Tags verschwinden


#1

Hallo,

ich habe folgendes beim speichern in mp3s beobachtet:

  1. Meine Einstellungen:

mp3tag v2.16

Tags->Mpeg:
Read: APE, IDv1, IDv2
Write: APEv2
Remove: IDv1, IDv2

  1. Die mp3s:

Tags: IDv1 und/oder IDv2 vorhanden: z.B. steht dann in der Tag column: "IDv2"

  1. Der Bug:

Ich wähle alle Dateien aus, und drücke speichern, um die Tag Infos, die ja aus den ID3 Tag(s) ausgelesen wurden in einen APEv2 zu speichern.

Ist mp3tag damit fertig, sind aber keinerlei Infos mehr zu sehen! Taggröße hat sich vergrößert, und in der Tag Spalte steht nicht mehr IDv2, sondern APEv2 (ID3v2 APEv2), also so wie es auch sein sollte. Bis eben darauf, dass keine Tag Infos mehr angezeigt werden; alle Spalten sind leer. Ein refresh the file view bringt nichts und ein Neustart von mp3tag auch nicht.

Nur das hier funktioniert merkwürdigerweise: Den back button drücken! Eigentlich sollte nun wieder der Originalzustand der mp3 Dateien hergestellt sein, aber komischerweise sind sie jetzt so wie sein eigentlich nach dem Speichern sein sollten, d.h. all Tag Infos werden angezeigt/ausgelesen und es ist erkennbar im Tag: APEv2 (ID3v2 APEv2).

Das heißt im Klartext: Bei meinen Einstellungen kann ein Speichern von APE Tags nicht mehr rückgängig gemacht werden, ein Speichern von APE Tags hat nicht den gewünschten Effekt, versucht man das Speichern des APE Tags rückgängig zu machen, dann hat das zum Ergebnis, dass der ursprunglich erwünschte Effekt eintritt. Achja, und wenn man mp3tag nach dem erfolglosen Speichern beendet, hat es natürlich die History vergessen und somit lassen sich die mp3 nicht mehr richtig auslesen, nach einem Neustart, da man sie halt mit Drücken des Back buttons nicht "reanimieren" kann, (es sei denn man schaltet in Optionen->Tags->Mpeg->Read:APE "AUS" und liest die Dateien erneut ein.)

Also irgendetwas ist da nicht in Ordnung mit der APE Tag Implementierung: APE Tags werden nicht richtig gespeichert (speichern nur APE, lesen nur APE -> nichts zu sehen, Tag ist leer, aber anscheinend vorhanden)
Die "history"/der "back" button entfernt die APE tags etwa nicht wieder, nein sondern "repariert" den obigen bug sogar!

Ich hoffe du kannst etwas mit meiner Fehlerbeschreibung anfangen und die Bugs reproduzieren.

Alles in allem, ein sehr lästiger Bug, da ich gerade dabei bin alle meine mp3s von den schrecklichen ID3 tags zu befreien und ihnen APE tags aufzudrücken.


Neuer Eintrag im Kontextmenü
#2

Hallo Cookie_Monster!

Wenn Du Datei, Tag speichern wählst und alle Eingabefelder auf stehen, werden die momentan im APEv2-Tag vorhandenen Felder beibehalten.
Wenn dort noch keine Felder vorhanden sind, wird ein leerer APEv2-Tag gespeichert.

Um Tags zu kopieren, kannst Du die Dateien auswählen, mit der Tastenkombination [STRG+C] die Tags kopieren und mit der Tastenkombination [STRG+V] wieder einfügen.

Bei Rückgängig wird der alte Tag mit den aktuell unter Optionen, Tags eingestellten Schreiboptionen gespeichert.

Viele Grüße,
~ Florian


#3

Das ist aber sehr umständlich...

Also beim Speichern der ID3v1 Tagfelder nach ID3v2 reicht das einfache Drücken der Speichern Taste, und bei APEv2 Tags muss unbedingt ein leerer Tag geschrieben werden, obwohl im ID3 Tag doch was drinsteht?

Warum kann das nicht einfach übernommen werden?


#4

IMO eine sehr logische Lösung und gar nicht umständlich.

