Titel-Interpret-Stellung wie setzen

Sorry, wenn ich etwas falsch verstanden haben sollte ... aber deine Anfragen und Beiträge kommen mir nun doch irgendwie etwas durcheinander geraten vor, also deshalb eine Rückfrage.

  1. Willst du den Dateiname _FILENAME zerlegen in MY_ARTIST, MY_FEAT, MY_TITLE, um aus diesen Einzelteilen die Felder ARTIST und TITLE nach deinem Sinn zu füllen?

  2. Willst du die Felder ARTIST und TITLE zerlegen in MY_ARTIST, MY_FEAT, MY_TITLE, um aus diesen Einzelteilen den Dateiname _FILENAME nach deinem Sinn zu füllen?

  3. Ist das von dir beabsichtigte Ergebnis eine bunte Mischung der Vorgehensweisen von Frage 1 und Frage 2?

So oder so ... du hast eigentlich alle Werkzeuge an die Hand bekommen, um diese Aufgaben zu lösen (Mp3tag Filter und Aktionen und brauchbare RegEx-Ausdrücke).

Und wenn ich mir deine Bilder so anschaue, dann hast du anscheinend ja auch eine Vorstellung davon, was du tun willst.

Viel Glück beim Experimentieren.

DD.20110213.2311.CET

Hey DJ Mucke, ich würd dir ja gern helflen, aber ich versteh auch nicht so ganz auf was du rauswillst.

  • willst du da "ft. ..." nur im Dateinamen hinter den Titel oder soll es auch gleichzeitig vom ARTIST-Tag-Feld ins TITLE-Tag-Feld wandern?

  • woher willst du die zu schreibenden Infos nehmen, aus den Tag Feldern oder aus den Dateinamen.

  • ist der "ft. ..." Teil bisher immer im ARTIST-Tag-Feld oder auch manchmal schon im TITLE-Tag-Feld?

  • seh ich das richtig, das der "ft. ..." Teil in runden, eckigen oder ganz ohne Klammer vorkommt?

Wenn ich das alles richtig sehe würde ich in drei Schritten vorgehen:

  1. Alle "ft. ..." Teile vom ARTIST-Tag-Feld ins TITLE-Tag-Feld holen.
  2. Alle "ft. ..." Teile in die gewünschte Schreibweise bringen
  3. Alle Dateinamen anhand der neuen Tags neu schreiben.

Meine mp3-Dateien haben unterschiedliche schreibweisen:
in den Tagfeldern

in den Dateinamen/filename

Sorry das ich euch verwirre, was nicht in meinem Sinn war

Vieles ist händisch vor Internetzugang geschrieben worden (MMJB oder CDex)
andere bei Netzugang über die freedb.
Nun will ich alles einheitlich stehen haben, was da heisst:
Interpret ist nur der Interpret
Titel ist mit allen Beinamen aus Interpret gefüllt ( vs.... - &... - ft.... - and... - und... u.v.a. ).
Wenn hier alles stimmig ist, wird durch die Aktion Tag - Dateinamen der Filename erstellt.
Andererseits hat der Dateiname/filename alle Informationen, die nun auch hier in richtiger Reihenfolge zu stehen haben/sollen.
Was hier bei mir noch nicht richtig klappt, händisch (No Problem)

Ja das möchte ich gerne umsetzen

Ja das möchte ich gerne umsetzen

über Tag-Dateiname versuche ich's ja im Eingabefeld vom Formatstring, da treten dann aber auch die Probleme auf:
Beiinterpret wird nach Titel gebracht in Klammern mit ft oder andere (ist okay)
Wie jetzt die Anweisung im Formatstring schreiben um den Dateinamen/filename direkt zu bearbeiten.

zu 1 der ft Teil soll in den Titel - ja auch im filename hinter den Titel
zu 2 je nach geschriebenen/abgelegter Version, mal hier mal da
zu 3 50/50 in der Sammlung
zu 4 ft steht offen; in eckigen und/oder normalen Klammern

ich mache nichts anderes, aber es will nicht so recht
Ich geb gegebenenfalls langsam auf, mir bequemlichkeiten zu leisten, aber meine Frickelleidenschaft will/sagt "weiter machen"

