Problem mit editierten Dateien unter Linux


#1

Hallo,

bin auf meiner Suche nach ner lsg, auf dieses Forum gestossen, habe jedoch immernoch keine Lösung finden können zu folgendem Problem:

Ich habe unter Windows XP Lieder mit MP3Tag editiert und in den Abspielgeräten (Jet Audio, Musicmatch) unter Windows werden inzwischen die von mir gewollten Tags angezeigt.
Als ich aber bei mir Ubuntu (Feisty Fawn (7.04)) installiert habe und mit Rhythmbox auf die editierten Lieder zugegriffen habe, wurden in der Rhythmbox nur die alten Tags angezeigt (was an sich sehr ärgerlich ist).
Nun suche ich nach einer Lsg. des Problems, das also Rhythmbox die richtigen "neuen" Tags anzeigt.

Ich hoffe das es verständlich geschrieben ist.

MfG


#2

Welche Version der Tags zeigt diese Rhythmbox denn an? Kannst Du in der Doku/Einstellung dieses Programms nachsehen, was genau an id3Tags angezeigt wird? Z.B. id3v1, id3v2.3 id3v2.4, UTF-8/16 oder ISO-8859-1 etc etc?


#3

leider kann ich das nirgendwo finden :frowning:


#4

Dann hilft wohl nur ausprobieren. Unter Extras, Optionen, Tags, SCHREIBEN musst Du die Kombinationen durchprobieren, bis Du die beste Variante findest.

Eine andere Möglichkeit kommt mir im Moment nicht in den Sinn. :unsure:


#5

Danke für den Tipp, hat aber leider auch nicht geholfen.


#6

Du meinst, keine einzige Mp3tag-Variante schreibt die Tags so, dass Rhythmbox diese lesen kann?

Du hast doch selber schon beschreiben, dass "nur die alten" Tages angezeigt werden. Ja was nun? Wurden diese Tags nicht von Mp3tag geschrieben?

verwirrt-um-mich-schauend :wacko:


#7

Möglicherweise müssen die Dateien erst aus dem Programm entfernt werden, so dass die Tags neu eingelesen werden.

Viele Grüße,
Florian


#8

@ LyricsLover Ich versuch mal ein Schaubild zu kreieren damit es besser rüberkommt:
Lied (noch gar nicht editiert) <-- (alter Tag)
|--> wird mit Mp3Tag editiert --> (neuer Tag)
--> neue Tags werden unter Windows ohne Probleme angezeigt, egal in welcher Codierung

 --> Ubuntu installiert, Rhythmbox liest die alten Tags aus. (achja... Rhythmbox sollte laut Entwickler alle Tag-Codierungen "auslesen" können)

@Florian
hab ich auch schon öfters versucht, aber danke für den Tipp :wink:


#9

Am besten Du fragst den Entwickler mal, ob Du ihm eine Testdatei zusenden kannst. Ich bin mir auf Mp3tag-Seite über keine möglichen Probleme bewusst (nachdem Du ja schon die verschiedenen Tag-Codierungen ausprobiert hast).

Viele Grüße,
Florian


#10

ok danke werd ich mal machen