Tag->Dateiname bei Samplern


#1

Halli Hallo...

Also die Der Tag-Dateiname-Konverter an sich ist ja schon ziemlich nützlich, aber was mir daran noch fehlt ist eine unterstützung von verschiedenen Format-Strings für Sampler und Alben...

Also das ich z.B.:
%artist% - %album%\%track% - %title%
bei Alben benutzen kann; und
Sampler - %album%\%track% - %artist% - %title%
für Sampler, ohne die Sampler vorher manuell raussuchen zu müssen, und den String hin und her Wechseln zu müssen...

Ich weiß, für kleine Sammlungen mag das evtl. recht sinnlos erscheinen; aber ich bin gerade dabei eine recht große MP3-Sammlung (ca. 200 GB) sortiere würde ich persöhnlich das schon recht praktisch finden...

Oder kann man das evtl. schon irgendwie mit Funktionen, RegExp's und Trick-17 lösen?

MfG Mummumm


#2

So sinnvoll erscheint mir dieser Vorschlag nicht, da du ja zwischen verschiedene Formatstrings schon auswählen kannst. Außerdem, woher soll MP3Tag automatisch feststellen können, ob es sich bei deinem Lied um einen Sampler handelt oder nicht? Wenn du ein ID3v2/APEv2 Feld "SAMPLER" hast, kannst du entweder eine neue Spalte anlegen und diese zum Sortieren verwenden, oder mit dem Filter arbeiten.


#3

Ich weiß nicht genau, wie du deine Sampler kennzeichnest, aber du könntest so eine Aktion (Tagfelder formatieren) und auf das Feld "_FILENAME" anwenden:

$if($eql(%artist%,Various Artists),Sampler - %album%\\%track% - %artist% - %title%,%artist% - %album%\\%track% - %title%)

Das prüft, ob Interpret "Various Artists" ist, und behandelt das Lied dann als Sampler. An deiner Stelle würde ich aber ein Feld "SAMPLER" erzeugen und bei solchen den Wert "1" z.B. zuweisen. Dann einfach

$if($eql(%sampler%,1),Sampler - %album%\\%track% - %artist% - %title%,%artist% - %album%\\%track% - %title%)

verwenden. Nur so als Tipp. Du kannst ja die Aktion nach Wunsch verfeinern.


#4

Also "Various Artists" gibts bei mir nicht... bei mir steht jeweils der richtige Interpret drin.
Und zur Unterscheidung würde ich einfach über Artist + Album gruppieren.
Sprich:
einen Artist pro Album --> Album,
mehrere Artists pro Album --> Sampler.

Ist im Grunde genommen einfach nur ein Feature zum Unterstützen der Faulheit, damit man nicht seber nachsehen, und zwischen den Format-Strings wechseln muss...

Dein Vorschlag das ganze über eine Aktion einen eigene Tag zu realisieren, ist zwar vom Grunde her nicht schlecht, aber das Problem ist, das ich Kein auswertbares Kriterium in einer Einzelnen Datei habe... wie gesagt, die "Various Artists" sind alle schon aufgesplittet, und das "Sampler-....." steht bisher auch noch nicht im Verz.-Namen, sondern soll halt erst da rein...

Ich bräuchte also eine Funktion mit der ich Datei-übergreifende Vergleiche machen könnte, und so was gibt's in MP3-Tag glaube ich nicht. Alle Aktionen beziehen sich immer auf nur eine Datei. Oder hab ich was übersehen?


#5

Sorry, das wird's in Mp3tag nicht geben.

Gängige Praxis ist es über irgendein Tag-Feld zu kennzeichnen, ob es sich um einen Sampler handelt oder nicht - da genügt schon ein "VA = 1" oder so.

Viele Grüße,
~ Florian


#6

Ok, danke für die Antowort,

da werd ich mir wohl selber irgendwas mit Delphi, oder so zusammenschustern...

MfG Mummumm