Streamer spielt alphabetisch ab trotz Nummerierung


#21

Das betrifft nur diese beiden Alben (=Zusammenstellungen aus verschiedenen CDs).

Ich habe einige Hundert Original-CDs hier, und alle gerippt. Dabei wurde Title immer aus Freedb übernommen, und ist auch im Tag gefüllt. Zwecks Dateinamen konvertieren habe ich immer die Tracknummer getaggt mit 01 ff, weil ohne führende Null im Explorer die 10 vor der 1 käme. Diese Alben laufen im Streamer ausnahmslos ohne Probleme nach der Nummerierung, also wie gewünscht.

Alle anderen:
bei Gelegenheit nehme ich mir das nochmals vor, für heute brummt mir der Schädel vor lauter taggen usw. und Ein- und Ausstöpseln der USB-Festplatte am PC und am Streamer. Nicht das mir die USB-Buchse noch ausleiert :smiley:

Danke jedenfalls für die rege Beteiligung!


#22

Mein Explorer zeigt die Dateien an von 1 bis ...


... das scheint wohl eine Einstellungssache zu sein.

DD.20160306.1906.CET



#23

Ich hänge das mal an, sagt aber nicht wirklich etwas aus. Sag mir mal, wo ich numeric und enabled einfügen soll?



#24

Danke. Ich wollte nur sichergehen, dass nicht irgendwie die Tagtypen ID3v2.x oder APE im Spiel sind.
Wenn Du sowieso nur FLAC benutzt, dann kannst du die Spalte auch ausschalten.

Siehe dein Bildschirmfoto und du wirst die Orte finden.

DD.20160306.2043.CET


#25

Na ja, Numeric=0 und Enabled=1 ist jetzt aber schon etwas verwirrend, wenn nur eine Checkbox zum aktivieren vorhanden ist.

Aber ich würde gerne zur Klärung meines Problems gezielt chronologisch vorgehen. Ich würde gerne hier einstellen, wie ich vorgehe (schrittweise), und um kritische Anmerkungen bitten. Wenn jemand mit Streamer das Szenario nachstellen möchter, gerne :slight_smile:

Ausgangspunkt:

aus 2 CDs von verschiedenen Interpreten (Abba, Beatles) jeweils 3 Tracks zu einer Zusammenstellung verwenden. Die Tracknummern überschneiden sich vorerst nicht, also CD 1 Abba Track 1,3,5, CD2 Beatles Track 7,9,11.

Gerippt wird mit EAC, einlesen CD über Freedb, jeweils mit Album und Interpret. Das sieht dann so aus (oben MP3tag, unten Explorer), ohne dass bisher mit MP3tag irgend etwas zusätzlich getaggt wurde. Lade ich dieses Verzeichnis mit dem Streamer, wird alphabetisch sortiert (9,11,5,7,3,1), warum auch immer.

Edit
nur zur Info: Mediaplayer Win 10 und Foobar spielen ab in Reihenfolge 1,3,5,7,9,11. So möchte ich es auch. Also liegt das wohl am Streamer.




#26

Um das mögliche Problem mit dem Streamer vielleicht noch etwas näher einzugrenzen, ...
noch ein Test:
nummeriere die Titel links am Anfang der Titel Zeichenkette ...
mit einer zweistelligen Positionsnummer, Reihenfolge beliebig.
Welches Verhalten zeigt der Streamer nun?

DD.20160307.1336.CET


#27

Du meinst wie im Bild unten?

Dann sortiert er so laut Display:
vorangestellt die (einstellige) Nummer aus dem Dateinamen, dann die Titel

1 01 When i ....

3 02 My love....

5 03 Knowing ...

usw., also wie gewünscht. Sieht halt mit Verlaub auf dem Display etwas gewöhnungsbedürftig aus, geht aber wohl nicht anders. Ich habe gestern auch noch einige Test in dieser Richtung gemacht.

Ich mache noch einen Versuch mit den vorgestellten Ziffern am Titel in anderer Reihenfolge, was dann passiert. Das reiche ich nach.



#28

So, zweiter Versuch.

Die Titel habe ich jetzt durcheinander beziffert, siehe Bild.

Auf dem Display sieht es so aus:

1 01 When i kissed the teacher

7 02 Michelle

11 04 In my life

5 05 Knowing me ...

9 07 Girl

3 08 My love, my life

Offensichtlich steht am Anfang wieder die Ziffer aus dem Dateinamen des entsprechenden Tracks, oder ist das die Tracknummer? Danach wird anhand der Titelnummerierung sortiert. Schöner Mischmasch :slight_smile:

Edit
auf dem Display des Steamers erscheinen vorne die Tracknummern, nicht die Ziffern aus dem Dateinamen. Ich habe die bei Track gerade mal auf 1-6 geändert, dann kommt

1 01 When i kissed the teacher

4 02 Michelle

usw. (siehe 2. Bild)




#29

Hmm, ich würde diesem Ding schon zutrauen, dass man irgendwo einstellen kann, nach welcher Datenspalte die Anzeige bzw. die Abspielreihenfolge sortiert wird (siehe Bedienungsanleitung).
Aber vielleicht ist das nur ein Abspieler mit prima Technik, aber ohne eigene Intelligenz?

DD.20160307.1457.CET

Gefundene Meinungen ...
http://www.amazon.com/Cambridge-Stream-Mag...iews/B00804T7LQ

"The Cambridge Audio website provides the usual downloads and an exiguous FAQ, but no user forum."

"And there's a monumental bug -- the SM6 ignores the Disc Number tag. If an album has 1 CD, tracks are played correctly in track number order. But if an album has 2 CDs or more (correctly tagged, of course), the SM6 flakes out and sorts them by track number and then alphabetically by title."

"Sound quality is excellent as it up-samples ALL incoming sources, including network streaming and radio.
User interface is awkward."

DD.20160307.1555.CET


#30

Der Link betrifft aber den Stream Magic, nicht den CXN.
Edit
Obwohl sich das genau nach meinem Problem anhört, scheint wohl nicht gefixt zu sein.

Ich habe übrigens noch weiter experimentiert, und

  1. Dateinamen = Titel, ohne vorgestellte Ziffern
  2. Titel alle gelöscht
  3. TracK. nummeriert 1-6

Dann sortiert der CXN nicht mehr nach Titel (ist ja keiner mehr da), sondern nach Dateiname, aber auch alphabetisch mit der entsprechenden Tracknummer vorne. Ich lasse das jetzt so stehen, derartige Zusammenstellungen mache ich eh nicht mehr :slight_smile:

Jedenfalls wundert mich in dieser Hinsicht nichts mehr. Ich habe auch schon diverse MP3-Player hinter mir, jeder sortierte anders :rolleyes:

Danke jedenfalls.


#31

Hi Leute,
zwar schon uralt, aber die Lösung vielleicht doch noch interessant.

Der Cambridge Audio CXN sortiert immer so seltsam, wenn im Tag "Album" nicht immer dasselbe steht. Er mag es also nicht, wenn hier Beatles und ABBA auftauchen. Vergebe ich einen gemeinsamen Tag-Namen, klappt das. Bin ich gerade durch Zufall darauf gekommen.

Es empfiehlt sich weiterhin, in MP3Tag bei alle anderen Feldern wie CD-Nummer, Jahr, Genre usw. die Einträge zu entfernen, sodass bei jedem Track identische Verhältnisse vorliegen, sonst sortiert der CXN eventuell wieder anders.