Unicode und iTunes


#1

Bei iTunes steht unter Titelname immer "Interpret - Titelname" obwohl in mp3tag unter Titel nur der "Titel" steht.
Um das in iTunes zu korrigieren muss man die Tracks markieren und dann die Aktion "Unicode zurückübersetzen - Korrigiert Titelinformationen, die eventuell in einem falschen Unicode-Format geschrieben wurden" ausführen.

Gibt es eine Einstellung in mp3tag das man in iTunes nicht jedes mal den Unicode zurückübersetzten muss?

SG, BR


#2

Hat nichts mit unicode zu tun.

iTunes zeigt "Interpret - Titelname" weil es die Infos aus der m3u Playlist liest, die im selben Verzeichnis liegt.
"Unicode zurückübersetzten" ist nur eine von vielen Möglichkeiten dafür zu sorgen, dass iTunes die Infos aus dem Tag list.
Man kann die Datei kurz anspielen oder Rechtsklick > Informationen und unten auf "Weiter"
Wenn dir das zuviel Handarbeit ist findest du hier ein Script mit dem du iTunes die Datenbank neu einlesen lassen kannst.
Oder du erstellst die Playlisten erst nachdem du deine Dateien in iTunes hinzugefügt hast.


#3

Dann werde ich wohl die Playlisten aus den Verzeichnissen löschen - das erscheint für mich die einfachste Lösung zu sein.

Danke für die schnelle und kompetente Antwort.

SG, BR