Standardwerte in Eingabefeldern


#1

Hallo,

ich habe MP3Tag vor wenigen Tagen kennengelernt und muß sagen, Hut ab.

Folgende Frage habe ich - auch mit der Forumssuche - nicht lösen können:

Wenn ich es richtig verstanden habe, so sollen über Extras -> Eingabefelder auf Standardwerte alle Felder mit den in den Optionen festgelegten Standardwerten (Vorgabemäßig ) gefüllt werden, so daß ich einzelne Felder editieren oder löschen kann und nur diese beim Speichern neu geschrieben werden. Wenn ich den Befehl anwähle, werden aber alle Felder mit dem Inhalt der markierten Datei gefüllt, macht also exakt das gleiche wie Datei -> Tag auslesen. Ich habe auch in den Optionen die Standardwerte für alle Felder einmal umgesetzt (wechselweise und ), jedoch ohne eine Änderung im Verhalten.

Frage: liegt es an mir, daß ich etwas falsch verstanden habe, oder ist es ein Bug? (In den Bugforen deutsch und englisch war allerdings keine entsprechende Meldung zu finden).


#2

Ausgangslage:
Du hast ein Album mit sagen wir 12 Songs in den Mp3Tag geladen.

4 der 12 Songs haben keine Jahr gesetzt.
Alle Songs haben die korrekte Tracknummer gesetzt.

Vorgehen:

  1. Du markierst alle 12 Songs mit CTRL-A
  2. Du siehst, dass links unter Tracknummer und unter Jahr steht
  3. Wenn Du im Jahr nun z.B 2007 eintippst oder aus der Drop-Downbox einen bereit vorhandenen Wert übrnimmst, wird für sämtliche markierten Dateien dieser Wert im Jahr-Tag abgefüllt, egal was bisher dort stand.
    --> Wichtig: Die Tracknummern werden aber beibehalten!
  4. Effektiv in die Tags geschrieben werden die Werte erst, wenn Du Ctrl-S oder auf das blaue Diskettensymbol drückst.

In allen Tagfeldern mit dem gleichen Inhalt wird der entsprechende Text angezeigt. Wenn also z.B. alle 12 Songs vom gleichen Interpreten R.E.M. sind, dann wird auch R.E.M. angezeigt.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass das Überschreiben immer für die rechts markierten Songs gilt.

Hilft das ein wenig? :ph34r:


#3

Danke dir für deine Antwort.

So, wenn ich das jetzt richtig durchschaue, spielen diese Standardwerte nur dann eine Rolle, wenn mehrere Dateien gleichzeitig markiert sind und dann auch nur für unter den markierten Dateien vorhandenen Felder mit unterschiedlichem Inhalt.

So weit, so angekommen.

Was sich mir jetzt nur noch nicht erschließt, ist der Unterschied zwischen den Funktionen Datei -> Tag auslesen und Extras -> Standardwerte. Denn wenn ich dein Beispiel durchspiele und im Jahr-Feld z. B. den Wert 2007 eintrage und einen dieser beiden Befehle aufrufe, kommt immer das gleiche heraus, nämlich der in den Optionen festgelegte Standardwert.

Nun sage ich mir, daß die Existenz zweier unterschiedlich benannter und in unterschiedlichen Menüs plazierter Befehle auch auf eine unterschiedliche Funktion hinweist. Doch noch vermag ich diesen Unterschied nicht zu erkennen.


#4

Mmmh, das ist jetzt tatsächlich komisch.
Wenn ich unter
Extras, Optionen, Tags, Standardwerte,
z.B. den Kommentar auf "Blabla" setze und das Jahr auf , so bewirkt das beim Aufruf dieser Standardwerte durch CTRL-W oder
Extras, Eingabefelder auf Standardwerte
überhaupt rein gar nichts.

Im Gegensatz zu CTRL-B oder
Extras, Alle Eingabefelder zurücksetzen
bei dem die Tags der markierten Tracks "leer" dargestellt werden (und mit CTRL-S gespeichert werden könnten).

Halt, jetzt bin ich aber glaub per Zufall draufgestossen. Wenn ich die Tags tatsächlich nach CTRL-B speichere (und damit lösche), DANN erscheinen die oben erwähnten Standartwerte plötzlich in den Tagfeldern.

Es sieht für mich jetzt danach aus, als ob diese Standardwerte nur bei nicht vorhandenen Tags zum Zuge kämen.

Ob "by design" oder als Fehler, müsste Florian beantworten. :sunglasses:

P.S. Nachtrag: Das mit der Anzeige der Standardwerte funktioniert anscheinend aber nur, wenn man ALLE Einträge markiert, bei einzelnen mp3 scheint das nicht zu klappen... :flushed:


#5

So ist es.

Ebenfals bestätigt.

Kann ich nicht bestätigen, solange nur eine Datei markiert ist. Es passiert rein gar nichts.

... oder mehr als einen markiert.

Das sehe ich inzwischen auch so. Es mag ja durchaus so sein, daß der Befehl Standardwerte nur Sinn macht, wenn mehr als eine Datei markiert sind, doch die Hilfe macht diese Einschränkung nicht.

Und auch der Sinn-Unterschied zwischen EXtras -> Standardwerte und Datei -> Tag auslesen will sich mir nicht erschliessen.


#6

Die Standardwerte werden nur bei Mehrfachauswahl in die Eingabefelder übertragen. Dort werden dann die unter Optionen > Standardwerte angegebenen Werte übernommen.

Der Konverter Dateiname - Tag macht etwas ganz anderes: über einen Formatstring werden Informationen aus dem Dateinamen in die Tag-Felder übernommen.

Viele Grüße,
Florian


#7

Danke für die Inormation, Florian,

Okay, dann ist es also tatsächlich so, wie LyricsLover und ich schon vermutet hatten, daß diese Funktion nur Mehrfachauswahl betrifft.

Hier ...

... haben wir uns mißverstanden; der Konverter ist mir schon klar.

Was ich meinte ist der Befehl Tag auslesen im Datei-Menü. Da habe ich bislang beim besten willen noch nicht erkennen können, wo der Unterschied zu dem Befehl Eingabefelder auf Standardwerte im Extras-Menü liegen soll.