Playlist aus Excel erstellen???

Hallo!

Ich bin seit langem auf der Suche nach einer Lösung für das folgende Problem (und verzweifle langsam :frowning: ):

Ich habe diverse Datenbanken nach allen möglichen Charts mit dazugehörigen Infos in Excel.
Ich möchte nun z.B. die Titel der Charts xy kopieren (oder auch als .csv oder so speichern) und in ein MP3 Programm einfügen, um daraus eine Playlist zu erstellen.

ABER eben nicht jeden Titel einzeln, sondern alle Titel auf einmal.

Kurz: Excel > Daten filtern > Titel der Ergebnisse kopieren > Daraus eine Playlist erstellen.

Das Problem ist, das ich bisher kein einziges Programm gefunden habe, das eine solche Mehrfachsuche innerhalb des MP3 Musikarchives ermöglicht. Man kann nach EINZELNEN Titeln und Daten suchen, man kann Filter benutzen, aber scheinbar nirgendwo einfach mehrere Titel in die Suche kopieren und die Suche beginnt. Oder von mir aus direkt mehrere Titel gleichzeitig mit der MP3 Bibliothek abgleichen und aus Entsprechungen eine Playlist erstellen.

Lasse ich mir z.B. in meiner Excel DB die TOP50 der Deutschen Single Charts für die 80´iger Jahre anzeigen, habe ich in Sekunden die Liste. Müsste ich aber jeden Titel einzeln in ein Programm eintippen, um eine Playlist zu erstellen, dauert das ewig.

Gibt es dafür wirklich keine Lösung oder sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr?

Ich bin wirklich für jeden Tip dankbar!

Heute gelöst: Mein Ziel: die übernommene und in Excel exportierte Youtube-Playlist aus 4k-Downloader zu einer Playliste mit der gleichen Reihenfolge zu machen. Ich habe eine Probedatei .m3u mit dem VLC-Player erstellt. Habe sie über "öffnen mit" mit Excel 2016 geöffnet. Die Datei fängt mit #EXTM3U an, dann für jede Datei eine Zeile mit dem Namen und eine Zeile mit dem Speicherort. Diese Zeilen habe ich alle gelöscht und einfach nur meine Zeilen und die Spalte mit den Speicherorten aus der anderen Excel-Datei kopiert und unter der Zeile mit "#EXTM3U" eingefügt. Das Format für die Speichorte: "D:/Music/Unterordner/Songname.mp3" Danch gespeichert und dabei das Dateiformat beibehalten. WICHTIG! Diese Datei kannst Du nicht mit dem Player nutzen! Jetzt kommt mp3tag ins Spiel. Ich öffne das Programm und öffne meine erstellte .3mu über das Menü Datei: Playlist/Cuesheet öffnen. Mp3tag öffnet die Liste in der richtigen Reihenfolge und stellt die Verbindung zu allen Dateien her, bei denen es möglich ist. Weil die mp3-Dateien den Dateinamen in der Datei enthalten ist das Verzeichnis komplett. Über STRG+P erstelle ich dann mit Mp3tag die korrekte Playlist, die dann wiederum von allen Playern so abgespielt werden kann. Das wird so mit allen selbst erstellten Excel-Dateien funktionieren... Es klingt komplizierter als es ist. Bei mir eine Sache von 5 Minuten.