Spalte hinzufügen

Hallo liebe Gemeinde,

also ich hatte vorgestern ein Riesenproblem. Durch irgendein Missgeschick habe ich das Volumen meiner externen Festplatte mit meinen mp3s und mp4s beschädigt. Habe das zwar mit der chckdsk box alles wieder hinbekommen. Hat zwar gute 24 Stunden gedauert, aber meine externe Platte ist wieder lauffähig und wird auch angezeigt.
Und leider keine Sicherungskopie gehabt (Sorry, aber immer wieder verschwitzt eine zu machen). Werde gleich nach MM (will ja keine Werbung machen) fahren und mir eine neue kaufen.

So um nun den Überblick nicht zu verlieren welche Datei schon gesichert ist, würde ich gerne auf der Sicherungsplatte die Dateien irgendwie markieren.
Habe mir gedacht ich füge eine Spalte hinzu und benenne die gesichert oder so ähnlich.

Und besteht auch die Möglichkeit diese Spalte auf der linken Seite anzeigen zu lassen?? Da wo z.b. das Cover ist und die Einträge für Kommentar, Alben Interpret, Komponist oder CD Nummer.
Hier wäre es nicht schlecht wenn ich da einen Eintrag für mein Vorhaben bekommen könnte.

Nun meine Frage, geht sowas und wenn ja wie müsste die Formel oder wie das heißt lauten???

Ich hoffe ihr wisst wie und was ich meine und könnt mir dabei helfen was und wie ich da eingeben muß.

Danke schon mal im vorraus

Eigentlich steht das alles in der Hilfe im Abschnitt zu Spalten:
https://hilfe.mp3tag.de/main_viewcolumns.html

Ok, danke für den Tipp.
Hab die Spalte zwar hinbekommen aber bei den Titeln selber ist diese leer und lässt sich auch nicht von Hand etwas eintragen.
Habe mal ein Screenshot beigefügt wie ich das eingetragen habemp3tag_spalten

Und noch ein Bild

meiner Ansicht nach ist der Name der Variablen für das aktuelle Verzeichnis
%_directory% und nicht
%_directory1%
Für den Titel müsstest du %title% verwenden (nicht %titel%) und dies sowohl bei Feld als auch bei Wert eintragen, wenn du diese Eigenschaft in der Dateiliste ändern können willst.
Eine recht vollständige Liste möglicher Eigenschaftsnamen findest du (auch wieder in der Hilfe) in
https://hilfe.mp3tag.de/options_export.html#placeholder

Wenn du die Dateien aus der Sicherung irgendwie für MP3tag sichtbar markieren willst, dann empfehle ich ein benutzerdefiniertes Feld, von mir aus mit dem Namen %alte_sicherung%.
Um das anzulegen, markierst du alle Dateien der Sicherung
Öffne den Dialog "Erweiterte Tags" (alt-T)
Klicke auf den "Neu" Knopf
Trage bei "Feld ein: alte_sicherung
(keine % drumrum)
Setze irgendeinen Wert: Ja, Alt, 1, Sicherung
(was weiß ich, es muss nur was drin stehen für "Wert")
Speichere die Änderung und klicke OK, bis alle Dialoge wieder zu sind. Das Speichern wird ein Weilchen dauern.
Danach lege eine Spalte an "Aus der Sicherung"
Wert: %alte_sicherung%
Nun kannst du den Feld-Inhalt sehen und ggf. danach sortieren.

1 Like

Abgesehen von der Anzeige in Mp3tag:
Willst Du nun wirklich für jede einzelne Datei in Mp3tag manuell einen Wert in Deinen "Ort der Sicherung" eintragen? Und Du vergisst dabei nie, das für jede einzelne Datei exakt nachzuführen?

Wäre es nicht zielführender, wenn Du einfach einen robocopy - Befehl verwenden würdest?
Und zwar so oft, bis sämtliche MP3 von der defekten externen Festplatte auf die neue externe Festplatte kopiert sind?

was heißt denn genau robocopy befehl?? Und was würde der machen ?? Ich frage nur weil den kenn ich nicht

robocopy ist ein in den Windows-Versionen seit "Vista" standartmässig enthaltener Kopierbefehl für Dateien. Damit kann man sehr einfach ganze Verzeichnisse oder ganze Festplatten kopieren oder auch synchronisieren.

robocopy kennt sehr viele Schalter um die unterschiedlichsten Kopier- oder Verschiebevorgänge zu steuern. Wahlweise mit oder ohne Protokollierung und Fortschrittsanzeige.

Die einfachste Variante um z.B. den Inhalt der externen Festplatte F: auf die externe Festplatte G: zu kopieren wäre (in der Kommandozeile aufgerufen):
robocopy f: g: /e /z

/e steht für "Kopiert [auch] Unterverzeichnisse. Diese Option schließt automatisch leere Verzeichnisse ein."
/z steht für "Kopiert Dateien im neu startbaren Modus. Wenn eine Dateikopie unterbrochen wird, kann Robocopy im neustartbaren Modus an der Stelle, an der sie aufgelassen hat, die Datei wieder öffnen, anstatt die gesamte Datei erneut zu kopieren."

/z ist vorallem für sehr grosse Dateien (wie z.B. mehrere GB grosse Filme) nützlich.

1 Like

Dann sag ich mal dickes dankeschön für den Tipp. Wie gesagt das kannte ich noch überhaupt nicht und ich glaube das das genau das richtige für mich ist.
Werde das auf jeden Fall benutzen wenn ich meine komplette Ordner Struktur geändert habe und damit dann immer mein Backup machen.

Wie gesagt, ich fahre gleich nach MM und hole mir ne neue 3 TB Platte und werde diese nur als reine Sicherungs (Backup) Festplatte für meine mp3s und mp4s benutzen und mit dem Tool dann sichern.

1 Like