Massenbearbeitung von MP3s

Guten Abend zusammen,
hier im Forum habe ich schon einen tollen Hinweis bekommen wie aus dem Dateinamen Interpret und Titel in die entsprechenden Tags schreibe. Vielen Dank dafür.

:unsure: Nun habe ich zig MP3 entsprechend bearbeitet. Jedoch fehlen mir noch immer Tags die für die automatische Coverfindung anscheinend fehlen. Ich habe itunes (grottig), MP3Cover (mäßig) und disCoverJ (genial) probiert. Allerdings wird entweder kein Cover (itunes, MP3Cover) zum Song gefunden oder sehr häufig sind falsche Cover (disCoverJ) in den Tag des MP3 gespeichert worden.

:rolleyes: Jetzt habe ich die Idee mittels der freedb die Tags komplett pflegen, um später die automatische Findung wieder mittels disCoverJ zu starten. Nur sind es so viele MP3s, dass ich ungern alle einzeln anklicken möchte, um sie zu pflegen. Gibt es hier eine Möglichkeit der Massenpflege mit Hilfe der freedb? Google spuckt da nicht so viel aus. Wer hat Erfahrung?

Viele Grüße
Mummellux

Wenn du nur ARTIST und TITLE hast, ist das echt schwierig, da das Cover ja am Album hängt. Und es gibt so viele Möglichkeiten, einen Titel zu veröffentlichen: Single, Maxi, Live, Greatest Hits, Bravo Hits, Album, Best of, Remastered ...

Ohne diese Zuordnung zwischen Album und Titel wird es schwierig. Da hilft dann freedb auch nicht.

Du kannst hilfsweise den TITLE in ALBUM kopieren (Aktion vom Typ "Tag-Feld formatieren" für ALBUM mit5 dem Format-String %title%) und so tun, als wäre der Titel auch gleich der Albumname, wie bei einer Single.
Du könntest auch ALBUMARTFIXER (freeware) mal drauf loslassen oder mit Musicbrainz Picard vielleicht einige Gruppierungen hinzubekommen. Gerade die Ergebnisse von Musicbrainz sind aber mit Vorsicht zu genießen.

Es wäre in diesem Zusammenhang interessant zu wissen, woran du die Einstufung richtig oder falsch für ein Cover fest machst.

Ach so, und noch was: wenn die Dateien nicht nach Album zu gruppieren gehen, also mehrere Dateien zum selben Album gehören, wirst du nicht drumrum kommen, für jede Datei einzeln das Cover finden zu lassen... Jede Web-Source behandelt höchstens 1 Album zur Zeit.

Hi Ohrenkino,
vielen Dank für deine Antwort. Richtig, ich habe bereits Titel nach Album kopiert und einen automatischen Suchlauf mit dem Tool disCOVERj gestartet. Dieses Tool ist insgesamt gut, weil man hier die richtige Reihenfolge von Anbietern einstellen kann (Sportify, amazon, deezer,..google)...
Leider hat auch dieses Tool kleine Schwächen, so dass nicht alle Covers richtig dem Song zugeordnet werden. (ca. 25% Fehlerquote)

Meine Einstufung mache ich daran fest, dass ich beispielsweise Karaoke-Versionen als Album-Cover bekomme oder dass ABBA Songs mit Jamiroqai Covers versehen werden. Da gibt es genug Beispiele.

Mir ist es egal, ob es eine Single, Album oder Greatest Hits sind. Hauptsache ein richtiges Cover ist zugeordnet.

Danke für deinen Tip ALBUMARTFIXER. :w00t: Ich werde es mall probieren und berichten.

Gruß
Mummellux

der tipp muss lauten: ALBUMARTDOWNLOADER, sorry.
guckst du z.B. http://sourceforge.net/projects/album-art/

seit das script von pone nicht mehr läuft (Danke Google :flushed: )
nutze ich auch AAD und funktioniert 1A. Zu empfehlen.
Installieren, den Aufruft auf einen Shortcut legen und alles ist gut.