"Übertragen" von Metadaten von einer Datei auf eine andere

Hallo,

ich habe öfter das Problem, dass ich Dateien in ein anderes Format wandeln muss.
Oft gehen dabei die Metadaten (Tags) "verloren" <_<
Ich suche jetzt nach einer Möglichkeit (am besten per Kommandozeilenaufruf) die Metadaten (soweit möglich) von einer Datei auf eine andere zu übertragen.
Oder alle Tag-Inhalte einer Datei in eine "Exportdatei" zu speichern und von dort aus wieder in eine andere Datei zu importieren.
Dabei sollen bei unterschiedlichen Dateiformate entsprechende Möglichkeiten ausgenutzt bzw. nicht vorhandene ignoriert werden...

Hier ein konkretes Beispiel:
für die Verwendung auf dem iPod konvertiere ich alle Tracks eines Hörbuchs im MP3-Format mit Hilfe von ffmpeg und einem Script ins m4b-Format.
Danach sind leider keinerlei Metadaten mehr in den Zieldateien.

Mit mp3tag kann ich die zwar wieder setzen - aber leider nur von Hand :unsure:
Dabei habe ich doch alle Dateien mit selben Dateinamen "nur" anderer Dateiendung.

Gibt's da vielleicht einen Trick, das zu automatisieren?

Falls das mit mp3tag bisher nicht gehen sollte - wär' das nicht etwas für eine zukünftige Version?
Und gibt es andere Tools, die das (jetzt schon) können?

viele Grüße,
Matthias

Mir fallen drei Möglichkeiten ein:

  1. Du kannst in Mp3tag die Tags mit Strg-C, Strg-V kopieren.
  2. Du schreibst ein Exportskript, was alle wichtigen Tag-Felder exportiert (wie das geht, steht in der Hilfe) und lässt dann über die Aktion "Textdatei importieren" dieses wieder bei den neuen Tracks importieren (steht auch in der Hilfe, wie man die Aktion benutzt).
  3. Du benutzt zum Konvertieren in m4b Foobar2000, der die Tags beibehält und sogar Kapitelmarkierungen setzen kann.

mfG
gnor

Hallo gnor,

Danke für Deine Hilfe.
Jetzt zu Deinen 3 genannten Möglichkeiten:

das ist wohl nicht praktikabel bei "vielen Dateien" :flushed:

Das habe ich versucht; allerdings nicht erfolgreich.
Die mit NeroAACEnc generierten Dateien wurden dann komischerweise nicht vom iPod Touch erkannt.
Mein Versuch, das ganze innerhalb von foobar2000 mit ffmpeg als externem Tool zu lösen,
scheiterte daran, dass er a) ewig lang gebraucht hat und :sunglasses: fehlerhafte Dateien erzeugt hat.
mp3tag ist mir sowieso viel lieber...
Komisch, die mit ffmpeg per Shellscript (cygwin) konvertierten Dateien sind einwandfrei und funktionieren auf dem iPod Touch - denen fehlen halt nur die Metadaten <_<

Auch das habe ich jetzt versucht.
Das funktioniert - leidlich.
Beim Export werden immer zwei Leerzeilen am Anfang der Datei geschrieben, die dann beim Import stören.
Wenn ich die beiden Leerzeilen lösche, importiert er einwandfrei.

Der ganze Ablauf artet halt leider wieder in Handarbeit aus:
In cygwin mein ffmpeg-Script laufen lassen um die MP3-Dateien an anderem Ort (mit gleicher Verzeichnisstruktur) als m4b-Dateien zu speichern.
mp3tag auf MP3-Verzeichnis setzen,
MP3-Dateien markieren & Export durchführen
In Exportdatei erste zwei Leerzeilen löschen
ggf. Albumcover exportieren
mp3tag auf M4B-Verzeichnis setzen
M4B-Dateien markieren & Import-Dialog auswählen
vorher generierte Datei auswählen, ggf. noch Formatstring anpassen, importieren
Albumcover wieder importieren (das fehlt auch noch)

Irgendeine Idee, wie das einfacher und mit weniger Handarbeit geht?
Mir wäre am liebsten, wenn ich das ganze per Script durchführen könnte.
Lassen sich die o.a. Tätigkeiten von mp3tag auch per Kommandozeile aus ansteuern?
In der Hilfe habe ich nichts dazu gefunden...
Oder beliebige Tools per Action ausführen?

Achja, hier ist mein Export-Script (vielleicht ist ja auch da noch ein Fehler drin):

$filename(tags_%album%.txt,utf-8)
$loop(%_filename)
"%_filename%" "%album%" "%artist%" "%genre%" "%discnumber%" "%track%" "%title%" "%year%" "%comment%"$loopend()

Wenn ich es wieder importiere, verwende ich folgende Formatstring:

"%_filename%" "%album%" "%artist%" "%genre%" "%discnumber%" "%track%" "%title%" "%year%" "%comment%"

Über weitere Hilfe bin ich sehr dankbar!

viele Grüße,
Matthias

Mit dem iPod Touch habe ich jetzt keine Erfahrung, aber der wird auch nicht viel anders funktionieren als meiner. iTunes bzw. AAC von Apple hat leider ein anderes "Tag-Format" als NeroAAC. Du kannst allerdings das eine in das andere konvertieren. Hier steht die komplette Anleitung.

mfG
gnor