Schriftart / Schriftgröße einstellbar


#1

Hallo,

ich benutze mp3tag ziemlich intensiv, seit einigen Tagen unter Windows 10 statt wie bisher unter Windows 7. Leider hat Microsoft in seiner unendlichen Weishheit (Ironie!) in Windows 10 die Möglichkeit entfernt, die Systemschriftart einfach zu ändern. Somit stecke ich mit der unsäglichen Segoe UI in einer Auflösung von 9 Punkt im Hauptfenster fest... der Tipp in einem anderen Forenthread, den mir die Suche lieferte, doch einfach die Systemschriftart zu ändern, greift also nunmehr ins Leere.

Die einzige Möglichkeit, die Systemschriftart unter Windows 10 zu ändern, scheint ein Eingriff in die Registry zu sein - nicht unbedingt meine bevorzugte Methode, vor allem aufgrund der unvorhersehbaren Nebenwirkungen... immerhin tauscht man dann die Systemschrift an ALLEN Orten im Betriebssystem aus. Und an manchen Orten macht die Schrifteinstellung von MS durchaus Sinn...

Wie dem auch sei - bei der Vielzahl von Titeleinträgen, die ich pro Tag so lese, flimmern mir nach kurzer Zeit die Augen - eine Einstellmöglichkeit von Schriftart und -größe IM Programm (vor allem im Hauptfenster) wäre also ein wahrer Segen! Dafür würde ich sogar glatt nochmal spenden... <_<


#2

Bei solch gravierenden Auswirkungen auf die Gesundheit, würde ich zuerst einmal checken, ob der Arbeitsplatz ergonomisch eingerichtet ist.
Ein guter Leidfaden dazu ist die Bildschirmarbeitsplatzverordnung: https://www.vbg.de/apl/arbhilf/unterw/22_bil.htm
Speziell Flimmern sollte bei den heutigen Anzeigegeräten nicht mehr auftreten.

Und dann wäre zu prüfen, ob das individuelle Sehvermögen (noch) ausreicht.
Die Arbeitsstättenverordnung sieht übrigens auch in kurzen Abständen regelmäßige Pausen vor, in denen man die Augen entlasten soll.

Zu guter letzt: es ließe sich auch die Skalierung der Anzeige anpassen, indem man die Größe der Pixel ändert, also die Auflösung verringert.


#3

Windows 10 kann doch im Gegensatz zu wesentlich älteren Versionen problemfreier skalieren. Manchmal klappte das füher mit bestimmten Anwendungen nur durch die nicht gerade empfehlenswerte Lösung der Auflösungsveränderung nach unten.

Man stellt bei der Skalierung einfach auf eine größere Darstellung um, z.B. 125 % und die Auflsung und Schärfe bleibt erhalten.
Ohne diese Skalierung müsste ich meine Augen bei meinem Monitor und der nativen Auflösung von 2560x1440 auch zu stark beanspruchen.

Vereinzelt kann man dabei bei nicht richtig angepasster Software auf diese Skalierungsmöglichkeit Probleme bekommen. So gelang es beispielsweise mit meinem bisher benutzten Snipping-Tool nicht mehr einen passenden Bildschirmausschnitt zu kopieren, die Auswahl lag immer daneben.


#4

Es war lediglich ein Vorschlag (im dafür vorgesehenen Bereich dieses Forums), der mir sinnvoll erschien (und erscheint). Es ist für mich einfach schwer nachvollziehbar, warum ich in allen möglichen Programmen eine besser lesbare Schriftart und -größe einstellen kann, diese Einstellmöglichkeit in mp3tag aber fehlt, obwohl es doch im Wesentlichen auf einer Textebene basiert...

Mit meinen Augen ist alles in Ordnung, ebenso mit meinem "Arbeits"platz - ich hätte nicht erwartet, dass jemand einen Ausdruck wie "Flimmern vor den Augen" wortwörtlich nimmt; was ich meinte war lediglich, dass längeres Arbeiten mit einer so kleinen und nebenbei gesagt noch reichlich unergonomischen Schrift wie Segoe UI eben ziemlich anstrengend ist, und eine einstellbare Schriftart die Usability des Programms deutlich erhöhen würde.

Die Skalierung hatte ich auch probiert, aber das hat NOCH gravierendere (und für mich inakzeptable) Auswirkungen auf meine Gesamt-Usability als das Austauschen der Schriftart via Registry, sodass diese "Lösung" (besser: Workaround) für mich nicht in Frage kommt.

Naja, wenn's außer mir niemanden stört, ist das halt so...


#5

Tja, das ist immer das Problem mit Vorschlägen: es ist für Außenstehende nicht ersichtlich, was der wahre Auslöser für einen Vorschlag ist.
Gibt es ein echtes Problem, für das möglichst sofort eine Abhilfe her muss, da andernfalls nicht weitergearbeitet werden kann?
Ist es ggf. die Unkenntnis bestehender Funktionen?
Ist es nur ein Gedankenspiel?

Die von mir und poster gebotenen Abhilfen zielen auf mehrere Aspekte und mögliche Ursachen des Problems und bieten Alternativen, so lange am Programm MP3tag nichts geändert wird.

Es steht natürlich jedem frei, auf die Vorschläge einzugehen und anzuwenden oder es zu lassen.