Ordner und Überordner umbenennen


#1

Hallo und guten Abend,

ich lese und lese und lese, komme aber irgendwie nicht auf den Trichter:

Meine Verzeichnisstruktur ist zurzeit noch so aufgebaut:

K:\Hörbücher\A\Hans Hansen\Hans Hansen - Die lösbare Aufgabe\01 - Die lösbare Aufgabe Teil 01
K:\Hörbücher\A\Hans Hansen\Hans Hansen - Die lösbare Aufgabe\01 - Die lösbare Aufgabe Teil 02
K:\Hörbücher\A\Hans Hansen\Hans Hansen - Die lösbare Aufgabe\01 - Die lösbare Aufgabe Teil 03
usw.

Ich bin, wie den anderen Anfrage im Forum zu entnehmen ist, dabei, diese Struktur, bzw. Benennung der Verzeichnisse, zu verändern.

Ich würde gerne nach der Änderung folgende Struktur/ Verzeichnisnamen haben:

K:\Hörbücher\A\Hans Hansen (Thriller)\Hans Hansen - Die lösbare Aufgabe (Thriller)\01 - Die lösbare Aufgabe Teil 01
usw.

Also in den Interpreten-Ordner "Hans Hansen" und den Album-Ordner das Genre integrieren.

Ich habe mit der Aktion Tagfeld formatieren
Feld: _FILENAME
Formatstring: K:\Test A\A\%artist% (%genre%)\%artist% - %album% (%genre%)\%track% - %title%

versucht, die Verzeichnisse mit dem jeweiligen Genre zu versehen. Klappt auch, allerdings wird mir ein neuer Ordner erstellt und die Cover und zwei Systemdateien (folder.ico und desktop.ini) nicht mitverschoben. Der bisherige Ordner bleibt zudem bestehen.

Dann habe ich die Aktion mit dem Feld "_DIRECTORY" durchgeführt. Ergebnis ist, dass ich jetzt diese Verzeichnisstruktur habe:

K:\Test A\A\Hans Hansen\Hans Hansen (Thriller)\Hans Hansen - Die lösbare Aufgabe (Thriller)\01 - Die lösbare Aufgabe

Ick werd hier noh wahnsinnich, wa.

Darf ich die Angabe K:\Test A\A\ überhaupt mit in den String nehmen? Muss ich den String mit der absoluten Pfadangabe dann für jeden Ordner erneuern? Wie benenne ich ausschließlich die Ordner um, ohne neue zu erstellen und der Verschieben-Orgie der Cover und Systemdateien zu entgehen? Bei jedem Verschieben von den Dateien muss ich zwei Windoof-Abfragen mit Ja beantworten.

Über eine Antwort oder einen Link, aus dem das Vorgehen hervorgeht, würde ich mich freuen.


#2

Also:
wenn du _Filename "umformatierst" wirkt das so wie der Konverter Tag-Dateiname. Und zwar auf eine einzelne Datei.
Wenn du _DIRECTORY "umformatierst", dann ist das wirklich das Umbenennen eines ganzen Verzeichnisses. Dann darf aber der Dateiname nicht mehr drin sein.
Dein Format String für _DIRECTORY
K:\Test A\A\%artist% (%genre%)\%artist% - %album% (%genre%)\%track% - %title%
ist einfach zu lang!
K:\Test A\A\%artist% (%genre%)\%artist% - %album% (%genre%)
würde reichen.

Für das "A" könntest du $left(%artist%,1) einfügen...


#3

Hallo Ohrenkino,

da ich gleich noch einen Termin habe, probiere ich das morgen früh vor der Arbeit aus!

Aber, ich habe Deine Antwort verschlungen und freue mich schon auf morgen früh. Das wäre echt sensationell, wenn das bei der Masse an Umbenennungen (Verzeichnisse) automatisiert funktioniert.

Morgen früh gibbet Rückmeldung.


#4

Hi,

einen habe ich noch: wenn die Bilder die Attribute hidden und/oder system haben, dann wird es wohl immer wieder die Abfrage zum Verschieben geben.
wenn du in einer "Eingabeaufforderung" zum obersten Ordner navigierst
und dann das Kommando
attrib -h -s *.jpg /s
eintippst, werden alle ALBUMARTSMALL.jpg und FOLDER.jpg sichtbar und werden einfach so verschoben.... vielleicht nützt es was.


#5

Guten Morgen Ohrenkino,

hier die versprochene Rückmeldung:

Geht sehr gut! Ich habe den String für "Tagfeld formatieren" genommen, den Du vorgeschlagen hast:

K:\Test A$left(%artist%,1)\%artist% (%genre%)\%artist% - %album% (%genre%)

Ich habe in dem Überordner A jetzt nach dem Umbenennen nur immer einen leeren Ordner mit dem Autorennamen, den ich per Hand löschen muss. Ist zu verkraften, da ich sowieso Autor für Autor umbenenne. Oder geht da was automatisiert?

Ich habe viel zu viel Schiss, den kompletten Ordner A einzulesen und alle darin befindlichen Autoren auf einmal neu zu benennen. Daher mache ich mir aus Verlustangst lieder die Mühe, das Ordner für Ordner zu machen. Zudem steht vorher auch erst die (vielleicht durch Danos Script automatisierte) Benennung des Genres an. Von daher: Klasse!