Gruß vom (>'l')> DJ Mucke <('l'<)

Hallo Helfende :slight_smile:
anbei ein Screenshot Frage Antwort :flushed:



Ich glaub ich habs :smiley: für mich so weit erstellt, hier meine Frickelarbeit.
Ist zwar nicht elegant :stuck_out_tongue: aber hilft. :astonished:


Zuerst erstelle ich 2 Hilfsfelder:
Interpret splitten - %dummyInt%
Titel splitten - %dummyTit%
danach filter ich nach sämtlichen feat-Variationen,
mit den mta's:
1_feat bei Tit im File
2_feat bei Int im File
erfolgt dann zuerst ein bereinigen der Klammern
aber seht selbst bei Probedateien :flushed:
1_feat_bei_Tit_im_File.mta (449 Bytes)
2_feat_bei_Int_im_File.mta (551 Bytes)

Entschuldigung an die Helfenden ( :slight_smile: DetlevD & :slight_smile: pone ) das manches oder auch alles sehr ungereimt zu lesen war

Gruß vom (>'l')> DJ Mucke <('l'<)


1_feat_bei_Tit_im_File.mta (449 Bytes)

2_feat_bei_Int_im_File.mta (551 Bytes)


OK, dann passt es jetzt, oder wie?

Ich hab es in der Zwischenzeit nicht lassen können und einen anderen Lösungsweg erarbeitet.
Wollt nur erstmal deine Antwort abwarten..

Mein Lösungsweg:

  1. Infos aus Dateinamen in Tags holen
  2. Alle "ft. ..." Teile vom ARTIST-Tag-Feld ins TITLE-Tag-Feld holen.
  3. Alle "ft. ..." Teile in die gewünschte Schreibweise bringen
  4. Alle Dateinamen anhand der neuen Tags neu schreiben.

Kommt ohne Hilfsfelder aus und braucht nur eine Aktion, egal ob die "feat..." Angabe beim Titel oder beim Interpreten steht. Normalerweis sollt man sie auch über Dateien laufen lassen können, die kein "feat..." enthalten ohne dass was durcheinander gebracht wird.
Sollten irgendwelche anderen Angaben in Klammer beim Titel stehen, wie (Radio Version) (Dance Remix), dann müßten die immer vor "feat..." stehen, sonst werden sie wahrscheinlich mit dem "feat..." Teil mitverschoben. Hab ich aber nicht ausführlich getestet.

Eine Aktionsgruppe mit folgendem machen:

  1. Aktion: Tag Felder importieren
    Quellformat: %_filename%
    Formatstring: %artist% - %title%

  2. Aktion: Tag Felder importieren
    Quellformat: %title% $regexp($regexp(%artist%,(.)( | '('| '[')(featuring|feat.?|ft.?) (.),feat. $4 XXXXX $1,1),(')'|']') XXXXX , XXXXX )
    Formatstring: %title% XXXXX %artist%

  3. Aktion: Tag Feld formatieren
    Feld: TITLE
    Formatstring: $regexp($regexp(%title%,( | '('| '[')(featuring|feat.?|ft.?) (.*), '(' feat $3 ')',1),(')'|']') ')', ')')

  4. Aktion: Tag Feld formatieren
    Feld: _FILENAME
    Formatstring: %artist% - %title%

Die 1. und 4. Aktion entsprechen dem Dateinamen-Tag-, bzw. dem Tag-Dateinamen Konverter. Die erste kannst du auch weglassen, wenn du dich lieber auf die Infos im Tag als im Dateinamen beziehst, falls diese sich unterscheiden. Oder dann einfach vorher mit dem Tag-Dateinamen Konverter die Infos schnell in den Dateinamen holen.

