_directory" benutze, und als ziel "\temp_arbeit\%_directory%" angebe, macht er mit in dem entsprechenden unterordner interpret eine ordner mit \interpret\temp_arbeit\album\album auf, ok das ist mal schon die halbe miete,

\musik\alben int\interpret\temp_arbeit\album
\musik\alben int\interpret\temp_arbeit\album\CD1
\musik\alben int\interpret\temp_arbeit\album\CD 1\

da ich aber massen von ordnern habe, sollte das programm aber die markierten daten in einen hauptordner verschieben. ( zur leichteren bearbeitung )

\musik\alben int\temp_arbeit\interpret\album
\musik\alben int\temp_arbeit\interpret\album\CD1
\musik\alben int\temp_arbeit\interpret\album\CD 1
\musik\alben nat\temp_arbeit\interpret\album
\musik\alben nat\temp_arbeit\interpret\album\CD1
\musik\alben nat\temp_arbeit\interpret\album\CD 1
\musik\alben sam\temp_arbeit\interpret\album
\musik\alben sam\temp_arbeit\interpret\album\CD1
\musik\alben sam\temp_arbeit\interpret\album\CD 1
etc.

oder am besten als

\musik\temp_arbeit\alben int\interpret\album
\musik\temp_arbeit\alben int\interpret\album\CD1
\musik\temp_arbeit\alben int\interpret\album\CD 1
\musik\temp_arbeit\alben nat\interpret\album
\musik\temp_arbeit\alben nat\interpret\album\CD1
\musik\temp_arbeit\alben nat\interpret\album\CD 1
\musik\temp_arbeit\alben sam\interpret\album
\musik\temp_arbeit\alben sam\interpret\album\CD1
\musik\temp_arbeit\alben sam\interpret\album\CD 1
etc.

mit der gleichen ordnerstruktur verschieben. ( so dass nach der bearbeitung die daten wieder in die entsprechende ordnerstruktur zurueckkopiert werden kann. )

danke im forfeld an alle die mir evtl helfen koennen. ( und falls ich etwas ueberlesen habe , entschuldigung )


#2

Möglicherweise ... aus dem relativen Ordner-/Dateipfad einen absoluten Pfadnamen machen, der mit dem Laufwerkbuchstaben beginnt.

DD.20110627.1314.CEST


#3

hallo DetlevD.
danke fuer die superschnelle antwort.
leider bringt diese nicht den gewuenschten erfolg ( nur teilbesserung )
wenn ich den absoluten pfad eintrage , wird zwar das verzeichniss weiter oben angalegt, jedoch fehlt das ganze zwischenteil.

d:\musik\temp_arbeit..............\album\

da der bereich auch sampler sein kann, kann ich hier nicht mit artist arbeiten.
(programm nimmt in diesem fall immer den 1 artist fuer alle, nicht den ordnernamen )

bei eingabe von "d:\musik\temp_arbeit\%_directory%\%_directory%" wird das letzte dir 2 mal angelegt. => .........\CD 1\CD 1\xxxxxx.mp3

bei eingabe von "d:\musik\temp_arbeit\%_directory%" beispiel ohne %artist%:

d:\musik\alben sam\bravo Hits\bravo hits vol.01\ wird
d:\musik\temp_arbeit\bravo hits vol.01\ angelegt

bei
d:\musik\alben sam\bravo Hits\bravo hits vol.01\CD 1\ wird
d:\musik\temp_arbeit\CD 1\ angelegt

und bei
d:\musik\alben sam\kinderlieder\ wird
d:\musik\temp_arbeit\kinderlieder\ angelegt

wie schaffe ich es jetzt noch "\alben sam\bravo Hits\bravo hits vol.01" ( oberes beispiel ( 1 )) mit einzubinden ( string variable zu halten, da verschiedene moeglichkeiten vorhanden sind ) ??

ok, wenn ich dies fuer einzelne bereiche mache, kann ich noch "\alben sam" in der absoluten pfadangabe einbinden. aber der rest ???? ( in diesem beispiel muss ich alle ordner per hand durchgehen, diese markieren die eine ordnerstuktur wie bei beispiel 3 haben.) dies ist fuer beispiel 1 und 2 nicht moeglich.

mit %artist% kann ich nicht arbeiten ( sampler haben div. davon ). dies sollte vom pfad abhaengig sein, da es ja auch diesen eintrag gibt

d:\musik\alben sam\bravo Hits\bravo hits vol.01\CD 1
d:\musik\alben sam\fetenhits\CD 1
d:\musik\alben sam\kinderlieder
( in diesem sind es 3 unterschiedliche ordnerstrukturen )

wie schaffe ich es, dass der komplette pfad ( varible ) einebunden wird, nicht nur der letzte ordner ??

mit den variablen %_workingpath% / %_workingdir% klappt die sache auch nicht.

danke Balu der Baer


#4

hallo zusammen

die loesung fuer dies problem ( 97 % ) ist die variable "_folderpath"
schreibt man in die variable z.b:"d:\temp_arbeit\%_folderpath"

werden alle daten von
"d:\musik\alben sam\bravo Hits\bravo hits vol.01\CD 1"
nach
"d:\temp_arbeit\d\musik\alben sam\bravo Hits\bravo hits vol.01\CD 1"

geschrieben. dies ist besser als alles per hand zuaendern. weil die ordner "d\musik" per tc umbenannt/verschoben werden koennen. danke an alle ( evtl hilft es auch noch anderen ) fallses noch jemand schafft dies gleich sauber hinzubekommen. ueber eine info ware ich sehr dankbar.

danke

balu der baer


#5

hallo forum

ich muss doch hier noch mal etwas nachfragen, ( moechte die letzten 3 % auch noch haben. )

es gibt die funktion $cutLeft(x,n). diese entfernt von links n zeichen und schreibt das ergebniss nach x. soweit sogut. ist diese auch auf %_folderpath% anzuwenden ??

was ich haben mochte ist:

bei eingabe von "d:\temp_arbeit\%_folderpath" die variable um "d\musik" zu kuerzen ( 8 zeichen )
ich kann das eingeben wie ich will, alles wird genommen, nur macht er hier nur bloedsinn.
wie muss in diesem fall den hier die syntax sein, oder anders gefragt geht das ueberhaupt ???

original pfad
"d:\musik\alben sam\bravo Hits\bravo hits vol.01\CD 1"
nach
"d:\temp_arbeit\d\musik\alben sam\bravo Hits\bravo hits vol.01\CD 1"
ziel
"d:\temp_arbeit\alben sam\bravo Hits\bravo hits vol.01\CD 1"

evtl kann mir jemand hierbei ja mal helfen, der dieses schon laenger kennt und mit den variablen schon etwas gemacht hat

danke an alle
balu der baer


#6

Die Funktionen funktionieren eigentlich mit allen Platzhaltern:

$cutLeft(%_folderpath%,8)


#7

super Danke

damit sind die 100% erreicht.

string "d:\temp_arbeit$cutLeft(%_folderpath%,8)" macht alles was es soll.

jetzt kann die arbeit das programm machen

einfach nur super.

balu der baer