Pdf-Dateien taggen?

Hallo,

ich speichere in iTunes Booklets von Cds als Medienart Musik mit ab, so dass die pdf-Datei immer direkt beim Album sichtbar ist. Dazu muss man das Booklet wie ein Musikstück taggen (also Album, Albuminterpret, Komponist usw.), damit es quasi mit ins Album integriert wird.
Es wäre total praktisch, wenn ich dies in mptag mit erledigen könnte, indem ich z.B. den kompletten Taginhalt eines Titels auf die pdf kopiere und danch nur noch einmal den Titel des Booklets umzubennen bräuchte.
Nun muss ich jedes Tagfeld des Booklets einzeln anfassen, was mir nach Gewöhnung an mp3tag steinzeitlich anmutet.

Seht ihr da eine Möglichkeit?

Dateiendung ändern (pdf in aac und retour) ergibt Murks (Programm hängt sich hin).

Vielen Dank,

palmino

Ich weiß nicht ob das Folgende der Realisierung deiner Idee hilft, du kannst es ja ausprobieren.

Man nehme eine PDF-Datei 'Datei.pdf' und benenne sie um in 'Datei.pdf.mp3'.
Damit wird die Datei sichtbar in Mp3tag, ohne eine andere Einstellung in Mp3tag zu verändern.

An diese scheinbare mp3 Datei kann man Tags anhängen vom Typ ID3v1 und/oder APE
(dafür die Schreib-/Lese-Optionen in Mp3tag anpassen).

Nach dem Umbenennen von 'Datei.pdf.mp3' zurück nach 'Datei.pdf' kann diese PDF-Datei - wie es in meinem Schnelltest den Anschein hatte - vom Acrobat Reader einwandfrei angezeigt werden.

Was nicht funktioniert, das ist das Voranstellen eines Tags vor den Inhalt der PDF-Datei, so wie es Mp3tag macht beim Schreiben des Tag-Typs ID3v2.

Was ein 'iTunes Booklet' ist, das weiß ich nicht und wie man da was überlisten könnte, weiß ich auch nicht.

DD.20120213.1735.CET

Soweit ich es mit google überblicke, speichert auch iTunes die Metadaten nicht im PDF. Es wird also aller Wahrscheinlichkeit nach auch nichts aus dem PDF lesen, was man da irgendwie mit MP3Tag herein gemurkst hat.

Ansonsten könnte man sich mal http://www.chip.de/downloads/BeCyPDFMetaEdit_18203398.html anschauen.

PDF-Dateien haben eigene Metadaten - zu sehen im PDF-Reader unter Datei>Eigenschaften.
Die haben nichts mit MP3-Tags zu tun.
iTUnes speichert eingegebene Metadaten in der eigenen Datenbank und speichert sie nicht in der Datei (wie auch bei WAV-Dateien).

Du sagst es!

DD.20120214.1450.CET

Hab ich auch gerade rausgefunden. Eine pdf-Datei, die man in iTunes 'taggt', dann auf den Desktop kopiert, danach das pdf in Tunes löscht und die Kopie reimportiert, 'verliert' seine Tags (im Gegensatz zu mp3- und aac-Dateien).
Tja, also bleibt's bei der peinlichen Handarbeit. Das externe Editieren der pdf-Tags täte ja auch nichts nützen tun, da iTunes diese nicht liest und der Aufwand zudem mindestens genauso groß wäre, als ob man gleich in iTunes taggen würde.

Dennoch vielen Dank für eure Hilfsbereitschaft!

palmino