~ Florian


#5

Oh nun hab ich nicht richtig hingeguckt.

Was du da beschreibst funzt einfach nicht....

  1. ID3v2 oder ID3v1 Tags wurden gelesen, sie sind auch nicht leer!
  2. Alle Felder stehen auf bzw.
  3. Ich "speicher" den Tag (nach meinen Einstellungen, sollte nur ein APEv2 Tag geschrieben werden).
  4. Der APE Tag wird neu eingelesen, er ist leer und die ID3, die nicht leer sind, werden nicht gelesen.

Also was bringt mir dann die Optionen APE Tags zu speichern, wenn anstatt der Infos aus den ID3 Tags einfach null strings gespeichert werden???

Das "portieren" von ID3v1 nach ID3v2 und umgekehrt geht mit einem einfachen speichern, aber die APE Tags muss ich manuell jedes Feld mit Copy and Paste kopieren? Das ist doch hohl und jede Menge Arbeit!


#6

Das funktioniert.

Wenn Du das Lesen von ID3v1 aktiviert hast, wird dieser angezeigt. Wenn Du darüber hinaus das Lesen von ID3v2 aktiviert hast, wird dieser angezeigt. Wenn Du darüber hinaus das Lesen von APEv2 aktiviert hast, wird dieser angezeigt.

~ Florian


#7

zum auslesen der Tags:

Nö, geht eben nicht.

Nach dieser Aktion zeigt mir mp3tag die Informationen erst wieder an, wenn ich das Lesen des APE Tags in den Einstellungen ausschalte. -> Read ID3v1 und ID3v2. Sonst (Read ID3v1, ID3v2 und APE) wird gar nichts angezeigt.

zum Copy and Paste:

Hah! Gewußt wie. Mein Fehler war, dass ich alle ausgewählt, Ctrl-C gedrückt, dann gespeichert und dann Ctrl-V gedrückt habe. Resultat: APE Tag mit nix drin oder was immer da passiert. Wie gesagt so ein "leerer" APE Tag wird immer ausgelesen, als wenn was drin steht mit dem Resultat, dass nix angezeigt wird, obwohl alle Informationen in den ID3 Tags vorhanden sind.

Wenn ich Speichern drücke steht als Tag APEv2 (ID3v2 APEv2) ---> ID3v3 hat die Infos wird aber nicht ausgelesen --> nix steht in dem file info fenster.

edit:
Bei CTRL-C und CTRL-V heißt der Tag allerdings ID3v2 (ID3v2 APEv2) ---> APEv2 oder ID3v2 wird ausgelesen k.A. ---> auf jeden Fall Tag Infos zu sehen..."""

edit: Das war Mist, ich hatte das Lesen des APE Tags nur für kurze Zeit ausgesetzt! Also müsste auch APEv2 (ID3v2 APEv2) dort stehen.

Hmmm, ich blick da nicht mehr durch. =/


#8

Bitte versuche meine Beiträge zu lesen und zu verstehen.

Zum Anzeigen von Tags:
Mp3tag liest die Tags je nachdem ob sie unter Optionen, Tags, Mpeg aktiviert sind in dieser Reihenfolge

  • ID3v1
  • ID3v2
  • APEv2
Der angezeigte Tag ist der zuletzt gefundene. Er wird in der Spalte TAG vor der Klammer angezeigt. Wenn Du also einen leeren APEv2 Tag in Deiner Datei stehen hast, wird dieser angezeigt.

Zum Kopieren von Tags:
Von Speichern war bei meiner Beschreibung nicht die Rede. Mach es doch einfach so:

  • Deaktiviere das Auslesen von APEv2 Tags (so werden auch keine leeren APEv2 Tags angezeigt)
  • aktiviere das Schreiben von APEv2 Tags
  • markiere alle zu bearbeitenden Dateien
  • drücke [STRG+C]
  • drücke [STRG+V]
  • aktiviere das Auslesen von APEv2 Tags

~ Florian

#9

Mit anderen Worten:

"File -> Save Tag" speichert einen leeren Tag

Ich habe das mit ID3v1 Tags reproduzieren können:

Original mp3 hatte einen APE Tag. Optionen: Read - all, Write - ID3v1.

