tag-teile von interpret nach titel verschieben

hallo. ich bin verzweifelt auf der suche nach einem tool, dass mir viele id3tags gleichzeitig ändern kann, und hoffe, dass ich es in mp3tag gefunden habe. folgendes habe ich vor:

nach folgendem schema ist meine musiksammlung getaggt:

interpret: x feat. y
titel: z

nun würde ich gern folgendermaßen umtaggen:

interpret: x
titel z (feat. y)

gibt es die möglichkeit, das automatisiert durchlaufen zu lassen? evtl eine eigene regel erstellen? wäre echt super wenn ihr mir da weiterhelfen könntet

tu es in 2 schritten mit 2 Aktionen (Alt-5)
Die erste Aktion kopiert aus %artist% nach %title%:
aktion: Tag-Feld formatieren
tag-feld: Title
format string: %title% '('$mid(%artist%,$strchr(%artist%,'feat'),$len(%artist%))')'

dann Aktion mit Ersetzen mit regulärem Ausdruck in Feld Artist:
Suchen: (.)( feat.)
Ersetzen: $1

wie immer: erst mal an einem Track ausprobieren, ob's passt.

Deine Frage ist eine von den Standard Fragen hier im Forum, aber es ergeben sich immer wieder neue Lösungsansätze für dasselbe Problem.
Hier ein Vorschlag, der für das Verschieben von "feat. y" von ARTIST nach TITLE für alle Schreibweisen von "feat" funktionieren sollte.

  1. Filter setzen.
    %ARTIST% MATCHES "^(.+?)\s(feat.)\s(.+?)$"

  2. Aktion ausführen.
    Aktionstyp 7: Tagfelder importieren
    Quellformat: $regexp(%ARTIST%,'(?i-)^(.+?)\s(feat.)\s(.+?)$','$1')÷---÷%TITLE%÷$regexp(%ARTIST%,'(?i-)^(.+?)\s(feat.)\s(.+?)$','($2÷$3)')
    Formatstring: %ARTIST%÷---÷%TITLE%

Hinweis: Ersetze jedes ÷ Sonderzeichen durch ein Leerzeichen.

Zu deiner Frage mit der Automation ... ein besonderes Leistungsmerkmal von Mp3tag ist die Automation von Arbeitsabläufen. Dazu gibt es vorbereitete Konverter Funktionen und auch die Möglichkeit, eigene Aktionen anzulegen (siehe oben).
Wie du Mp3tag für dich arbeiten lässt, dass musst du selbst herausfinden.

DD.20100419.2125.CEST

Hallo,

ich stehe gerade vor einem ähnlichen Problem. Ich möchte von Titel nach Interpret verschieben, und da das nicht so weit von diesem Thema weg ist stell ich das mal hier drunter :slight_smile:
Leider werde ich aus der Syntax mit der hier gearbeitet wird nicht schlau, sonst hätte ich schon versucht mir meine Filter zurechtzubasteln.
Ich möchte gerne ein paar Compilations von ihren Various Interpreten befreien.
Momentan siehts bei mir so aus, dass in %artist% sowas wie Various oder Various Artists steht.
In %Title% befindet sich Artist / Title.
Ich möchte jetzt also hergehen, das Artist aus %Title% nach %Artist% verschieben und "Artist / " aus %Title% löschen damit nur noch der echte Titel übrig ist.
Ich hab nur keinen blassen Schimmer wie man sowas bewerkstelligt.
Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir hier ein bisschen auf die Sprünge helfen könntet :slight_smile:

Gruß, Mikl

Aktion Tag-Felder importieren:
Quellformat: %title%
Formatstring: %artist% / %title%

mfG
gnor

Hi,

danke vielmals für die Hilfe!
Ich hätte nicht gedacht, dass es wirklich soooo einfach ist diese beiden Felder so anzupassen.
Ich versuch gerade mal zu verstehen was bei der Aktion passiert:

Quellformat: Das Feld in dem die Information steht mit der man arbeiten will
Formatstring: Aufbau des Quellformats und in welche Felder dessen Inhalt geschrieben werden soll.
Is das so korrekt?
Falls ja würde mir das bei zukünftigen Anpassungen sehr weiterhelfen!
Danke nochmals!

Gruß, Mikl

Deine Interpretation stimmt halbwegs:
Im Quellformat steht ein beliebiger String (ich kann da auch "%artist% - %title%", "dies ist nur ein beispielstring" oder "$left(%artist%,2)" reinschreiben).
Der Formatstring funktioniert so wie beschrieben.

(Letzlich wäre diese eine Aktion auch völlig ausreichend. Man könnte den Konverter Tag-Dateiname, Dateiname-Tag, Dateiname-Dateiname und die Aktionen Tag-Felder formatieren, Ersetzen, Ersetzen mit regulärem Ausdruck lediglich als Spezialfälle dieser Aktion sehen, wenn %_filename% unterstützt würde.)

mfG
gnor