Zur Erklärung des kürzeren (featuring|feat.?|ft.?) Formatstrings, schau hier: Name Vorname mehrmals tauschen

Wenn du dann noch die neuen Felder MY_ARTIST, MY_FEAT, MY_TITLE haben willst, kannst du das noch an die Aktionsgrupper anhängen:

  1. Aktion: Tag Feld formatieren
    Feld: MY_ARTIST
    Formatstring: %arist%

  2. Aktion: Tag Feld formatieren
    Feld: MY_TITLE
    Formatstring: %title%

  3. Aktion: Tag Feld imporieren
    Quellformat: %title%
    Formatstring: %my_title% ( feat. %my_feat% )

Wichtig ist dabei die Reihenfolge der 6. und 7. Aktion. In der 6. Aktion wird ersteinmal MY_TITLE geschrieben für alle Dateien, egal ob mit oder ohne "feat...". In der 7. Aktion wird das dann wieder überschrieben für Dateien mit "feat..."

Hallo Helfer
soweit klappt es, beachten muss ich aber das keine Klammern im Dateinamen/filename sind,
welche ich bei der 1sten Aktion mit zwei weiteren gelöst habe.
Aktion 1
Feld: _filename
Original:xxxxxxx" ("
Ersetzen durch:xnichts
Aktion 2
Feld: _filename
Original:xxxxxxx" )"
Ersetzen durch:xnichts
Hierbei ginge doch bestimmt auch nur eine Aktion?

Die Anmerkung das es ja auch Dateinamen/Titel gibt welche ein (Club Rmx);(Radio Version) usw. beinhalten, könnte hungrig machen in welche Richtung nun die Formatstrings gingen/aufgestellt wären
wünsch allen nen friendly Weekend "It's Partytime"

CU

Ich würde ja Teile, die eigentlich nichts mit dem Titel an sich zu tun haben, sondern ihn nur näher beschreiben - eben, was das für eine Version ist oder wer da beteiligt war - mit extra Zeichen abtrennen.
Ich persönlich packe alle Aufnahmeeigenarten wie [live], [Radio Mix], [Extended Version] etc. in eckige Klammern.
Alle Angabe zu Künstlern in spitze Klammern Pille Palle <& die Ötterpötter> <vs. Rest der Welt>.
Dann lassen sich alle runden Klammern als Bestandteil des Titels ignorieren oder eben beliebig handhaben, da sie als einzige vorkommen und nicht was wichtiges abtrennen.

Nur so. Als Meinungsäußerung.

Da meine Sammlung über Jahre gewachsen ist, MP3tag aber erst später von mir entdeckt wurde, habe ich das alte vielleicht etwas adequate System beibehalten.
Jeder nach seinem Pfeffer oder Dung.
Klar findet man viele unterschiedlichste Schreibvarianten, warum komplett umsteigen?
Bis dato kannte ich ebensowenig tags noch weitere Hintergrundfelder wie es die neusten Abspieltools Hard/Software beinhalten.
Die alten Mitschnitte z.b. haben alles im Dateinamen in Kurzform, was dann irgendwo den Rahmen des Möglichen sprengte.
Die Neuaufnahmen werden direkt adequat in die gegebenen Felder gesetzt.
Nun soll einer sagen er hat alles in gleichen Stil - wird's kaum geben - oder??

Cu

Ich fand dieses Thema sehr interessant zu lesen. Vor allem weil man dann mal sieht, was andere so für Probleme haben und sie diese lösen. Respekt auch an DetlevD der ja wirklich super mit der Skriptsprache umgehen kann und diese auch noch so toll einfärbt :wink:

Ich wollte aber noch kurz auf DJ Muckes letzte Frage eingehen:

Ja, ich versuche alles im gleichen Stil zubekommen. Die Aufgabe ist mittlerweile zum Hobby geworden. Wie auch DJ Mucke im Text zuvor geschrieben hat, so Basteleien machen irgendwie spaß :wink:

Da ich Lust habe zu diesen Thema noch etwas zu schreiben, will ich euch kurz noch meine zwei wichtigsten Aktionen vorstellen:

Aktion - Standardausdrücke:


Aktion - Spezielle Artistenbezeichnungen:


Leider ist die Aktion "Spezielle Artistenbezeichnungen" noch ausbaufähig. Da fehlen noch einige Artisten, bei den es zisch verschiedene Schreibweisen gibt. Meistens fällt das aber erst auf, wenn man die Musik mal so durchhört oder durch Zufall draufklickt.

