Tag mapping für MP4 (Video)


#1

Hallo liebes Forum,
ich benutze mp3tag in der Version 2.89a mit Windows 7. Ich denke, unabhänging der Versionen von mp3tag / WIndows, kann ich folgendes Problem nicht lösen:

Ich tagge meine Musikvideos (*.mp4) mit MusicBrainz Picard. Dabei erhalte ich auch zu den jeweiligen Songs (Videos) die Alben und damit auch gleichzeitig eine Angabe zu der CD-Nummer.

Diese CD-Nummer (%discnumber%) erscheint auch im Tag des Musikvideos, wenn ich meine Musikvideos mit mp3tag einlese.

Da ich mit MediaMonky meine Musikvideos archiviere, möchte ich auch, dass die CD-Nummer in MediaMonkey unter Disk# angezeigt wird. Dem ist aber nicht so.
Ich habe fast alle möglichen EInstellungen mit Tag-Mapping versucht, ohne Erfolg.

Kann mir dabei jemand helfen??


#2

Welche Versionen von MusicBrainz Picard und MediaMonkey sind bei Dir im Einsatz? Wenn es nicht die aktuellsten sind, versuch es da mal mit einem Update.

Soweit ich weiß verwendet MusicBrainz Picard aktuell ein disk MP4 atom für die CD-Nummer. MediaMonkey liest dieses in der aktuellen Version auch aus, schreibt aber sowohl das disk MP4 atom als auch ein benutzerdefiniertes Feld DISCNUMBER.

Leider behandelt MediaMonkey MP4 Videos anders als MP4 Audio, sodass es daran liegen könnte. Kannst Du mal versuchen, ob Du die CD-Nummer in MediaMonkey setzen kannst?

Alles in allem, hat das Ganze wohl recht wenig mit Mp3tag zu tun.


#3

Hallo Florian, danke für deine schnelle Antwort.
Ich habe Picard und MediaMonkey in den jeweils neuesten Versionen.

Ich kann in den Eigenschaften unter MediaMonkey einen Wert für ein Musikvideo in die Disk# eingeben. Tippe ich hier die z. B. die 3 ein, dann erscheint diese 3 auch in mp3tag, nicht aber umgekehrt.

Ich habe das Tag-Mapping eingestellt auf:

mp3tag > Extras > Optionen > Tags > Mapping
Spalte Tag: MP4
Spalte Quelle: DISC
Spalte Ziel: DISCNUMBER

Ich brauche es aber umgekehrt, also mp3tag > MediaMonkey


#4

Anscheinend verwendet MediaMonkey für die Disc# bei MP4 Video ausschließlich das benutzerdefinierte Feld DISCNUMBER anstatt wie bei MP4 Audio auch das disk MP4 atom zu berücksichtigen. Das ist ein Fehler in MediaMonkey.

In Mp3tag lässt sich für DISCNUMBER kein Mapping anlegen, da es ja schon der von Mp3tag verwendete Name ist.


#5

Köntest du mir denn sagen, wie ich den Wert %discnumnber% aus mp3tag dann mit dem Mapping in ein benutzerdefiniertes Feld (Bentuzerdef. 1) bei MediaMonkey bekommen kann?

Dann könnte ich auch damit leben.


#6

Das geht entweder mit dem Konverter "Tag - Tag" für das Feld CUSTOM1 und dem Formatstring %discnumber% oder mittels einer Aktion "Tag-Feld formatieren" mit denselben Parametern.