Streamer spielt alphabetisch ab trotz Nummerierung


#1

Edith:
Ich habe den Sampler mit EAC nochmals neu erstellt, und frisch getaggt. Jetzt ist alles ok. Auffällig beim Löschen des alten Verzeichnisses: es kam ein Hinweis, dass die folder.jpg eine Systemdatei sei. Die war auch schreibgeschützt.

Hallo zusammen!

Ich habe ein Phänomen hier, vielleicht hat ja jemand den entscheidenden Geistesblitz :slight_smile:, ich bin gerade mit meinem Latein am Ende.

Ich habe einen Cambridge CXN Streamer, an diesem hängt eine USB-Festplatte mit meinen CDs, alle als flac gerippt, sauber geordnet in Ordnern Interpret / Unterordner Alben, und mit Mp3tag getaggt.

Jetzt habe ich einen Ausreißer, der alle Lieder im Album-Verzeichnis alphabetisch abspielt. Bei den anderen Alben zeigt der CXN zuerst die mp3tag.m3u an, dahinter dann die Titel in der Reihenfolge der Nummerierung. Bei diesem fraglichen Album erscheinen alle Titel alphabetisch angezeigt, die mp3tag.m3u ist alphabetisch einsortiert, also nicht am Anfang wie bei den anderen Alben!

Ich kann machen was ich will, da ändert sich nichts daran. Anbei die mp3tag.m3u:

#EXTM3U
#EXTINF:301,Guns n Roses - Dust n' bones
01 -  Dust n' bones.flac
#EXTINF:287,Guns n Roses - Don't cry
02 -  Don't cry.flac
#EXTINF:158,Guns n Roses - You ain't the first
03 -  You ain't the first.flac
#EXTINF:264,Guns n Roses - Dead horse
04 -  Dead horse.flac
#EXTINF:263,Guns n Roses - 14 Years
05 -  14 Years.flac
#EXTINF:199,Guns n Roses - Yesterdays
06 -  Yesterdays.flac
#EXTINF:248,Guns n Roses - So fine
07 -  So fine.flac
#EXTINF:566,Guns n Roses - Estranged
08 -  Estranged.flac
#EXTINF:290,Guns n Roses - Don't cry (alternate Lyrics)
09 -  Don't cry (alternate Lyrics).flac
#EXTINF:358,Guns n Roses - Sweet child o'mine
10 -  Sweet child o'mine.flac
#EXTINF:406,Guns n Roses - Paradise City
11 -  Paradise City.flac

#2

Hallo, ich verstehe zwar die Beschreibung und das Setup nicht ;-), ...
aber etwas ist mir aufgefallen ... und vielleicht liegt es daran ...

... es ist so: 04 - Dead horse.flac 1234567 ... oder soll es so sein: 04 - Dead horse.flac 123456

DD.20151220.1001.CET

Wenn in der m3u-Playlist-Datei der Dateiname vermerkt ist ...

04 - Dead horse.flac

... dann wird die Datei mit dem Namen ...

04 - Dead horse.flac

... nicht gefunden und nicht abgespielt.

DD.20151221.1157.CET


#3

Das ist egal, wie es drin steht, hatte ich bereits versucht. Ich denke, die Ursache war eine andere. Ich hatte vor kurzem mit dem Media Player (Win 10) herumgespielt, um diesen als Streamserver für den Cambridge zu testen. Der hat jetzt in zig verzeichnisse eine small.jpg hineinkopiert, und alle folder.jpg als versteckt markiert. Wahrscheinlich ist da etwas durcheinander gekommen.

Zum Setup:

der CXN (hat ein eigenes Display) liest nur die Verzeichnisse auf der USB-Platte ein, schreibt also nichts auf die Platte wie manch andere Streamer. Das sieht dann so aus:

ich wähle im Hauptmenü "Musikbibliothek", dann erscheint die USB-Festplatte. Nach "Ok"-Klick darauf werden in alphabetischer Reihenfolge (wie im Windowsexplorer) die Ordner der Interpreten angezeigt, klicke ich z.B. auf Beatles, erscheinen die diversen Unterordner (Albumtitel).

Wenn ich jetzt mittels Ok auf ein Album klicke, zeigt er normalerweise als erstes die mp3tag.m3u an, darunter die Musiktitel in ihrer Reihenfolge 01-10 z.B.. Im fraglichen Fall war es aber so, dass die Titel alphabetisch aufgelistet waren, und die mp3tag.mru irgendwo dazwischen, z.B. nach einem Lied mit "L" als Anfangsbuchstaben. In dieser Reihenfolge wurden die Titel auch abgespielt.

