Titel plötzlich doppelt


#1

Hallo,

mein aktuelles Problem überfordert nicht nur meine begrenzten Fähigkeiten, sondern echt auch mein Verständnis - ich hoffe mir kann jemand helfen:
Ich habe festgestellt, dass offensichtlich irgendwie (und wirklich gar keine Ahnung wie) einige Tracks plötzlich den falschen Titel bzw. Titelnummer enthalten - offensichtlich kopiert von einem anderen Track desselben Albums. Das ganze sieht ungefähr so aus:

Dateiname .........................Titel ............ Nummer
04 super trouper ............... super trouper ... 4
06 the winner take it all ..... super trouper ... 6

Ich bräuchte jetzt einen Filter, der die Dateinamen (ohne Ziffern) mit dem Titel vergleicht bzw. die entsprechend abweichenden herausfiltert. Eine Aktion um Titelnummer und Name dann wieder in die Tags zu schreiben habe ich wenigstens schon hinbekommen.

Kann mir da jemand, falls so etwas überhaupt geht, mit einem Filter weiterhelfen?
(Und ist evtl. jemandem schon einmal etwas Ähnlichs begegnet bzw. hat jemand eine Idee wie das passiert sein könnte? Ich verwende neben mp3tag noch itunes zum "Beladen" hatte kurzzeitig den WMP in Benutzung)

Vielen Dank für die Mühe.

Michael


#2

Dieser Filter zeigt alle Dateinamen, in denen der Titel enthalten ist:

"$if($strstr($lower(%_filename%),$lower(%title%)),1,0)" IS 1

Dies zeigt alle, in denen der Title nicht im Dateinamen ist:
"$if($strstr($lower(%_filename%),$lower(%title%)),1,0)" IS 0

EDIT:

Das muss richtig heissen:
"$ifgreater($strstr($lower(%_filename%),$lower(%title%)),0,1,0)" IS "1"


#3

Prüf doch mal, ob du die Option
Extras>Optionen>Tags "Tag speichern bei Navigation"
gewählt hast.
Wenn dem so ist, werden die Änderungen im Tag Panel bei Änderung der Auswahl in der Dateiliste gespeichert.
Wenn du die Option ausschaltest, musst du explizit auf Strg-S drücken, um die Änderungen im Tag Panel auf die Dateien zu übertragen.


#4

Siehe dort ...
Tags werden zwischen Dateien verschoben

Installiere die aktuelle Version von Mp3tag und der Spuk sollte vorbei sein.

DD.20120815.1304.CEST


#5

VIELEN DANK für die super Hilfe! Die Möglichkeiten dieses Programms sind ja wirklich der Hammer!

Der Filter hat super funktioniert und mir wahrscheinlich ungefähr 2 Tage Arbeit eingespart freu
Der Verweis auf eine ähnliche Problemstellung passte bei mir auch. Der Fehler tatsächlich ist nur in solchen Alben aufgetreten, die ich noch mit der 2.49er Version bearbeitet habe.

Eine Folge-Frage noch (jetzt lehne ich mich mal weit aus dem Fenster :wink: Kann man so eine Filterrung auch auf Album-Ebene konstruieren?
Was ich damit meine ist z.B:

  • alle Alben, bei denen mindestens ein Titel einen bestimmten Text im Kommentar enthält
  • oder alle Alben mit mehr als 1er CD
  • oder alle Alben mit mp4 und mp3-Dateien enthalten?

Geht sowas?

Nochmals vielen Dank!!


#6

Das würde voraussetzen, dass mp3tag irgendwie die Zusammengehörigkeit mehrerer Dateien erkennen könnte. Was es nicht tut. MP3tag guckt sich immer nur eine Datei gleichzeitig an.

Wenn du aber ein Kriterium hast, das in den Attributen die Auswertung auf z.B. "mehr als eine CD" ermöglicht, weil z.b. im Pfad "\CD" vorkommt, dann geht das.
Bei den anderen Beispielen sehe ich schwarz.