LG Jens



Hey JensP, da ich mittlerweile auch Sammler (Deutschlandachter) für Aktionen bin, die da irgendwo hilfreich sein könnten oder gesehenes umsetzen will/möchte hier meine Bitte an Dich.
Stell die Aktionen mal zum downloaden ein, mal guggichen (schauen) was noch fehlen könnte in der meinen Sammlung... das dann hinzugefügt wird

P.S. Klasse das jemand sogar Fragen, die nicht so auf Fehlerbehebung aus sind, beantwortet.
10 Points Germany - upps "JensP"

Hallo nochmals
Bei den oben angesprochenen Files entsteht nun das Problem das die Klammern mit gelöscht werden, oder zum Teil erhalten bleiben.
Irgendwie bin ich jetzt aufgeschmissen.
Habe nen kleineren Rutsch an einer Doubleplatte vorgenommen, beim vergleichen über Total Commander fiel es erst auf.
Gottseidank war die Aktion noch jungfräulich und konnte somit rückgängig gemacht werden im MP3Tag-tool

Wäre hier eine weitere Aktion nach filterung der Titel mit ..Remix; ...Edit usw sinnig, welche dann in dummyfeldern hineinkopiert erst mal abwarten bis die Files in "richtiger" schreibweise vorliegen und somit dann über Tag - Dateiname letztlich Dateiname - Tag die gedachte Form/Aussehen haben ?

Hi DJ Mucke

Bin jetzt den dritten Tag in dem Forum und es macht richtig Spaß, cool das es Gleichgesinnte gibt. Also hab dir mal die zwei schon angesprochenen Aktionen zum Download bereitgestellt:

Aktion - Standardausdrücke


mp3tag_aktion_standardausdruecke.mta (1.12 KB)

Aktion - Spezielle Artistenbezeichnungen


mp3tag_aktion_spezielle_artistenbezeichnungen.mta (674 Bytes)

Dann habe ich noch zwei weitere sehr interessante Aktionen mir zusammen gestellt, die ich dir gerne zeigen möchte. Hab bisher noch kein Forumthema gefunden, wo ich so etwas reinstellen kann. Naja ich sag mal, hier ist es auch gut aufgehoben und wer über Google speziell nach solch einen Problem sucht, der sollte schon hier her finden. Also nun die zwei Aktionen:

Aktion - Titel feat. Artist

Ich habe auch sehr oft das Problem, dass der Featuring Artist mit Titel Tag steht. Ich habe mir eine Aktion gebastelt, die verschiedenste Möglichkeiten trennen kann. Hier mal ein Beispiel wie das Original vorliegt:

Tag-Feld: ARTIST
Paul

Tag-Feld: TITLE
Schöner Tag ft Lena
Schöner Tag {feat. Lena}
Schöner Tag (eventuell Untertitel) featuring Lena

Nach der Aktion sieht es so aus:

Tag-Feld: ARTIST
Paul feat. Lena

Tag-Feld: TITLE
Schöner Tag (eventuell Untertitel)

Also die Aktion bereinigt alle verschiedensten Featuring Schreibweisen und auch eventuell vorliegende Untertitel in Klammern. Hab auch berücksichtigt, dass manchmal eckige oder geschweifte Klammern benutzt wurden.


mp3tag_aktion_titel_feat_artist.mta (586 Bytes)

Aktion - Titel Kommentar

Das kommt auch sehr oft vor, dass der Kommentar (Version, Remix) mit im Titel steht. Dies wird mit dieser Aktion auch sehr sauber getrennt. Hab auch einen eventuell in Klammern vorhandenen Untertitel berücksichtigt.


mp3tag_aktion_titel_kommentar.mta (392 Bytes)

Hoffe ich konnte dir weiter helfen.