Aber es geht ja wieder, siehe mein Edit am Anfang :music:


#4

Ist das ein Streamer-Problem?
Worin unterscheiden sich die Dateien der guten Dateien von denen der widerspenstigen?
Was hat die m3u-Datei damit zu tun?
Meiner Ansicht nach wird eine Wiedergabeliste nicht automatisch geöffnet, sondern nur nach Aufforderung, da die ja sonstwas für Verweise enthalten kann. Eine automatische Verbindung zwischen Ordnern und darin enthaltenen Dateien zu unterstellen, ist meiner Ansicht nach abwegig.

Die vom WMP angelegten Dateien beeinflussen die Reihenfolge von Titeln nicht.

In WMP kann man allerdings nach den unterschiedlichsten Kriterien sortieren.
Und: Reden wir vom selben? Also den Metadaten im Feld TITLE oder vom Dateinamen?


#5

Frag mich nicht, ich habe keine Ahnung. Die Dateinamen werden anhand der Titelbezeichnung konvertiert, vorangestellt ist die laufende Tracknummer.

Der Cambridge zeigt in der App die Wiedergabereihe mit der jeweiligen Nummer davor an. Im Problemfall waren die Nummern eben nicht in Reihe, sondern durcheinander. Ich bin auch sicher, dass es nicht an der mp3tag.m3u gelegen hat, war nur eine ursprüngliche Vermutung. Aber nu is ja alles gut :music:

Edit, fällt mir noch ein:
wenn ich im Streamer die mp3tag.m3u angeklickt habe, wurden die Titel wieder richtig sortiert.


#6

?????
Wieso ist jetzt plötzlich alles gut?
Welche Daten verwendet denn nun der Abspieler? hast du die Metadaten gefüllt? oder geht es nur um die Dateinamen?


#7

Ich weiß es wirklich nicht, woran es gelegen hat.

Ich hatte noch eine selbst erstellte CD mit diesen Liedern, und habe diese nochmal mit Exact Audio Copy als flac gerippt, mit MP3 Tag getaggt (exakt gleich wie zuvor), und eine neue folder.jpg und mp3tag.m3u erstellt, und alles war wieder in Butter.

Ich habe das bereits als Edit fett eingestellt, allerdings am Anfang meines ersten Beitrags, ich dachte, dann sieht man es eher :slight_smile:


#8

Vielleicht ist ein Sortiermerkmal für den Ordner eingestellt auf "Dateiname", ...
anstelle von ""Dateierweiterung".
Vielleicht wurde die Datei "mp3tag.m3u" durch einen Bearbeitungsschritt umbenannt, ...
und trägt nun den Namen "mp3tag.m3u.mp3".

DD.20151221.1320.CET


#9

Hi, spät, aber immerhin :smiley:

Heute dasselbe Phänomen, wieder war es eine eigene Zusammenstellung. Diesmal von 2 verschiedenen Interpreten. Lied 1-6 von Interpret A, Lied 7-11 von Interpret B.

Der Streamer sortiert die wieder alphabetisch. Die Ordner werden unter Windows zwar nach Dateinamen sortiert, aber die Dateinamen sind ja numeriert:

[01 - Dire Straits - Calling Elvis.flac] bis [11 - Simple Minds - Mandela Day.flac]

Ich glaube, der Streamer spinnt gelegentlich, Foobar usw. spielen das nämlich in der korrekten Reihenfolge ab.

Und die mp3tag.m3u heißt auch weiterhin so. Alles sehr mysteriös :sunglasses:


#10

Ich lese gerade, dass du mit EAC arbeitest.
Schreibt dieses Programm evtl. APE tags für dich?
Dann solltest du die entweder entfernen oder mal sehen, was da drin steht.


#11

Hm, dann müsste dieses Verhalten aber bei allen meinen anderen Verzeichnissen auch auftreten. Ich habe "alles" mit EAC gerippt.

BTW: was sind APE Tags? Ich schau aber auch selber nach :wink:


#12

Du kannst danach filtern:
%_tag% HAS APE


#13

Ok, danke. Dazu finde ich in EAC keine Einstellung. Wenn ich das richtig gelesen habe, müsste man dazu ja auch erst eine Datei installieren (wapet.exe). Die liegt hier nicht auf dem Rechner.

Zur Erinnerung, bevor wir in einer falschen Richtung suchen:
es handelt sich nicht um .mp3, sondern um .flac Dateien, gerippt mit EAC.

Ich suche gerade auch nach Ursachen, und habe mal probehalber die mp3tag.m3u bei einem Album entfernt, das korrekt nach Nummerierung abgespielt wird. Das interessiert den Streamer nicht, er spielt auch ohne .m3u in der richtigen Reihenfolge ab.

An der Playlist liegt es also nicht, denn wenn ich die beim Problemfall weglasse, wird trotzdem alphabetisch sortiert.

