Murks durch WMP

Eigentlich müsste ich es ja besser wissen, aber das Gedächtnis reicht wohl nicht mehr über mehrere Jahre. :unamused:
Ohne nachzudenken habe ich bei mir mal wieder den prinzipiell wie die Pest gemiedenen Windows Media Player gestartet, weil ich am Telefon einem Freund helfen wollte.
Bis ich merkte, dass dieser auf der Festplatte rödelte, war es schon zu spät. Er war seiner Leidenschaft nachgegangen und hatte begonnen Medienordner zu suchen und diese mit seinem beliebten Dateien AlbumArtSmall.jpg und folder.jpg in der Auflösung 200x200 zu bestücken und hatte das auch schon in mehreren hundert Fällen geschafft.

Bei AlbumArtSmall.jpg ist das kein größeres Problem, denn die könnte ich einfach wieder suchen und löschen.
Bei folder.jpg liegt die Sache nicht so einfach, denn mein System sieht u.a. eine von mir selbst geschaffene folder.jpg in der Auflösung 800x800 vor, die der WMP ohne zu fragen mit seiner Version in niedrigerer Auflösung überschrieben hat.

Ich möchte also in den Fällen und nur in den Fällen wo eine AlbumArtSmall.jpg im Ordner liegt durch einen Cover-Export in Mp3Tag wieder eine folder.jpg exportieren.
Nun kann ich im Windows-Explorer oder auch in Mp3Tag zwar nach AlbumArtSmall.jpg filtern und die betroffenen Ordner feststellen.
Allerdings fällt mir keine Möglichkeit ein, wie ich diese Ordner in Mp3Tag (außer manuell Stück für Stück) einlesen kann. Auch eine Filtermöglichkeit in MP3Tag die mir neben der AbumArtSmall.jpg auch eine Musikdatei für den Coverexport anzeigt, scheidet ja wohl aus.

Hat jemand eine Idee?

1 Like

Kannst Du die im Windows-Explorer gefilterten Dateien nicht per Drag & Drop in Mp3tag ziehen und für diese dann den Cover-Export laufen lassen?

Ich kann ja nur die Dateien AlbumArtSmall.jpg filtern, die in den Ordnern mit den jeweiligen Musikdateien liegen. Es bringt mir ja nichts, wenn ich diese in MP3Tag habe.
Was ich brauche istr eine Lösung, die die Ordner, in denen diese jpgs liegen in Mp3Tag einliest, denn um den Export auszuführen benötige ich ja die Mp3s.

In Mp3tag nach AlbumArtSmall.jpg filtern und dann über den Export eine Playlist mit den Ordnern erstellen und diese in Mp3tag laden.

$filename(Folders.m3u8,utf-8)$loop(%_folderpath%,1)%_folderpath%
$loopend()
1 Like

Danke dano.
Der Schaden ist wieder beseitigt.
Ich habe den WMP zunächst mal deaktiviert.
Weiß eigentlich jemand eine funktionierende Lösung, wie man ihm dieses ärgerliche Verhalten austreiben kann?

Für Windows 10:
"Windows-Features aktivieren oder deaktiveren" -> Medienfeatures -> "Windows Media Player" wegchecken :wink:

Hilft langfristig auch bei

Genau das hatte ich wie beschrieben jetzt gemacht (Deaktiviert).
Ich meinte mit meiner Zusatzfrage eine Lösung die ihn behält, aber ihm das Anlegen/Überschreiben dieser JPG-Dateien austreibt.

Ungetestet: Vielleicht helfen diese 3 Tipps in Deinem Fall.
(Ehrlich gesagt würde ich den WMP niemals über meine Sammlung lassen, unter keinen erdenklichen Umständen)

Hallo Poster,
schau dir mal dieses Tool an es kann nach Namen gesucht werden gleichzeitig auch nach Größen usw.
damit hast du schnell Erfolg und es leistet mir seit Jahren gute Dienste...

https://www.mythicsoft.com/agentransack/

Ich meine, dass diese Änderung in der Registry hilft:
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\MediaPlayer\Preferences]
"LargeAlbumArtSize"=dword:ffffffff
"SmallAlbumArtSize"=dword:ffffffff
Das setzt die Bildgröße auf so riesig, dass bestehende in Frieden gelassen werden.

This topic was automatically closed 30 days after the last reply. New replies are no longer allowed.