  • mp3 wurde eingelesen "refresh" -> alle Felder wurden aus dem APE Tag angezeigt, TAG: APEv2
  • Ich mache die Aktion "File -> Save Tag", alle Dateien sind ausgewählt...
  • "refresh" bei Read - all -> Tag wird angezeigt, TAG: APEv2 (ID3v1 APEv2)
  • "refresh" bei Read - ID3v1 -> Tag ist leer, TAG: ID3v1 (ID3v1 APEv2)

Also dass Save Tag einen leeren Tag speichert ist mir noch garnicht aufgefallen. :flushed: Ich habe als ich noch ID3v1 Tags nach ID3v2 umgewandelt habe immer Save Tag benutzt und danach den ID3v1 gelöscht ohne, dass dann plötzlich die Tag Infos futsch waren... komisch...


#10

In meiner ersten Antwort habe ich geschrieben:

Bei ID3v1 nach ID3v2 werden die Tags übernommen, da die Bibliothek die ich zum Speichern der ID3 Tags verwende das so handhabt. Bei APEv2 ist es wie oben beschrieben.
Die Lösung zu Deinem Problem habe ich Dir auch mehrmals beschrieben.

~ Florian


#11

Ja das jabe ich jetzt fast schon selbst herausgefunden. =/

Ja, die Lösung, das stimmt. Aber nur war mein Problem nicht nur, dass ich nicht wußte wie ich das kopieren von ID3 nach APE mache, nämlich mit Copy and Paste anstatt fälschlicherweise mit "Save Tag" wie gewohnt bei ID3v1 <-> ID3v2, sondern eben auch, dass dieser Umstand überhaupt besteht und ich nix darüber weiß. Ich geh doch nunmal als User, der nichts über die verwendeten Bibliotheken weiss, davon aus, dass ein "Save Tag" in Kombination mit den entsprechenden Einstellungen (Read: ID3, Write: APE) auch genau das macht: den angezeigten Tag als APE schreiben. (Bzw. "Save Tag" die gelesenen APE Infos in den APE tag speichert, falls welche gelesen werden konnte.)

D.h. ich dachte APE <-> ID3v1 <-> ID3v2 mit "Save Tag" wäre kein Problem bis ich jetzt gemerkt habe, dass ich nur "Save Tag" benutzen kann, wenn es sich um ID3 tags handelt, bei APE <-> ID3 aber Copy and Paste benutzen muss.

Dass die Bibliothek das so handhabt hast du aber erst im letzten Posting gesagt, aber nun ist ja alles klar. Hoffe ich...


#12

Eigentlich muss ich sagen, dass Cookie_Monster recht hat... MP3Tag soll alle Tags gleich behandeln. Das heißt, wenn das "normale" Speichern bei ID3 Tags ausreicht, sollte das eigentlich auch bei APE Tags zutreffen. :unsure:


#13

Mm, ich seh schon ein, dass solche Inkonsistenzen eher Probleme und Verwirrung bereiten. Ist es aber nicht eher andersrum logischer? D.h. Falls kein ID3v2 Tag vorhanden ist, wird bei auch nichts geändert.

~ Florian


#14

Moment... Ich habe gerade folgendes ausprobiert:

Ich habe einigen MP3 Dateien alle Tags entfernt und ID3v1 und ID3v2 hinzugefügt. Somit würden die Dateien genau so aussehen, wie Cookie_Monsters MP3s. Anschließend habe ich genau die Optionen ausgewählt, die Cookie_Monster auch verwendet:

Alle Tags lesen
APEv2 Tags speichern
ID3v1 und ID3v2 Tags entfernen

Nachdem ich einfach auf "Save" geklickt habe (alle Felder waren auf "< keep >", bis auf "Comment" - "< blank >"), wurden die Informationen aus den ID3 Tags in den APE Tags kopiert. Sollten die Felder nicht leer sein. :flushed:


#15

Stimmt, ich hab diese Inkonsitenz zwischen den Tag-Versionen mit den aktuellen Development Builds bereits behoben. Hätte ich mal besser gleich in den Code gesehen :book:

Naja - dann sind ja jetzt alle zufrieden :rolleyes:

~ Florian


#16

^_^