Alles sehr verworren, aber ich suche weiter :slight_smile:

Zur Verdeutlichung habe ich aus der App des Streamers mal zwei Beispiele abgeknipst. Bild 1 ist nummeriert, Bild 2 ist das störrische Verzeichnis, wo die mp3tag.m3u auch alphabetisch einsortiert ist, wie die anderen Lieder auch.




#14

In der Produkt Broschüre des Players gibt es einen Hinweis darauf, dass man Wiedergabelisten erstellen kann.

Benutze doch einfach 'mal diese Funktion des Gerätes und anschließend siehe nach, ob eine Datei erstellt worden ist und mit welchem Dateiformat.

Im CXN Users Manual German.pdf steht geschrieben ...

Vielleicht muss man dem Ding nur sagen, dass er nicht seine eigene Wiedergabeliste benutzen soll, sondern die extern erstellte M3U Liste.

Siehe auch dort ... ab thread post #69 ....
http://www.hifi-forum.de/viewthread-181-10410-2.html

DD.20160306.1224.CET


#15

Daran liegt es nicht. Ich bin der Sache jetzt auf die Schliche gekommen. Vorab: ob mit EAC oder Foobar gerippt wurde, spielte keine Rolle, es wurde nach Bearbeiten mit Mp3tag immer alphabetisch abgespielt, trotz nummerierten Dateinamen.

Da es immer nur bei Zusammenstellungen aus mehreren (Original-) CDs auftrat, habe ich mal mit dieser Zusammenstellung getestet, jeweils gerippt mit EAC:

CD 1: Track 1, 3, 5
CD 2: Track 7, 9, 11

Dateinamen von Hand editiert hinsichtlich der Nummerierung, da 6 Tracks also
01 - Titel bis 06 - Titel,
und keine nachfolgende Bearbeitung über Mp3tag.

Der CXN spielt das jetzt korrekt ab, auch ohne Playlist!!

Jetzt kommt es:

öffne ich das Verzeichnis mit Mp3tag, sieht es bei Track so aus:
1, 3, 5, 7, 9, 11

Sortiere ich das mittels Strg+A und Strg+K (wie von Komplett-CDs gewohnt, da ich den Dateinamen aus Track + Titel konvertiere) fortlaufend, also Track 01-06, spinnt der CXN. Dann spielt er alphabetisch ab.

Siehe Anhänge: einmal ohne, einmal nach Tracksortierung.

Das begreife ich zwar nicht, ich hoffe aber, dass einer der Experten hier das erklären kann.

Edit:
DetlevD, im HiFi-Forum poste ich unter Debakel, Delgado war schon belegt :wink:




#16

Was passiert, wenn Du die führende Null bei der Tracknummer weglässt?


#17

Zwecks Übersicht als neuer Beitrag.

Nach einigen weiteren Experimenten habe ich von den flacs eine CD gebrannt, mit Foobar gerippt, und alle 11 Tracks mit MP3tag neu getaggt.

Dateiname war vorgegeben zb:
01 - Dire Straits - Calling Elvis.flac

Dann habe ich in MP3Tag blockweise die Interpreten (Dire Straits bzw. Simple Minds) und die Namen der Alben eingegeben. Die Tracknummer konnte dann auch ohne negative Auswirkung von 01 - 11 getaggt werden. Der CXN hat die Tracks dann nach Dateinamen sortiert abgespielt, also wie gewünscht 01 - 11.

Was aber wieder alles zusammen geworfen hat, war das Konvertieren des Titels aus dem Dateinamen

%dummy%- %dummy%- %title%

Dann sortiert der CXN nach Titeln, und zwar alphabetisch.
Die Titel habe ich daher einfach weg gelassen, stehen ja auch im Dateinamen.

Ja gut, es handelt sich ja nur um diese beiden Zusammenstellungen, das mache ich so gut wie nie sonst. Von daher kein Beinbruch :slight_smile:


#18

Was mir immer noch nicht klar wird aus den Ausführungen:
Betrifft das Problem nur 2 Alben oder hast Du das "Problem" immer, wenn der Title-tag gefüllt ist?


#19

Es bleibt alles kurios, deshalb die Bitte, eine Spalte einrichten in der Mp3tag Listenansicht:
name=TagRead (TagTypes)
value=%_tag_read%[' ('%_tag%')']
field=
sort=
numeric=0
enabled=1

Was ist in dieser Spalte zu sehen? Bitte ein oder mehrere Beispielwerte zeigen.

DD.20160306.1725.CET


#20

Du könntest ja die Tracknummer dem Titel hinzufügen:
Aktion Tag-Feld formatieren für TITLE
Format string: $num(%track%,2) _ %title%

wobei dann vermutlich jeweils die ersten, dann die zweiten stücke.
Also wäre es ggf. sinnvoll, alle Dateien mit einer eindeutigen Zahl zu versehen...