MP3 Tags aus WAVE Tags übernehmen

Hallo zusammen
Ich arbeite schon viele Jahre mit MP3tag und es ist wirklich ein tolles Programm.
Bei der Verarbeitung von WAVE Dateien gibt es auch keine Probleme.
Ich habe eine Promo Firma und verteile im Auftrag der Künstler jährlich einiges an Promotion CD´s.
Heutzutage reicht es allerdings nicht, nur Künstlername und Songtitel in den tag mit einzubinden, sondern es muss auch ISRC Code, label, Komponist usw. eingetragen werden. Mit den Erweiterungen im Programm ist das auch kein Problem. Wenn ich allerdings die WAVE Dateien dann in MP3 Files konvertiere verschwinden bis auf Künstler und Songname alle Erweiterungen bzw. die Einträge.
Egal was ich für ein Programm dazu verwende. Nach der MP3 Erstellung muss ich wieder alles neu eintragen. Ist das richtig so, oder gibt es eine spezielle Einstellung bereits bei der WAVE Tag Schreibung, damit diese Einträge auch bei Umwandlung in ein anderes Format bestehen bleiben?
Über eine Antwort freue ich mich und wünsche erst einmal eine positive Woche
LG Sven

Keine Ahnung, da MP3tag keine Dateiformate konvertiert. Das wäre dann wohl eher ein Problem des Konverters.
Man kann aber mit Kopieren&Einfügen von einem Schwung WAV-Dateien die Tags zu MP3-Dateien übertragen.
Voraussetzung: Quell- und Zieldateien sind in der gleichen Reihenfolge.

Hallo und erst mal danke für die Antwort. Das Tool hat ja in der Grundeinstellung "Titel", "Interpret", "Jahr", "Track", "Genre" "Kommentar", "Album-Interpret" "Komponist" und das "Cover". Alles was hier eingetragen in einer WAV Datei eingetragen wird, wird nach dem Wandeln zur MP3 auch wieder angezeigt.

Problem ist folgendes: Über "Extras" - "Optionen" - "Tag-Panel" kann man weitere felder Freischalten. Hier habe ich zum Beispiel "ISRC", "BPM", "Texter", "Verlag", "Songlänge" und "Homepage" Freigeschaltet. Ein separates Feld für eine LC Nummer gibt es leider nicht. Diese musste ich daher unter "Kommentar" einbinden.

Jedenfalls werden genau diese zusätzlich zur Standard Einstellung freigeschalteten Dateien nicht beim Wandeln zu MP3 übertragen.

Desweiteren ist mir aufgefallen das das Feld für "ISRC" nicht von den 2 gängigen Tools die ISRC auf Tonträger verarbeiten ("Sonoris" und "HOFA" DDP) nicht ausgelesen werden kann. Wenn ich aber mit dem kostenlosen Tool "SONORIS" ISRC-Editor die WAV Datei mit ISRC Code versehe kann das das HOFA Tool erkennen, der Mp3tag v3.01 leider nicht. Also auch wenn ich mit dem professionellen HOFA DDP Tool alles an Informationen in die WAV Datei einbinde wird es von MP3Tag nur "Titel" und "Interpret" übernommen. Nicht mal der "Komponist" aus der Standard Einstellung von MP3tag v3.01 kann dieses Feld übernehmen. Aber das ist ja auch noch verständlich wenn die Informationen nicht übertragen werden weil es unterschiedlcihe programme sind und es keine Schnittstelle dafür gibt. Doch ärgerlich ist wenn ich außschließlich alles in MP3tag bearbeite udn dann die gleiche Information erneut bei der MP3 eingeben muss. das ist sehr Zeitaufwendig... Ich denke daher das der programmierer diesen Bug gar nicht kennt udnd es daher nicht geht.

LG Sven

Wo siehst du einen Bug?
Die ganze Umwandelei von Wav nach Mp3 passiert doch außerhalb von MP3tag, wie soll MP3tag da erahnen, was die anderen Programme weggelassen haben.

Leider geht aus deiner Beschreibung nicht hervor, ob du mal probiert hast, die Tags direkt von den Wav-Dateien per MP3tag in die MP3-Dateien zu kopieren.
Dies geht nicht nur dateiweise, sondern, wenn Anzahl und Reihenfolge von Quell-Zieldateien übereinstimmt, auch in einem Rutsch. Das würde dich dann von den Besonderheiten der einzelnen Umsetzprogramme unabhängig machen.
Also:
Quelldateien laden, alle markieren, in der Dateiliste das Kontextmenü öffnen (rechte Maustaste), "Tag kopieren" wählen.
Zieldateien laden, alle markieren, in der Dateiliste das Kontextmenü öffnen (rechte Maustaste), "Tag einfügen" wählen.
Alles, was an kompatiblen Tag-Daten vorhanden ist, wird eingefügt.

