Skriptbefehle in regulären Ausdrücken funktionieren nicht wie erwartet

Wenn ich die Zeichenfolge aaa, bbb/ccc, ddd über den regulären Ausdruck (.*)/(.*) ersetze mit $1 | $2 erhalte ich wie erwartet aaa, bbb | ccc, ddd

ersetze ich mit $trim($1) | $trim($2) erhalte ich stattdessen aaa | ccc
Erwarten würde ich, dass hier ebenfalls aaa, bbb | ccc, ddd erhalte, da nur die führenden und abschließenden Leerzeichen von $1 und $2 entfernt werden sollen.
Das Komma in der Zeichenfolge wird anscheinend als Parametertrenner interpretiert.
auch ein Quoten des Ausdrucks $trim('$1') | $trim('$2') ändert nichts am Ergebnis.
Auch ein $upper($1) | $upper($2) liefert z.B. AAA | CCC und nicht AAA, BBB | CCC, DDD.

Ich habe mir jetzt so beholfen, dass ich das Komma vorher durch ein anderes Zeichen ersetze und nach Anwendung des regulären Ausdrucks wieder umwandle.

Ich weiß ja nicht, was du da machst, aber
$regexp('aaa, bbb/ccc, ddd',(.*)/(.*),$trim($1) | $trim($2))

ergibt

aaa, bbb | ccc, ddd

ich mache z.B. Folgendes - über Aktionen

Tag-Feld formatieren "ALBUMARTIST": aaa, bbb/ccc, ddd
Regulärer Ausdruck "ALBUMARTIST": " (.*)/(.*)" -> "$trim($1) | $trim($2)"

und das ergibt aaa | ccc

Ich habe dir doch ein Syntaxbeispiel gegeben.
Statt des Strings kannst du auch einen Feldnamen nehmen.
Denn das von mir erstellte Beispiel liefert doch das gewünschte Ergebnis, oder?

Danke, das Syntaxbeispiel funktionert.
Aber sollte es über die Aktion "regulärer Ausdruck" nicht auch funktionieren ?

Doch, müsste es.
Nur kann es ja sein, dass z.B. das führende Blank in dem Such-String

Könnte ja zu einem Muster führen, das nie gefunden wird.