MP3 werden nicht nach CD1 und CD2 sortiert

Ich habe ein BestOf Album das 2 CDs hat, es liegt auf der Festplatte unter Music/Bestof/CD1 und Music/Bestof/CD2.

Die Namen sehen in Dateiform so aus CD1: 01-InterpretXX_-_SongnameXX.mp3

                                                            02-Interpret00_-_Songname00.mp3 
                                                            usw

                                                    CD2: 01-InterpretYY_-_SongnameYY.mp3
                                                             02-Interpret11_-_Songname11.mp3 
                                                             usw

Mit Mp3tag habe ich die Tacks getagt von 1-20 und bei jedem Lied das auf CD1 ist bei CD-Nummer eine :1 stehen und bei CD eine: 2 stehen. Album-Interpret ist: Various Artists, damit er mir nicht jedes Album Einzeln anzeigt.

Wenn ich den Bestof Ordner in Winamp ziehe, dann erstellt er eine Liste zuerst mit allen Songs. Wenn ich die CD aber über Winamp auf mein Android Handy ziehe, dann sehe ich die Lieder so sortiert:

CD1: 01-InterpretXX_-SongnameXX.mp3
CD2: 01-InterpretYY
-SongnameYY.mp3
CD1: 02-Interpret00
-Songname00.mp3
CD2: 02-Interpret11
-_Songname11.mp3
usw.

Ich dachte zuerst das liegt an der Winamp Version auf Android, aber alle anderen Player machen es genauso. Wenn ich jetzt in Windows CD1 und CD2 in einen Ordner lege und den Ordner in Winamp ziehe, dann sortiert er es genauso falsch.

Erkennt Winamp es nicht? Wie schaut mit ITunes aus?

Gibt es irgendeinen anderen weg, außer den Album Namen in BestOf CD1 und BestOf CD2 zu ändern oder die Titel oder Tracks im Format 101, 102 und CD2 201, 202 zu ändern? Oder die Information der CD Nummer in den Dateinamen?

gruß Konan

Wenn du in DISCNUMBER (das ist das Feld, das siehst du z.B., wenn du Alt-T drückst) die CD-Nummer stehen hast und in TRACK die Titelnummer, dann kannst du TRACK recht einfach umwandeln zu z.B. 101 für 1. Lied auf 1. CD:

Markiere alle Dateien der beiden CDs.
Nimm den Konverter Tag-Tag für das Feld TRACK.
Gib als Formatstring ein:
%discnumber%$num(%track%,2)

(Genauso, ohne Lehrzeichen)
Das erste Lied auf CD2 wird dann zu 201.

Das es so klappt weiß ich, aber können Winamp und andere Programme mit dem Tag Discnumber nichts anfangen oder sortieren danach nicht? Werde gleich mal Itunes runter laden und es dort probieren. Wozu ist dieses Tag sonst da wenn kein Programm dananch sortiert?

Habe es bei den Titeln auch mit 1/20 und Discnumber 1/2 versucht, hat aber nichts gebracht.

PowerAmp auf Android sortiert übrigens richtig, außer das ein Lied von CD2 bei Cd1 auftaucht, könnte evtl an einem Umlaut im Bandnamen liegen.

Hab noch eine andere Frage, in Winamp allen anderen Playern steht unter dem Namen des Albums BestOf ein Bandname einer Band aus dem Album und ein Cover eines anderen Albums, kann man das iwie ändern?

Hatte noch nie Probleme mit dem tagen und ein Sampler killt mich hier vollkommen.

Ach Gott, iTunes wertet keine Sprache aus, WMP zeigt keine BPM, um nur 2 völlig standardkonforme Tags zu nennen.
Du kannst froh sein, wenn die Abspieler überhaupt die Tags zum Sortieren nehmen und nicht den Dateinamen.
iTunes und WMP nehmen ALBUMARTIST, ALBUM und Jahr als Kriterium.
Winamp hat meiner Ansicht nach (auch wie andere Abspieler) eine Datenbank. Wenn da Grütze drin steht, wird eben auch Grütze gezeigt. Da hilft vielleicht, das ganze Album zu löschen und dann wieder einzufügen.
Ansonsten: dieses ist das Forum zu dem Programm Mp3tag, nicht zu MP3-Tags. Hier helfen zwar viele auch gern zu anderen Programmen, das ist aber dann Zufall. Eigentlich wärst du bei der Unterstützung des jeweiligen Programms besser aufgehoben.

Ich dachte ich übersehe nur etwas. Aber jetzt habe ich ja die Bestätigung das es an den Programmen liegt, danke!

Ansonsten sind Sampler im Handy schon ne Qual, wenn ich mehrere rein knalle, gibt es ja nicht die Möglichkeit die Interpreten auszublenden die aus Samplern kommen und dann muss man sich durch 1000 Interpreten quälen.

Habe es jetzt per 101 und 201 in Track und Titeln gelöst.

Eine andere Lösung für Albumname wäre:
The best off, CD 1
The best off, CD 2
The best off, CD 3
Very Best
Oldies, CD 1
Oldies, CD 2

u.s.w.
Der Vorteil: Immer gleiche Verzeichnistiefe.