UNSYNCEDLYRICS: Umgereimtheiten


#1

Hi,

ich stoße gerade auf einige Ungereimtheiten beim Tagging von UNSYNCEDLYRICS, die mir jetzt auffallen, wo ich ca. 60% meiner MP3s diesbezüglich
getagged habe.

Auf der Suche nach der Ursache bin ich auch auf folgende Threads hier im Forum gestoßen:
/t/9664/1
/t/8808/1
Sprach-Vorzeichen vor Lyrics in UNSYNCEDLYRICS id3tag?

Mein Auslöser war aber zunächst nicht eine Inkompatibilität mit dem WMP11 oder Itunes, denn die nutze ich nur sporadisch. Ich schaute vielmehr im Windows
Explorer (Windows XP) mir die Eigenschaften eines MP3-Files an und stellte fest, dass im Eigenschaftsfeld "Songtext" nichts zu sehen war, obwohl das Tagfeld UNSYNCEDLYRICS gefüllt war.

Dann habe ich ein paar "Experimente" angestellt. Hier die Ergebnisse:

1. Das Füllen des Songtext-Feldes im Windows-Explorer führt zu einem Eintrag, der mit deu|| eingeleitet wird.
  1. Das Füllen des UNSYNCEDLYRICS-Feldes in MP3TAG führt zu einem Eintrag, der mit eng|| eingeleitet wird.

  2. Ein Eintrag mit eng|| wird in den Eigenschaften des Expolorer meines WXP nicht angezeigt.

  3. Ein Eintrag mit deu|| wird in einer UNSYNCEDLYRICS-Spalte von MP3-Tag angezeigt.

  4. Existiert bereits ein Tagfeld mit eng|| führt ein Füllen des Tagfeldes "Songtext" (also mit deu||) im Explorer zu einem weiteren Tagfeld UNSYNCEDLYRICS, das MP3TAG unter "Erweiterte Tags" anzeigt, in einer Spalte UNSYCEDLYRICS jedoch unterschlägt. Es wird anscheinend immer der zuerst erfolgte Eintrag angezeigt.

  5. Das Taggen von UNSYNCEDLYRICS durch MP3TAG bei einem File, das bereits einen Eintrag hat, ersetzt den vorhandenen Eintrag.

  6. Der Explorer zeigt immer dann einen Eintrag, wenn mit deu|| oder xxx|| eingeleitet wird.

Ich habe jetzt keine Versuche angestellt, was die einzelnen Player denn nun anzeigen. Mein Interesse ist allerdings die höchstmögliche Kompatibilität mit möglichst allen Playern oder Programmen, die in der Lage sind, das UNSYNEDLYRICS-Tagfeld anzuzeigen, wenn relevant auch in anderen Betriebssystemen.

Ich ziehe den Schluss aus meinen Experimenten, dass ich wohl aus Kompatibilitätsgründen am besten alle Einleitungen mit einer "Ersetzen-Aktion" im Tag auf xxx|| setze.
Bevor ich jedoch loslege frage ich mal in die Runde, wie das andere hier sehen und ob ich etwas an der Problematik falsch verstanden, übersehen habe oder wa eventuell noch zu beachten ist.

Des weiteren würde ich dann die Anregung geben, dass MP3TAG in Zukunft ebenfalls xxx|| statt eng|| als Einleitung schreibt.

Ansonsten:
Hat jemand eine Idee, wie ich doppelt vorhandene UNSYNCEDLYRICS-Tags angezeigt bekomme, um sie eventuell zu bereinigen.
(siehe mein o.a. Punkt 5.)


Aktion Schreibweise in UNSYNCEDLYRICS
Unterstützung von Lyrics3v2?
#2

Hm, hast du es mit den $meta Funktionen probiert?
Das funktioniert irgendwie nicht.

DD.20120509.1255.CEST

Ähem, funktioniert doch, war ein Schreibfehler drin.

