Problem bei Darstellung von ID3 Tags auf Kabelfernbedienung (Archos AV500)


#1

Hallo,

erstmal Kompliment für dieses Programm.

Ich habe einen Multimedia-Player von Archos (AV 500). Dieser stellt ID3Tags in allen Versionen
und auch mit Album-Cover problemlos dar. Soweit so gut....

Seit ein paar Tagen habe ich eine Archos-Kabelfernbedienung für das Gerät.
Nun hatte ich das Problem, dass das Display der Fernbedienung den Titel-Namen
beim Umspringen vom einen auf den nächsten Titel manchmal nicht korekt darstellt.
Es erscheinen dann irgendwelche kryptischen Zeichen wie auf diesen Bildern zu sehen.

http://www.madrawpole.com/archos.jpg

Wenn ich dann im betreffenden Track vorspule oder zum nächsten Track skippe, wird der Titel
wieder ganz normal angezeigt.
Die Art der dargestellten Zeichen lassen mich vermuten, dass es sich hier nicht einfach
um einen Defekt des Displays handelt.

Nach langem Herumprobieren, ist mir aufgefallen, dass o. g. Problem nur aufrtitt, wenn die Tags
Album-Cover enthalten. Wenn ich diese aus den Tags entferne, werden die Titel auf dem Display
der Fernbedienung wieder einwandfrei dargestellt.

Ich bin mir durchaus bewusst, dass es sich hier wohl um einen Fehler innerhalb der Archos-Firmware
handelt. Möglicherweise erhält die Fernbedienung die Titelinformationen vom Player nicht einfach
als Text, sondern liest diese selbst aus und kann sie eben bei Tags mit Cover nicht vernünftig
darstellen.
Wovon ich allerdings außerdem ausgehe, ist, dass die Firma Archos einen Scheiß tun und
für dieses Auslaufmodel eine neue Firmware veröffentlichen wird. Wenn man mal davon ausginge,
dass sich das Problem durch eine Änderung der Firmware für den Player überhaupt lösen ließe.
Und ich denke mal, dass es wohl kaum so etwas wie eine Firmware für 'ne Kabelfernbedienung gibt.

Nun meine Frage:
Besteht von meiner Seite aus die Möglichkeit dieses Problem durch die Gestaltung des Tags
zu umgehen?
Ich bin nicht sonderlich talentiert, was diese Materie anbelangt, habe aber gelesen, dass
die Tags der neueren Versionen die Informationen ENTWEDER vor ODER NACH dem eigentlichen MP3-Track
speichern. vielleicht hängt das Problem ja damit zusammen.

Ich möchte ungern auf die Darstellung des Covers auf meinem Archos verzichten. Ebendso
gern hätte ich natürlich, dass die Titel-Namen auf dem Display der Fernbedienung lesbar
dargestellt werden.

Vielen Dank schon mal!

Oli


#2

Das mit den Tags vor oder hinter dem Track ist mir neu und ich glaube nicht, dass man es mit Mp3tag beeinflussen könnte - es sei denn ich habe etwas verpasst. :stuck_out_tongue: Dieses Feature ist außerdem nur ID3v2.4 Tags vorbehalten und Fuß-Tags werden von keinem mir bekannten Programm unterstützt. Evtl. verwechselst du das mit M4A Tags?

Übrigens - welche ID3v2 Tag Version hast du fürs Schreiben aktiviert? Evtl. unterstützt dein Gerät nur die ISO ID3v2.3 Tags.


#3

Diese Information habe ich bei Wikipedia gelesen.

Zitat: "... Deshalb wurde 1998 von Martin Nilsson und anderen ein neues Format entworfen,
das den Namen ID3v2 erhielt. Die Zusatzinformationen werden dabei in einem Block vor
oder nach den Audiodaten (dem MPEG-Stream) in die Datei eingefügt.
Den Beginn eines ID3-Blockes erkennt man am Header (Version ID3v2)"

Oder verstehe ich das falsch? Wie gesagt, ich bin in der Materie nicht so drin.

Aber falls das so sein sollte wie oben beschrieben, würde das vielleicht erklären,
warum die Titel wieder korekt angezeigt werden, sobald man innerhalb des Tracks skippt
oder manuell zum nächsten Song vorspringt.
Vielleicht interpretiert das Gerät die Cover-Informationen, die vor den eigentlichen
Audiodaten gespeichert sind falsch. Oder ist das zu einfach gedacht?

Ich habe im Übrigen alle id3-Tag-Versionen ausprobiert.

Mich macht halt stutzig, dass der Player selbst die Tags einwandfrei darstellt.
Nur eben das Display der Kabelfernbedienung nicht. Und das eben auch nicht immer.
Das Einzige, was ich mit Bestimmtheit sagen kann, ist, dass das auf jeden Fall nur
bei Songs mit Cover im Tag so ist.

Die Zeichen, die dann angezeigt werden sehen auch recht asiatisch an. Deshalb glaube
ich auch nicht an einen Defekt des Displays, wie Archos meint.

Das Display kann Titel mit einer Länge von 11 Zeichen darstellen. Längere Titel
werden dann einmal kurz durch das Display gescrollt. Und die Fehldarstellung tritt
auch ausschließlich bei Titeln auf, die 11 oder weniger Zeichen haben und eben
nicht gescrollt werden.

Ist mir echt schleierhaft das ganze.
Ich hab keine Lust, das Ding auf meine Kosten nach Frankreich zu schicken, damit die
dort diagnostizieren, dass es NICHT defekt ist.

Vielleicht muss ich mit dem Problem leben.

Oder ich ergänze alle Titel, die weniger als 11 Zeichen haben um eine entsprechende Zahl
von Leerzeichen. Geht das automatisiert mit MP3-Tag?

Ach ja, danke für die Antwort übrigens.

Oli


#4

Wie gesagt, Mp3tag unterstützt das Schreiben von "Fuß-ID3v2.4-Tags" nicht (und keines der mir bekannten Programme unterstützt das Lesen dieser Tags - Frontah kann zwar diese Tags sowohl lesen als auch schreiben, jedoch wird das Programm seit 2003 nicht mehr gepflegt). ID3v2.3 Tags lassen sich nur am Anfang der Datei schreiben.

Hast du das schon mal ausprobiert: /t/2786/1

Edit: Ich habe eine kleine Änderung an dem Wikipedia Artikel vorgenommen. Weiter unten stand aber schon :