TLEN


#1

Hallo,

ich habe im Forum nichts hilfreiches gefunden, daher hier meine Frage:

Ich habe bis gerade v2.21j gehabt, die konnte keine Bilder aus dem mp3-Tag entfernen,
daher habe ich auf v2.36a upgedated.

Leider geht der Befehl zum Schreiben von TLEN nicht mehr.

$mul("%_length%",1000)

Das Ergebnis ist immer 0. Lasse ich die Anführungszeichen weg, dann
wird nur mit dem Wert vor dem Doppelpunkt multipliziert.

z.B. 6:04 ergibt 6000

Ich wollte aber ((6 * 60) + 4 ) * 1000 = 364000

Dies wäre der Wert, der in dem MP3-Tag hinter TLEN stehen sollte.

Außerdem führt das Ausführen des Befehls oben zu:

TXXX SONGLEN 0

in dem MP3-Tag, früher war das Ergebnis

TLEN 364000

Was mache ich falsch oder was kann geändert werden, gibt es evtl. einen Befehl zum Konvertieren von Uhrzeit in Sekunden (6:04 = 364)?

Gruß

Guardian93


#2

Ich habe nicht genau verstanden, was du machen willst. Suchst du denn %_length_seconds%?


#3

Nachtrag:

Ich habe gerade den Wert %length_seconds% gefunden, ich wahr wohl vorher zu blind, SORRY.

Der Befehl heißt dann jetzt: $mul(%_length_seconds%,1000),
die Anführungszeichen von vorher müssen weg, sonst gibst wieder eine 0 als Ergebnis.

Bleibt nur noch die Frage, woher TXXX ohne Eintrag vor dem TLEN 364000 kommt.

P.S.: Da waren wir fast zeitgleich, danke für die Antwort. Ich will nur mit Hilfe des Programms den Eintrag TLEN in den MP3-Tag schreiben, damit meine Datenbank die Tags vollständig lesen kann.


#4

Das Frame TLEN wird in Mp3tag über LENGTH angesprochen.
Siehe http://help.mp3tag.de/en/main_tags.html


#5

Stimmt, das erste Problem habe ich ja auch gelöst.

Mein aktueller MP3-Tag sieht so aus (Editor):

Moderation: für binäre Daten bitte Dateianhang oder Screenshot nutzen

Dieses Lied ist also 21 sek. lang. ok.
Nimmt man jetzt einen Hex-Editor, dann steht jeder der Kästchen (der ASCII-Wert davon, um genau zu sein) im MP3-Format für die Position des nächsten Befehls.
z.B. hinter TRCK steht ein Zeichen, daß den ASCII-Wert 2 hat, also beginnt der nächste Befehl 2 Felder weiter, dort steht jetzt TXXX, den kennt aber kein Programm und hört dort auf.

Daher die Frage, woher kommt TXXX ???


#6

Vielleicht findest du dort eine Antwort:
http://www.id3.org/id3v2.4.0-frames.txt

DD.20060625.1805


#7

Aha!!
TXXX = Benutzerdefinierte Einträge.
d.h. mein TLEN wird nicht als der Standard-Parameter TLEN erkannt, sondern als benutzerdefinierter Parameter.

Ich glaub, ich habs:

Wenn ich also wie oben geschrieben nicht mehr SONGLEN oder TLEN direkt versuche zu erzeugen, sondern LENGTH als Feld wähle und bei Formatstring $mul(%_length_seconds%,1000) eintrag,
wird TLEN erzeugt.

Juchu. Danke Leute.