#7

Zum Hintergrund: itunes erledigt bei mir bislang den Aufbau der Ordnerstruktur (da ich nicht ganz darauf verzichten kann, dachte ich, kann ich diesen Komfort ja auch nutzen) die Tags bearbeite ich aber fast ausschließlich in mp3tag.

Nun wollte ich den Tracknummern-Assistent bei mir durchlaufen lassen (mir fehlt überwiegend die Gesamtzahl der Tracks) und bin nur auf 2 Punkte, bzw. Alben die ich davon ausnehmen solte, gestoßen (was übersehen?):

  1. unvollstänige Alben (habe ich mittels dieses Forums glaube ich aufspüren können)
  2. Alben mit mehr als einer CD - die ja von itunes in einem Ordner zusammen sortiert werden.
    Nach meinem Verständnis besteht beim Tracknummern Assistent ja die Option auf einen Counter-Reset je Verzeichnis, jedoch nicht "je CD". Er würde also bspw. zwei CD´s mit 20 Liedern von 1/40 bis 40/40 durchnummerieren.

Wenn also ein Filter nicht geht (nochmal Danke für die Info - so spare ich mir tagelanges herumprobieren) bleibt nur:

  • entweder den Assistent entsprechend schrittweise einsetzen...
  • oder doch Unterordner je CD, d.h. die Ordnerstruktur wieder selbst in die Hand nehmen. Richtig?

Mich würde noch sehr interessieren, ob "Ihr" (wer auch immer das liest) solche Unterordner verwendet und welche Vorteile das evtl. zusätzlich hat?

P.S. Ich hoffe ich doppele jetzt nichts, aber ich habe mich in der Suche echt bemüht...


#8

Wie unterscheidest du denn jetzt diese Alben? Woran merkst du nach iTunes Eingriff, dass dies mal mehrere CDs waren? Wenn das irgendwo in TITLE, DISCNUMBER oder ALBUM steht, kann man es verwenden, um einen neuen Dateinamen inkl. neuem Verzeichnis für die CD erzeugen zu lassen.
Also vielleicht mit Filter
%discnumber% NOT IS 1
oder, wenn DISCNUMBER nur bei Mehrfach-CDs gefüllt ist:
%discnumber% PRESENT

Und dann mit dem Konverter Tag-Dateiname
CD%discnumber%$num(%track%,3) - %title%
ein neues Verzeichnis mit CD1, CD2 etc anlegen lassen...


#9

Das Feld discnumber ist eigentlich für alle Tracks/Alben gepflegt.
Mit dem Filter ""...NOT 1" und dem Konverter würde ich dann CD2, CD3 etc. in Unterverzeichnisse verschieben und könnte den Assistenten wieder laufen lassen. Danach könnte ich die Dateien mit dem Konverter auch wieder "zurück schieben", oder?
Blieben eben nur die leeren Verzeichnisse zu löschen - oder ich könnte mit itunes die Mediathek verschieben, dann werden die Verzeichnisse, soweit ich weiß, neu aufgebaut.

Und schon wieder ne neue Frage: wenn ich die Gesamtzahl der CD´s gepflegt hätte (discnumber 1/2 bei mp3, bei m4a totaldisc oder wie heißt das Feld?) ginge dann ein Filter? Sowas wie:
discnumber HAS "/zahlgrößer1 OR totaldisc GREATER 1


#10

Wenn du statt dessen das "CD2"-Verzeichnis umbenennst mit einer Aktion vom Typ "Tag-Feld formatieren" für %_directory%
und den absoluten Pfad als Formatstring (z.B.:slight_smile:
c:\musik\%albumartist%\%year% - %album%
dann musst du auch keine leeren Verzeichnisse mehr löschen.
(Der Pfad muss dem Muster des gesamten Albums ohne CD entsprechen).

Probier mal
%discnumber% MATCHES "\d/\d"
Das zeigt alle Alben, in denen die totaldiscs gepflegt sind.