"u" durch "y" ersetzen, außer bei „au“, „eu“, „ou“

Hallo zusammen,

ich bin gerade am Taggen meiner griechischen CDs. Wenn Griechen ihre eigene Schrift transkripieren, verwenden manche leider ein "u" statt einem "y". [was im Griechischen auch ein "y" ist!]. Also "Guros" statt "Gyros". LOL.

Könnte mir jemand eine Regel schreiben für:

Alle "u" sollen durch "y" ersetzt werden außer bei "au", "eu" oder "ou" mit Beachtung von Groß und Kleinschreibung. Manchmal steht auf dem "u" auch ein Akzent "ú", der dann auch in "ý" umgewandelt werden könnte. Natürlich auch wieder nicht bei "aú", "eú" und "oú".

Kriegt man so etwas hin? Vielleicht zum Verstehen, damit ich es bei weiteren Buchstabenkombinationen dann eventuell selber schaffe.

Ganz herzlichen Dank
Fredos

Als Ansatz, sowas geht mit regulären Ausdrücken:
Aktion: Ersetzen mit regulärem Ausdruck
Regulärer Ausdruck: ([^(a|e|o)])u
Treffer ersetzen durch: $1y

^ bedeutet "nicht"
Schaue hierfür auch in die Hilfe.
(Ggf. musst du statt $1 $2 verwenden.)

mfG
gnor

In eckigen Klammern haben ( oder | keine Funktion. Besser so schreiben:
Regulärer Ausdruck: ([^aeo])u

Wow fantastisch!!! Es funktioniert beides!
Ganz, ganz herzlichen Dank für die schnelle Hilfe.

Was nicht funktioniert hat: "u" wurde nach großem A, E oder O auch umgewandelt. Aus Auto hat er also Ayto gemacht.

Ich habe jetzt den Ausdruck in

Regulärer Ausdruck: ([^aAeEoO])u
Treffer ersetzen durch: $1y
geändert.

Wahrscheinlich nur Fußweg, aber damit funktioniert es auch bei groß geschriebenen Wörtern.

Den Ausdruck oben kann ich zwar irgendwie nachvollziehen. Was mir allerdings schleierhaft ist, ist, was $1 geschweige denn $2 bedeuten könnte.

Herzliche Grüße
Fredos

Wenn ein regulärer Ausdruck mit Klammern unterteilt wird, adressieren $1, $2 etc. den Inhalt des jeweiligen Klammerausdrucks.
In deinem Beispiel ist die Klammer ([^aAeEoO]) plus das u
Zum Ersetzen sollte $1y genommen werden.
In Normaldeutsch heißt das: nimm alles, was du durch den Ausdruck in der Klammer gefunden hast wieder für den zu schreibenden Ausdruck, ersetze aber dann das u durch das y.
Das Spiel mit den Klammern kann man beliebig anpassen, um "chirurgisch exakt" dasu auszuschneiden, was man bearbeiten will. Voll genial.