Ansonsten: die Anzeige im Tag-Panel ist nicht einzig glücklich machende. Es würde sich lohnen, auch mal den Dialog "Erweiterte Tags" (Alt-T) zu öffnen, vielleicht findest du da Daten wieder, die im Tag-Panel nicht gezeigt werden.
Und so wie man das Tag-Panel für seine Bedürfnisse anpassen kann, kannst du auch die Dateiliste anpassen.

Hallo,

Ich habe die Quell Dateien kopiert udn in den Ordner der Ziel Dateien wieder eingefügt. das war Hilfreich in so weit das damit teile übertragen wurden die beim Wandeln nicht übertragen wurden. leider jedoch nicht alle eingegebenen Infos. Titel, Interpret, Album Name, Jahr, (Track nicht angegeben daher keine ahnung ob das übertragen wird) Genre, BPM, Homepage udn das Cover Bild wurde so schnell eingefügt.

Die Felder Kommentar, Album-Interpret, Komponist, texter, verlag, ISRC und Songlänge sind leider nicht mit der Quell datei Kopie übertragen worden.

Übrigens wenn ich mit der Rechten Maustaste "Erweiterete Tags" anklicke bin ich in der glichen Rubrik wie bei Extras - Optionen - Tag Panel. Gibt scheinbar 2 Wege dort hin zu kommen...

So hatte ich das nicht beschrieben - es geht ausschließlich um die Metadaten, die kopiert werden sollen. Die Dateien selbst bleiben an Ort und Stelle.

Sie Songlänge steht im Header der Datei und ist kein kopierbares Datum.

Welche Tag-Version schreibst du denn? V1? V2.3?
Oder haben die Quelldateien diese Daten überhaupt nicht gehabt? Dazu: nicht alle ID3-Daten werden von den Wav-Chunks unterstützt. Es wäre also nützlich, vor dem Kopieren zu gucken, was denn überhaupt in den Wavs gespeichert ist.

Nein, bestimmt nicht.
Im Dialog Erweiterte Tags können die Daten in den Feldern bearbeitet werden und ggf. neue hinzugefügt werden, in Extras - Optionen - Tag Panel können nur anzuzeigende Felder im Tag-Panel bearbeitet werden, nicht aber Daten verändert.

Also die Datei selbst habe ich auch an Ort und Stelle gelassen. Ich verstehe da leider nicht was ich möglicherweise falsch gemacht haben könnte.

bezüglich Songlänge. Für mich bleibt es immer das gleiche. rechte Maustaste "Erweiterte Tags" - "Tag Feld hinzufügen" - Feld "Length"

So habe ich das Feld genau wie die anderen freigeschaltet. Aber ich habe es eben nicht über dei Rechte Maustaste gemacht sondern über "Extras - "Optionen" - Tag-Panel"

Wo der Unterrschied sein soll ist mir leider auch nicht begreiflich. Aber Ok wenn dieses Feld nicht kopierbar ist, dann ist das eben so.

Wie kann ichherausfinden welche Tag-Version ich schreibe? V1 oder V2.3 ist mir leider auch nicht geläufig. Das Mp3tag Tool ist auf den letzten Stand aktualisiert.

Sie Songs kommen vom Tonstudio und sind immer unbeschriftet im Tag.

das ist ein benutzerdefiniertes Feld, das keinerlei Zusammenhang mit den im Kopf der Datei eingetragenen Daten hat. Da kannst du sonstwas eintragen.
In MP3tag kannst du diese Daten über das Feld _LENGTH (bitte den Unterstrich beachten) auslesen - aber nicht ändern

Oha, ich muss mich entschuldigen...

Mein Mitarbeiter hatte nur im Test den ersten son 23 Songs auf dem Album im Id3-tag komplett geschrieben und weil es dann nicht mit der Daten Übertragung beim Wandeln funktionierte hat er nur noch alles in die gewandelten MP3 Dateien eingetragen. Das habe ich aber erst gerade gesehen. Mit der Kopie der Quell datei werden alle Felder (auch Songlänge) übertragen. Mein Problem ist damit gelöst.

Danke für die Hilfe!