Tag -> Dateiname mit ''verbotenen'' Zeichen ersetzen

Guten Tag,

vorweg: ich hoffe, diese Frage gab es nicht schon einmal, nur habe ich Sie bei der Suche nicht gefunden.

"Tag -> Dateiname" mit ''verbotenen'' Zeichen im Tag, die aber dann nach vordefinierten Ersetzungen in den Dateinamen geschrieben werden sollen.

Beispiel:
Tag ist "Was ist Los?" beim Dateinamen geht das "?" nicht, es soll mit nichts ersetzt werden
Tag ist "Intro / Das Introlied" beim Dateinamen geht das "/" nicht, es soll mit "-" ersetzt werden

Aber in Tag soll das aber so bleiben, wie es ist fällt also "ersetzen" aus.

LG

Radix

Die Funktion Konverter>Tag-Dateiname eliminiert schon die illegalen Zeichen und löscht sie.

Es gibt die Funktion $validate(), mit der du ein Universalzeichen für alle illegalen Zeichen setzen kannst, später kann man dann allerdings nicht nachvollziehen, welches Zeichen da vorher mal stand. (Deshalb: der Dateiname ist kein guter Datenspeicher).

Du würdest dann bei Konverter>Tag-Dateiname sowas angeben (Beispiel):
$validate(%artist% - %title%,_)
um für jedes illegale Zeichen einen Unterstrich zu bekommen.

Du kannst allerdings auch $replace() ggf. zusätzlich anwenden.
$validate($replace(%artist% - %title%,/,-,?,%),_)
Das macht aus dem / ein Komma und aus ? ein % und aus allen anderen einen _.

Ansonsten gibt es zu diesem Thema ein längere Diskussion u.a. in
Umbennen von nicht erkannten zeichen bei Windows

Das macht Mp3Tag automatisch. Standardmäßig wird ein verbotenes Zeichen im Dateinamen mit "Nichts" ersetzt-

Schau Dir mal in der Hilfe im Abschnitt "Skriptbefehle" die Funktion $validate() an.
Dein Beispiel:
$validate(%track%%artist%%title%, - )

Du kannst mit $validate leider nur 1 Zeichen bzw. eine Zeichenkette als Ersatz definieren.
Du kannst also so nicht definieren, dass das Fragezeichen mit "Nichts" ersetzt wird und das "/" mit "-"

Alternativ könntest Du daher mit $replace() arbeiten. (Im gleichen Abschnitt in der Hilfe)
Damit kannst Du bis zu 64 Parameter angeben.

Beispiel:
Titel lautet: Medley: Warum nur warum?/Alles klar

$replace(%track%%artist%%title%,:,--,?,,/,-)

hallo

es ist doch schon so eingestellt, dass der "/" mit " " (Leerzeichen) ersetzt. Irgendwo ist das doch hinterlegt. Oder ist das im Programmcode, den man von "außen" nicht ändern kann.

mfg

Nein. Standarmäßig werden bei der Bildung des Dateinamens unerlaubte Zeichen einfach weggelassen. Wenn bei Dir das "/" durch eine Leerzeichen ersetzt wird, hast Du das selbst irgendwie definiert.