Für das Abfragen-Problem habe ich auch eine Lösung:

Dank deines Vorschlags, die JPG-Dateien sichtbar zu machen, habe ich mir eine CMD-Datei erstellt, die die Dateien mit der Endung ico und ini wieder einblendet:

cd /D %~dp0
attrib /s -s -h -r desktop.ini
attrib /s -s -h -r folder.ico

Wenn alles soweit fertig ist, lasse ich eine CMD-Datei mit den Parametern

cd /D %~dp0
attrib /s +s +h desktop.ini
attrib /s +s +h folder.ico

drüber laufen und diese sind nicht mehr sichtbar.

Also, alles tutti paletti bis hierhin. Vielen Dank für Deine Mühe! Ein schönes Wochenende!


#6

Zum Löschen leerer Ordner gibt es ein Script bei der PC-Welt:
http://www.pcwelt.de/downloads/pcwEmptyFolder-1211678.html

Dass der Künstler übrig bleibt ist klar: MP3tag nimmt nur den aktuellen Ordner für _DIRECTORY.
Und dass dann ein Ordner mit ARTIST übrig bleibt kann ja nur gelten, wenn das letzte Album umbenannt wurde. Davor ist ja immer noch mindestens ein Ordner vorhanden. Und den will ich ja vielleicht gar nicht umbenennen...
Mit dem Script von PCS müsste das Problem der leeren Ordner aber zu beseitigen gehen.


#7

Hallo Ohrenkino,

ein klasse Tool. Ich habs gleich ausprobiert an Testordner. Wunderbar zu benutzen!

Vielen Dank dafür! Dir ein schönes Wochenende! Bis zur nächsten Frage... :laughing:


#8

Und da ist sie schon: Wie muss ich den Formatstring erweitern, wenn ich für einen Autoren mehr als ein Genre habe, diese aber in den Autorenordner integrieren möchte?

Beispiel: Ich lese ausschließlich den gesamten Autorenordner ein. In dessen Unterordnern sind diverse Hörbücher mit mehr als einem Genre. Ich habe im Feld %Genre% "Krimi" bei drei Hörbüchern und bei zwei Hörbüchern "Thriller" hinterlegt. Ich kann jetzt natürlich das Genre "Krimi & Thriller" in den Optionen hinterlegen, würde aber gerne pro Hörbuch das Genre benennen.

Im Hörbuchordner-Verzeichnis steht jetzt pro Ordner der Titel des Hörbuches inklusive des Genre, im Überordner aber gerne, wenn möglich, dann "zaubern":

Hans Hansen (Krimi, Thriller)

Geht überhaupt mehr als ein Genre beim Auslesen? Wieder mal bin ich eher überfordert... :rolleyes:


#9

Jetzt wird mp3tag wohl überfordert.
Es ist nicht möglich, Gruppen von Dateien mit einander zu vergleichen. von daher kann mp3tag nicht sehen, dass einige das genr y und ander das genre x haben und dann die summe bilden ...
Das musst du per hand machen.


#10

Hallo Ohrenkino,

danke für Deine Antwort. Die paar Ordner (hoffentlich), wo das vorkommt, kann ich dann auch mit dem Total Commander umbenennen.

Mit Euren Tipps bin ich so gut ausgestattet worden, dass das wirklich Kinkerlitzchen sind. Nochmals vielen, vielen Dank für die Mühe und Geduld bei meinen Anfragen (waren ja jetzt auch recht viele in der letzten Zeit). Alleine Dein Verweis auf das Einblenden der Systemdateien erspart mir das nervige Bestätigen vor dem Verschieben bei gaaaanz vielen Ordnern... und ich bin immer noch hellauf begeistert über das Tool für das Ordnerlöschen. Jahrelang habe ich diese Ordner per Hand gelöscht. Wat 'ne Zeitverschwendung.

In diesem Sinne:

Ein schönes Wochenende!


#11

Gut, wenn es geholfen hat.
Ich persönlich bin ja regelmäßig entsetzt, dass anscheinend schon dutzende Leute vor mir ein ähnliches Problem gehabt haben und auch schon eine Lösung kennen. Ich schmücke mich hier ja nur mit fremden Federn. Weder bin ich irgendwie an der Entwicklung von MP3tag beteiligt noch an diesen vielen anderen schönen Progrämmchen...


#12

Klar, es gibt sicherlich viele Lösungen schon parat im Internet, allerdings fällt die Suche zugegebenermaßen manchmal nicht so leicht, wenn einem nicht die richtigen Stichwörter einfallen. Viele Sachen habe ich mir im Forum schon angelesen und auch gut umsetzen können. Mit den 0Byte-Ordnern habe ich mich schon wirklich lange rumgeärgert. Inklusive eine Lösung für den Total Commander. Das war aber wenig befriedigend. Trotz dessen habe ich keine Probleme damit, auch sehr viel Handarbeit zu investieren, wenn das Ergebnis mich zufriedener macht.

Und der Dank an Dich ist trotzdem gerechtfertigt, auch wenn Du schreibst, dass das nur fremde Federn sind. Nichts mag ich weniger, als Forumsanfragen, bei denen jemand reinschreibt, für ihn wäre das Problem gelöst, aber die Lösung wird lecker für sich behalten. Das habe ich hier noch nicht gesehen. Daher bin ich außerordentlich dankbar für die Tipps, Links und Antworten.