Musikdateien in ein anderes Verzeichnis kopieren mit Mp3tag

Hallo User,
ich probiere jetzt schon den ganzenTag. Ich möchte Dateien in ein anderes Verzeichnis kopieren.
Ich habe dazu folgenden Formatstring erstellt.


Ich habe keine Ahnung warum hier im Verzeichnis zweimal der gleiche Ordner name steht
Wer kann mir helfen?

Heir kommt noch eine zweite Frage
Die Spaltenüberschriften finde ich in den Tagbezeichnungen nicht wieder, wo finde ich z.B. Dateiname und der dazugehörige Tag Name

Weil Du ihn 2 x im Formatstring definiert hast.
$if2(%albumartist%,%artist%) - %artist%

Wenn du eine zweite, thematisch andere Frage hast, dann eröffne bitte ein neues Thema.

Diese Frage gehört eignetlich Inhaltlich zur ersten Frage

Ich weiß zwar nicht, was der Dialog "Erweiterte tags" und die Spaltendefinitionen mit dem Konverter>Tag-Dateiname zu tun haben ... aber wenn du meinst ...

Im Konverter>Tag-Dateiname klicke bitte auf den Pfeil-nachr-echts-Knopf - es öffnet sich dann ein Menü, in dem du neben den oft verwendeten Tag-Feldern auch erweiterte Tag-Felder und Informationsfelder sowie Funktionen findest, die im Formatstring verwendet werden können.

Hallo,
ich habe nun den String geändert, unter Pfad finde ich jetzt nicht mehr das Unterverzeichnis. Das Unterverzeichnis ist jetzt ganz vorne. Ich verstehe nicht warum.

Im ersten Formatstring hattest du als Angabe für das Verzeichnis
...Music\$if2(%albumartist%,%artist%) - %artist%\dateiname
Da erschien der Albumartist und der Artist, was dir zu viel war.
Jetzt hast du den gesamten Teil zwischen
...music\ und ...\dateiname gelöscht und damit den Namen des Verzeichnisses.

Willst du nur das Verzeichnis umbenennen?
Oder willst du einige Dateien aus einem Ordner in einen neuen verschieben, der alte Ordner soll aber erhalten bleiben?

Tag? oder eher Tag-Felder?
Was du da konstruierst ist ein Format-String, der zusammengesetzt ist aus Textkonstanten, Tag-Feld-Variablen und Scripting-Funktionen.
Und dann musst du auch noch die Regeln für einen vollqualifizierten Dateinamen befolgen (das liegt aber nicht an MP3tag.

Aber nun sag doch mal: willst du einige Dateien aus einem Quell-Ordner in einenen anderen verschieben oder willst du den kompletten Ordner mit dem gesamten Inhalt an die neue Stelle verschieben?

Um das Rätsel des verschwundenen Ordnernamens aufzulösen:
Es fehlt ein \ zwischen %artist%) und [%discnumber

Woher hast du diesen Format-String?
Denn einen Tipp will ich noch loswerden: wenn es die %discnumber% nicht immer gibt, dann sollte es vermutlich heißen [%discnumber%-], um bei der Abwesenheit den Bindestrich aus wegzulassen.

Mit dem Formatstring gibst Du an welche Inhalte (aus welchen Tag-Feldern) Du in welcher Reihenfolge ausgeben willst. Wenn Du den Konverter Tag -> Dateiname verwendest, kannst Du mithilfe des Backslash \ auch Verzeichnisstrukturen bilden. Jeder Backslash gefolgt von einem Tag-Feld eingeschlossen in %-Zeichen erzeugt ein neues Verzeichnis bzw. Unterverzeichnis.

In der Vorschau (oberhalb des Buttons Vorschau) siehst Du sofort, ob Du die richtigen Tag-Felder richtig geschrieben in der richtigen Reihenfolge und mit ausreichend Backslashes getrennt aufgeführt hast.

Wie @ohrenkino Dich schon 2 x fragte: Was willst Du genau mit den Verzeichnissen erreichen?

Hallo,

ich möchte Musikdateien aus dem Quellordner mit dem gesamten Inhalt an eine neue Stelle verschieben.

Gut.
Dann solltest du nicht den Konverter>Tag-Dateiname nehmen, weil der wirklich nur Dateien behandelt. Damit würde dann nach dem Verschieben der Dateien ein leerer Ordner zurückbleiben.

Nimm stattdessen den Konverter>Tag-Tag für _DIRECTORY (das musst du ggf. eintippen, wenn es nicht in der Klappliste zu finden ist).
Format-String: c:\user\brinkschulte\iTunes\Itunes Media\Music\$if2(%albumartist%,artist%)
Damit verschiebst du alle Dateien eines Künstlers in einen gemeinsamen Ordner - willst du das?
Oder sollte es doch nach Alben aufgeteilt sein?
Wenn letzteres der Fall ist, dann nimm
Format-String: c:\user\brinkschulte\iTunes\Itunes Media\Music\$if2(%albumartist%,artist%)\%album%

Diese Funktion benennt wirklich nur den Ordner um und nimmt alle Dateien mit, die in dem umbenannten Ordner sind.

danke,
ich werde es mal versuchen


Unterverzeichnis ist bei beiden vorschlägen komplett gelöscht warum?

ja, komm ich habe "user" statt "users" geschrieben ... Kannst du bitte den Pfad bis zu dem Teil, wo es variabel wird noch mal mit deinen lokalen Verhältnissen vergleichen?

Und die Ordner müssten jetzt in einem Ordner zu finden sein, der mit "user" beginnt

hier mein Versuch!

Die Voraussetzung ist, dass alle Dateien schon im richtigen Verzeichnis sind und die Menge der Verzeichnisse nicht vergrößert werden muss.
Wenn du Dateien auf einer übergeordneten Ebene hast, dann sind die der Schrittmacher, weil du ja den übergeordneten Ordner umbenennst.

Oder kurz: wende den Konverter wirklich nur auf Ordner an, die auf derselben Ebene liegen.
Aber ganz ehrlich: die Organisation des Dateisystems und wo welche Ordner auf welcher Ebene sind, ist nicht typisch für MP3tag, sondern ein Problem der Dateisystemverwaltung, also letztlich von Windows.
Du müsstest erst mal mit Windows klar kommen, dann hilft dir MP3tag.

... wobei - wenn du zuerst alle untergeordneten Ordner umbenennst, kann zum Schluss der übergeordnete Ordner umbenannt wereden, weil dann ja alle untergeordneten schon weg sind.

Noch ein Edit: du könntest ja mal sagen, wie die Ordner (beispielsweise) vorher heißen und wie sie nach Umbenennen heißen sollen und woher die Daten für die Umbenennung kommen sollen.