DD.20120509.1633.CEST


#3

Ich lasse mit UNSYNCEDLYRICS im Tag Panel anzeigen, in einem mehrzeiligen Feld. Da seh ich auch doppeltvorhandene Einträge, getrennt durch das bei Mp3tag übliche \\ Trennzeichen für Multivalue Tag Felder.

Für die Spalten funktionier $meta bei mir schon, bei Wert folgendes eintragen:

$meta(unsyncedlyrics)

oder auch

$meta_sep(unsyncedlyrics,\\)

Ansonsten hab bin ich mit dem voreingestellten eng|| Wert bisher immer gut gefahren. Allerdings bezieht sich das nur auf einige wenige Mediaplayer (Winamp, Foobar2000, PlayerPro für Android). Ob Windows das Feld ausliest hab ich nie überprüpft

EDIT:
Ansonten glaub ich hier im Forum mal gelesen zu haben, dass man das Sprachzeichen in Mp3tag auch umstellen kann, wenn man eine bestimmte Settingsdatei von Mp3tag editiert. Weiß aber jetzt nicht mehr welche Datei das war.

EDIT 2:
gefunden:
Importierte Lyrics aus Datei bekommen immer ENG


#4

Aber doch nur, wenn Du in jedem Tagfeld bis ans Ende scrollst.

Allerdings hatte ich mal wieder ein Brett vorm Kopf und kam gar nicht auf die Idee, dass es sich bei dem doppelten Vorhandensein von deutschem und englischem Text einfach nur um Multivalue-Feld handelt.

Stimmt, bringt aber zur Lösung des praktischen Problems wenig, denn man kann ja schwerlich das Lyrics-Feld so breit machen, dass man den ganzen Text sieht.

Ich habe es jetzt erst mal über den Filter versucht:
UNSYNCEDSLYRICS HAS \\ funktioniert leider nicht,
UNSYNCEDLYRICS HAS eng|| AND UNSYNCEDLYRICS HAS deu|| hingegen schon.

Der Hinweis dort von ohrenkino läuft bei mir ins Leere:
Eine Datei mp3tag.lng gibt es bei mir nicht.


#5

Das sollte auch gehen:
"$meta_sep(unsyncedlyrics,\\)" HAS \\

Das ist auch nicht mehr aktuell.

Im Installationsordner den Ordner lang öffnen und dort die Datei German.lng bearbeiten.
Oder wenn in Mp3tag nicht Deutsch als Sprache eingestellt ist dann eben die entsprechende lng Datei nehmen.


#6

Danke. Funktioniert

Gefunden.
Mit welchen Nebenwirkungen habe ich denn zu rechnen, wenn ich das dort in Deutsch ändere?

QUOTE (ohrenkino)
das hat allerdings zur Folge, dass nun alle Felder als "Deutsch" behandelt werden, so dass ggf. iTUnes die Kommentare nicht mehr liest - und andere Nebeneffekte.

Kann das mal jemand näher erläutern, ehe ich mich ins Unglück stürze. :wink:


#7

Tja, wenn man denn wüsste, welche Programme noch auf die Sprache reagieren. Bei Untertiteln und Lyrics kann man sich ja vorstellen, dass die z.B. für Filme (MP4) mit mehreren Sprachspuren auch einzeln adressierbar sein müssen.
Also würde es vermutlich nicht schaden, für jede Sprache ein Feld anzulegen - oder es eben zu riskieren, plötzlich Daten nicht mehr gezeigt zu bekommen, obwohl sie da sind.
Virtuos übrigens wieder iTunes, was nur englische Kommentare haben will ....
Nein: ich würde rigoros bei allen Tracks, die nur eine Sprache in Textform anzeigen sollen (und das ist bei den meisten Liedtexten so) das xxx|| voranstellen. Das ist sozusagen die Anzeige für die Lingua franca.


#8

Siehe auch:
http://www.id3.org/id3v2.4.0-structure
"4. ID3v2 frame overview".
The three byte language field, present in several frames, is used to describe the language of the frame's content, according to ISO-639-2 [ISO-639-2]. The language should be represented in lower case.
If the language is not known the string "XXX" should be used.

DD.20120509.1650.CEST