LG Jens

mp3tag_aktion_spezielle_artistenbezeichnungen.mta (674 Bytes)

mp3tag_aktion_standardausdruecke.mta (1.12 KB)

mp3tag_aktion_titel_feat_artist.mta (586 Bytes)

mp3tag_aktion_titel_kommentar.mta (392 Bytes)





helfen ich sammle :w00t:
Interessant sind die vielfachen Auflistungen für so manches Problemchen überall im MP3tag-Dschungel/-Leben.
Ich ruf jetzt aber nich

"Hol mich hier raus, ........"

oder
Nein Mann, ich will noch nicht geh'n
eher
Ja Frau, ich komme gleich
aber das ist eher etwas dehnbarer das kommen (war'n Flachs,Scherz) :wink:

Hallo Jens, mir persönlich würde es gefallen, wenn du deine Bilder nicht auf irgendeinem dubiosen Bilderserver anbietest, sondern direkt in das Forum hochlädst.
Das hat den entscheidenden Vorteil, falls der andere externe Server nicht funktioniert, dass die Bilder trotzdem hier im Forum zu sehen wären.

Wenn ich mit dem Mp3tag Forum verbunden sein will, dann soll es nur mit dem Mp3tag Forum sein, aber ich mag es überhaupt nicht, wenn mein Browser zwangsläufig auf einen anderen Server umgeleitet wird zum Bilder angucken bei Drittanbietern. Mir reicht schon der ewig zappelnde Werbebanner auf der Forum Webpage, ... aber diese Werbung hat ja auch ihre Berechtigung zum Geldverdienen für Florian und Mp3tag.

Mal so nebenbei bemerkt ...
In den letzten Wochen hat mich fasziniert, wie gezielt heutzutage die Werbung platziert wird.
Hier auf der Forum Seite war mir dauernd Werbung eingespielt worden von einem großen Ferienwohnungsanbieter. Das geschah kurz nachdem ich die Angebotsseite für die Ferienwohnung in Ungarn eines Bekannten auf meinem Server gehostet hatte, die wiederum einen Link zu diesem FeWo Anbieter enthält. Aber es war völlig nutzlos, dass mir diese Werbung ständig vorgespielt wurde. Ich kenne ja die Angebotsseite von meinem Bekannten in und auswendig. Übrigens ein gutes Angebot!

DD.20110224.2048.CET

@DetlevD: Ja ich würde die Bilder auch lieber hier hochladen, leider kann ich ja nur 200kB pro Beitrag hochladen, da ich euch aber hochwertiges Bildmaterial als PNG anbieten möchte, muss ich leider auf eine externen Server ausweichen und habe mich daher für den seriösen Google Server entschieden. Falls ein Bild mal nicht gehen sollte, klappt es auf jeden Fall nach kurzem Aktualisieren der Seite.

Zu deiner Werbefläche (auch wenn das hier nicht hineingehören sollte) falls du Google Chrome nutzt, installiere doch einfach die Extension Adblock, die entfernt dir die gesamte Werbung aus dem Internet und sogar in YouTube Videos. Gibts glaub ich auch für den Internet Explorer und auch für Firefox. Ich hab die Extension seit 2 Wochen und bin sehr zufrieden, nie wieder Werbung. Ist zwar nicht im Sinne der Internetseitenbetreiber aber im TV ist es ja ähnlich mit dem Wegschalten.

LG Jens

Ok, da muss ich wohl auf http://googleusercontent.info/ angekommen sein, und das sieht ja überhaupt nicht nach Google aus.

Was die Qualität der Doku-Bilder betrifft, dann vergleiche 'mal ...


... das ist derselbe Inhalt wie oben in deinem Beitrag, aber mit einem Viertel der ursprünglichen Größe (für das Web komprimiert mit RIOT), also etwa 8KB statt 31KB, das bedeutet rechnerisch bei 200KB Upload Volumen etwa 20 bis 25 Bilder dieser Art.

