Tag: Genre


#1

• Wähle ich das Tagfeld ‘Genre’ zur Bearbeitung, werden mir alle hinterlegten Genres angelistet.

  • Ich hielte es für sinnvoller, erst einmal nur die im Verzeichnis/Album verwendeten Genres zu zeigen.
    (Wie in der Konverter-Auswahl; wo ja auch erst einmal die angelegten Konverter mit dem Pfeil nach unten angezeigt werden und erst mit dem Pfeil nach rechts die möglichen Feldnamen.)

Schön wäre es auch, würden Genres, die noch nicht in der Liste enthalten sind, automatisch in die Gesamtliste übernommen werden.


#2

Für die Genres gibt es eine vordefinierte Liste, guckst du z.B.
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_ID3v1-Genres

Damit man nicht schon bestehende Genres noch mal erfindet (z.B. Hip Hop statt Hip-Hop) und es nun mal die Eigenart des Taggens ist, dass noch nicht alle Daten richtig sind, werden immer alle Genres gezeigt.

Für benutzerdefinierte Werte gilt, was auch für die anderen Felder gilt: wenn es wirklich immer wiederkehrende Werte gibt, würde sich eine Aktion anbieten, um die Tipparbeit zu sparen.


#3

Es gibt einen Workaround:
Du kannst bei den manuell zusätzlich angelegten Genres über Extras -> Optionen -> Genres ein Genre mit dem Namen “Genre” anlegen und bei Extras -> Optionen -> Tagpanel einen weiteren Eintrag mit dem Namen “Genre” hinzufügen. In dem Feld siehst Du dann die bei den markierten Dateien enthaltenen Genres.

Das hat jedoch Nebenwirkungen:

  1. Du hast fortan 2 Einträge “Genre” im Tagpanel.
  2. Du kannst nur noch über das selbst angelegte Genre-Feld ein Genre abspeichern und nicht mehr über die Vorauswahl im ersten Standard-Genrefeld. Das Standardfeld kannst Du nur noch zum Nachschauen der vordefinierten Genres benutzen.