Spaltenbreite automatisch anpassen

In der Listenansicht kann man mit [Strg]+[Doppelklick] die Breite eine Spalte automatisch nach der Länge bzw. Breite des Inhalts der Datenzelle ausrichten, die die maximale Breite hat, bezogen auf den aktuell angezeigten Abschnitt der Liste.

Dabei wird von der Automatik oft der Spaltentitel verkürzt und ist nicht mehr vollständig lesbar, zum Beispiel wird angezeigt "Cover..." anstelle von "Coversize".

Ich schlage vor, dass das automatische Anpassen der Spaltenbreite um eine Option erweitert wird, die den Spaltenkopf als Maßstab für die Spaltenbreite benutzt.
Tastenkombination vielleicht [Strg]+[Umschalttaste]+[Doppelklick]

Außerdem schlage ich eine Option vor für das automatische Anpassen der Spaltenbreite, bei der auch die Breite des Sortiersymbols (Dreieck) im Spaltenkopf berücksichtigt wird, so dass das Sortiersymbol immer sichtbar bleibt.
Tastenkombination vielleicht [Strg]+[Alt]+[Doppelklick]

Vielleicht sollte das Sortiersymbol links vom Spaltenkopftext angezeigt werden.

Und außerdem wünsche ich mir: das automatische Anpassen der Breite von allen Spalten auf einmal, je nach Optionsvariante.

DD.20120620.0934.CEST

Edit. Dano in post #2 sagt es richtig:
[Strg] drücken ist nicht nötig, eine Spalte anpassen funktioniert so wie in der Explorer Detailansicht mit Doppelklick auf den Spaltentrenner, wobei im Explorer mit [Strg]+[Doppelklick] alle Spalten optimiert werden.

DD.20120620.1844.CEST

Die [Strg] Taste ist bei mir nicht nötig, ein Doppelklick auf den rechten Rand eines Spaltenkopfes genügt.

Das Windows Shortcut [Strg] + [Numpad +] funktioniert ebenfalls um alle Spalten auf einmal anzupassen.
Allerdings werden die Spaltenköpfe dabei nicht berücksichtgt.

Und wie kann man alle Spalten wieder auf eine Standardbreite (z.B. die breite des Spaltentitels) zurücksetzen?
Die Spalte Lyrics wird damit z.B. extreeeem breit und füllt mehrere Bildschirmbreiten.