DD.20110224.2156.CET


@DetlevD:

Zu deiner Beruhigung habe ich die Bilder oben direkt in meinem Beitrag #18 integriert. Ich nehme an, dass der Link, für einen kurzen Moment mal nicht ging und dann hat wahrscheinlich dein Browser nach ähnlichen Bildadressen gesucht und somit bist du auf diese unseriöse Seite gekommen. Vertraue mir, meine Bilder sind alle fein säuberlich bei Picasaweb abgespeichert. Erkennt man ja auch an der Adresse.

Zu den Bildern. Du hast natürlich recht, ich könnte die Bilder kleiner machen. Du hast sie ja einfach nur von 24 Bit Farbtiefe auf 8 Bit (256 Farben) Farbtiefe reduziert. Ich könnte sie sogar auf 4 Bit (16 Farben) reduzieren. Man würde bei einer gescheiten Optimierung bestimmt immer noch alles perfekt gleich wahr nehmen. Aber davon mal abgesehen, warum? Warum sollen wir denn alles auf eine Internetgeschwindigkeit der 90er optimieren. Die Musikindustrie ist dabei MP3 zukünftig in 24 Bit statt in 16 Bit anzubieten. Warum soll ich dann bei Bildern von 24 auf 8 Bit zurück gehen.

Übrigens ging es auch nicht um dieses kleine Bild ursprünglich, ich hatte schon mal ein größeres Bild (siehe Beitrag) und hab dann eben entschieden, wenn ich hier jetzt in Zukunft öfters etwas schreibe, dann sollen meine Bilder alle ordentlich auf einen System liegen und kein Durcheinander. Ist das nicht OK?

Übrigens hat deine LZ77 Komprimierung der PNG Datei etwas nicht richtig berücksichtigt, ich hatte auch einen Alpha-Kanal für die Transparenz hinterlegt, schließlich sind die Ecken ja rund und somit muss dafür eine Transparenz mit hinterlegt werden, in diesem Fall ist es ja auch nur eine Farbe. Da will man dann doch keine störende Farbe an den Ecken, wenn dann schon richtig, sag ich immer.

LG Jens

Wollte die Frage nochmals aufgreifen, vielleicht hat einer von euch ne Idee?

Frage: Wäre hier eine weitere Aktion nach filterung der Titel mit ..Remix; ...Edit usw sinnig, welche dann in dummyfeldern hineinkopiert erst mal abwarten bis die Files in "richtiger" schreibweise vorliegen und somit dann über Tag - Dateiname letztlich Dateiname - Tag die gedachte Form/Aussehen haben ?

Sorry DJ Mucke für die späte Antwort. Hatte deine Frage zunächst nicht richtig verstanden. Alle Titel, die ein Stichwort wie Edit, Remix, etc. enthalten, in ein temporäres Feld zusetzen ist sicherlich keine schlechte Idee. Leider gibt es ja hunderte Remix Namen, die leider kein Stichwort enthalten. Natürlich könnte man über Jahre hinweg alle möglichen Remix Bezeichnungen sammeln, aber das ist ja auch nicht Sinn und Zweck der Sache. Ich glaub einfacher ist es, nach dem Wort ft, feat, featuring, etc. zusuchen und so eine Aktion aufzubauen.

Mit den Innhalten in einer Klammer ist es eben immer so eine Sache. In meinen Beitrag #18 habe ich ja auch in der Aktion "Titel - Kommentar" beschrieben, dass es Titel gibt, die einen Untertitel und einen Kommentar (Remix) enthalten. Ich habe bisher glücklicherweise immer festgestellt, dass in einem Titel immer erst der Untertitel und dann der Remix in einer Klammer am Ende des Tag-Feldes kommt, TITLE (SUBTITLE)(COMMENT).

Komme ich nun nochmal zu deinen Featuring Artist zurück, so ist es zum Erstellen einer Aktion ja nur wichtig, dass du ein Signalwort für den Anfang und das Ende des Featuring Artist findest. Z.B. ein Titel lautet "Now Or Never feat. Lima (Lissat & Voltaxx Edit)", so hat man doch als Signalwort "feat. " für den Anfang des Featuring Artist und " (" als Ende. So wäre beispielsweise der Syntax %title% feat. %tempfeatartist% (%comment%).

LG Jens