Tag DISCNUMBER formatieren

Hi,

ich kenne MP3Tag schon etwas länger, jedoch befasse ich mich jetzt erst intensiver damit. Das erste Problem vor dem ich stehe, ist das Verständnis für die Formatstrings.

Einen habe ich als Beispiel mal ausprobiert "$reverse(what)". Ich hatte mir die Zeichen von "Title" einmal verdrehen lassen. Toll werdet ihr jetzt sagen, was bringt das? Nicht viel. Ich wollte halt nur mal schauen, wie diese Funktion eben funktioniert.

Nun zu meinem Problem. Ich würde gern das Tag DISCNUMBER automatisch befüllen lassen. Ich lade mir die Tags aus verschiedenen Tag-Quellen herein, weil ich mit den schon vorhandenen nichts anfangen kann und diese in einem ersten Schritt lösche. Nun kommt leider meistens nicht das Feld DISCNUMBER mit, weil die meisten Alben Single-Alben sind.

Ich hatte schonmal diesen Thread durchgelesen (/t/10198/1 und mir stößt nun die Frage nach der Bedeutung dieser Funktion auf: $regexp(what,expr,repl). Im Thread soll es mit dieser Variante gehen $regexp(%_directory%,'^.*(\d+)$','$1'). Was bedeutet dies nun alles? Was gibt %directory% eigentlich zurück? Was bedeuten die Zeichenketten in expr und repl?

Und jetzt nochmal konkret zum Problem: Meine Ordnerstruktur: Library\Artist\Album\Track - Title. Wie kann ich nun das Tag DISCNUMBER für jeden Track befüllen lassen, wenn im entsprechenden Album nur eine CD enthalten ist. Wenn nur eine CD enthalten ist, gibt es keinen extra Ordner dafür. Also: Library\Artist\Album\Track - Title. Ansonsten wäre es: Library\Artist\Album\CD1\Track - Title.

Ich hoffe, dass ich das Problem einigermaßen rüberbringen konnte. Ich schau mir jetzt nochmal die FAQ's an.

du könntest ja schon mal alle tracks rausfiltern, die überhaupt auf mehreren CDs verteilt sind, also
%_directory% HAS CD\d+.

Auf die lässt du dann eine Aktion los, oder machst ein "Filename -Tag" (z.B. mit obigem Beispiel als Maske: CD%discnumber%\%dummy%) das füllt dann nur das Tag discnumber.

alle anderen Tracks filterst du raus mit
%discnumber% IS ""
Und bei denen trägst Du dann deinen Dummy-Wert für "hat nur 1 Album" ein.

BTW: eine persönliche Anmerkung: ich glaube, dass jeder, der eine etwas umfangreichere Sammlung hat, irgendwann dahin kommt, sich von der CD-Idee zu lösen. Dass Live-Konzerte o.ä. über mehrere CDs verteilt sind, liegt doch nur an der begrenzten Speicherkapazität der CD. Also eigentlich sind solche Alben in einem Stück zu sehen.
Oder bei Samplern ist die Verteilung auf mehrere CDs für mich ebenso sinnlos. Ich habe mir angewöhnt. alle Titel von vorne bis hinten durchzunummerieren, ohne auf DISCNUMBER Rücksicht zu nehmen.
Aber das ist eben nur meine Herangehensweise ... jeder sammelt, wie er's mag.