Track-Ansicht nach mehreren Spalten sortieren?


#1

Sorry 1000mal für Wiederholung alter Fragen! Hab' FAQ und Suche im Forum konsultiert, nichts wirklich gefunden...

Wie kann ich, bitte, die Track-Ansicht nach mehreren Spalten sortieren? Wie in Excel, erst nach A, dann nach B, dann nach C,... Ich kenne die Aussage, erst Spaltenkopf C anklicken, dann B, dann A. Ja, das funktioniert, die Tracks kommen dann in gewünschter Reihenfolge. Wieviele Spalten sind hintereinander möglich?

Aber: Beim nächsten Start von Mp3tag ist diese Sortierung futsch, es bleibt offenbar nur diejenige nach Spalte A!

Was mache ich falsch? Wie geht das richtig?

Wenn es nicht geht, kann man ein Skript erstellen und einem neuen Button zuordnen?

Mp3tag Version 2.83
Windows 10 64-bit unter Oracle VirtualBox 5.1.26 in Linux openSUSE Tumbleweed


#2

Versuch es mal mit Shift+Click

Viele Grüße
– Florian


#3

Einem Button nicht, aber du kannst die eine Spalte einrichten, in deren Definition du bei
"Sortieren nach" die Sortierkriterien, also z.B.
%artist%%album%$num(%track%,2)
einträgst.
Immer wenn du auf den Spaltenkopf klickst (das ist ja fast ein Knopf), wird nach dem Begriff sortiert, der sich aus dem Inhalt von "Sortieren nach" ergibt.
Und dieses Kriterium ist dann auch dauerhaft gespeichert.


#4

Danke, Florian. Es funktioniert so, bin aber nicht sicher, ob zu 100%. Ich wäre daher für eine GENAUE Anleitung dankbar. Sortierwunsch wie in Excel erst nach Spalte A, dann B, dann C ... wie genau mache ich es? Rückwärts, also ... C, B, A? Wann ist Shift dabei? Shift+Click C, Shift+Click B, Shift+Click A? Oder ist es Click C, Shift+Click B, Shift+Click A?

Anregung, wenn nicht schon vorhanden: Sollte in der Hilfe beschrieben werden, also im Web und in der installierten Hilfedatei. Danke, sicher von ganz vielen Nutzern.

Danke, ohrenkino, für den Tip mit der berechneten Spalte. Klar, geht; braucht aber ein paar if's für leere oder falsche bzw. unsystematische Felder.

Florian, Mp3tag ist mir eine Donation i.H.v. 1 dBpoweramp Lizenz wert!


#5

???
Verstehe ich nicht. Der Ausdruck bei "Sortieren nach" macht genau das, was das übrige Sortieren auch tut, nur dauerhaft, wenn man nach der Spalte sortiert.
Das war doch, was du nachgefragt hast mit

Und auch da gilt das GIGO Prinzip.
Wenn ein Feld keine Daten enthält, wird es auch nicht vernünftig sortiert....


#6

Das Sortieren nach mehreren Spalten ist nicht das gleiche wie das Sortieren nach einem einzigen verketteten String. Was ich dabei mit "Schwierigkeiten" wohl eher meinte, ist folgendes: Damit solch ein Ausdruck oder erweitert
%artist%%album%$num(%discnumber%,2)$num(%track%,2)
zum Sortieren taugt, muss man die Strings der Tracks wie %artist% und %album% durch Rechtsauffüllen mit Leerzeichen auf mindestens die maximal vorkommende Länge aller Artists bzw. Albums bringen. Sonst steht bei dem einen Track z.B. schon die Discnummer auf einer Characterposition, wo bei einem anderen Track noch das Album steht. Das führt schnell zu Fragen der Art, wie lang ein verketteter String werden darf.

Florian, darf ich bitte meine zweite Frage nach Präzisierung des Shift+Click wiederholen?


#7

Schon richtig, dass sonst vermutlich eine vielleicht nicht erwartete, aber dennoch plausible Reihenfolge entsteht.
Das sequenzielle Klicken auf Spaltentitel (also z.B. erst TRACK, dann ALBUM, dann vielleicht noch ALBUMARTIST) führt doch auch nur dann zu sinnvollen Ergebnissen, wenn Daten in diesen Feldern vorhanden sind.
Um beim sequenzielle Klicken eine Staffelung der Kriterien zu sehen, müssen einige der sortierten Felder mit identischen Daten gefüllt sein. Andernfalls wird das Sortierkriterium eindeutig und wirkt unabhängig von den zuvor geklickten Spalten.
Die Option mit Shift-Klick macht nach meinem Eindruck auch nichts anderes als einen Sortier-String zusammenzustellen mit allen Konsequenzen bei fehlenden Daten.

So wie ich den die ursprüngliche Frage verstanden habe, ging es um eine Möglichkeit, eine Sortierung über mehrere Felder dauerhaft zu speichern. Das geht mit dem verketteten String.
Und es sollte ein Knopf vorhanden sein, um die Sortierung abzurufen - auch das ist da in Form des Tabellenspaltentitels...


#8

Danke für Eure Hilfe und Diskussion, alles richtig. Hab' mich auch an den verketteten String gesetzt, funktioniert soweit gut. Ergebnis sieht - ohne üble Spezialfälle - genau so aus wie die Shift+Clicks Variante.