unterstützung der windowsüblichen shortcuts


#1

Hi,
heute ist mir aufgefallen, dass die tastenkombination strg+backspace nicht wie gewünscht das vor dem cursor befindliche wort löscht, sondern stattdessen ein viereck anzeigt. kann das bitte jemand fixen?
ansonsten wüsste ich gerne, ob es möglich ist, die standardaktion für einen doppelklick auf einen tag-eintrag zu konfigurieren. derzeit ist dies ja das abspielen. ich hätte bspw. gerne das umbennenen.
ansonsten bitte die entwicklung dieses tollen werkzeugs beibehalten. es ist wirklich eine extrem gute software!
frohe weihnachten allen, di edas hier lesen
°wurst


#2

Hallo!

Untersütung für gesondertes Verhalten bei [Strg+Backspace] ist im Moment nicht geplant. Das würde ganz schön viel Arbeit für meiner Meinung nach wenig Nutzen machen.

Du kannst unter Optionen, Tools Werkzeuge/Programme einrichten, die bei Doppelklick ausgeführt werden sollen. Wenn Du zweimal mit Pause dazwischen klickst, wird die Datei umbenannt.

Viele Grüße und schöne Weihnachten!
~ Florian


#3

Hallo Florian,
danke für Deine Antwort. Ist das wirklich so schwer zu programmieren? Das ist doch bestimmt ein Teil der Windows-API. Bei anderen Programmen, die das auf meinen Wunsch hin im Nachhinein noch implementiert haben, ging dies recht fix. Genaues weiss ich nicht, da ich kein allzu genialer c(++)-Programmierer bin.

Anyway, als kleines Dankeschön für Dein tolles Programm ist "Die schöne Frau Seidenman. SZ-Bibliothek Band 41" auf dem Weg zu Dir.

Schöne Feiertage & Word,
°Wurst


#4

Hallo °Wurst!

Vielen Dank für das Buch :slight_smile:

Könntest Du vielleicht einen der Entwickler, bei denen Du diese Änderung durchgesetzt hast nach der Umsetzung fragen? Mir fällt jetzt nur die "unschöne" Variante mit

  1. Abfangen von [Strg+Backspace]
  2. Position im Edit-Feld merken
  3. Vorheriges Leerzeichen oder Anfang suchen
  4. Position merken
  5. Alles von Pos x bis Pos y aus dem String ausschneiden
  6. Neuen String setzen.

Das erscheint mir doch bißchen aufwendig, zumal bei den Comboboxen die ja in Mp3tag anstatt normaler Edit-Felder verwendet werden wieder böse Seiteneffekte auftreten können.

Viele Grüße,
~ Florian


#5

Hallo Florian,

ich werde mal nachfragen wie es damit aussieht, wobei sich dein Ansatz ja nicht wirklich grausam liest. Hast Du einen Link, wo ich mich über Comboboxen schlau machen kann?

Besteht die Möglichkeit die Breite der Eingabefelder variabel zu gestalten, so dass man sie individuell einstellen kann. Bei mir nehmen sie soviel Platz weg und ganz verzichten möchte ich auch nicht auf sie.

Cheers,
Stephan


#6

Hallo Stephan,

Ich hab jetzt ein wenig rumprobiert und denke ich eine Möglichkeit gefunden. Die Tastenkombinationen [Strg+Backspace] und [Strg+Entf] sind für den nächsten Development Build geplant.

An den Eingabefeldern werde ich in naher Zukunft nichts ändern, da ich darüber nachdenke diese komplett frei konfigurierbar zu gestalten. Bis dahin wird es aber noch dauern.

Viele Grüße,
~ Florian


#7

Das ist toll zu hören. Danke Florian!

Wenn Du jetzt noch nen Tipp wegen der Comboboxen hast ist 2005 gerettet :slight_smile:

Cheers,
Stephan


#8

Hallo Stephan!

Einen einführenden Artikel zu ComboBoxen findest Du hier. Das Problem an diesem Control ist, dass es eigentlich aus einem Edit-Feld und einer ListBox besteht. Um korrektes Undo für das Edit-Feld der ComboBox bei den beiden Tastenkombinationen musste ich Funktionen des Edit-Felds der ComboBox verwenden, die den Undo-Status ändern und protokollieren. Ein der Methoden ist CEdit::ReplaceSel und diese zu finden hat einige Zeit gedauert.

In diesem Fall habe ich das so gemacht: // hack: get the edit control of the combo box because only these methods are changing the undo state

CEdit* pWnd= reinterpret_cast<CEdit*>(this->GetWindow(GW_CHILD));
pWnd->SetSel(lastpos,start);
pWnd->ReplaceSel("", TRUE);

Viele Grüße,
~ Florian


#9

Hallo Florian,

danke für den Link. Habe mir das gleich mal angeschaut. Der Code motiviert einen doch gleich mal wieder bißchen mehr in c++ reinzuschnuppern. Danke (auch für die schnellen Antworten!).

Cheers,
Stephan


#10

Hallo Stephan!

Die neuen Tastenkombinationen sind nun im aktuellen Development Build implementiert.

Viele Grüße,
~ Florian


#11

Florian es klappt nicht ganz, wenn du mehrere Wörter im Feld hast und nun hinter dem letzten den Cursor setzt und STRG+Backspace nimmst, wird das letzte Wort markiert und nicht gelöscht.


#12

Danke für den Hinweis!

Bitte lade Dir die aktuelle Version nochmal runter - ich hab's heimlich geändert :sunglasses:

Viele Grüße,
~ Florian


#13

Es scheint jetzt ok zu sein. :slight_smile:


#14

Das nenne ich einen 34 Minuten fix :slight_smile: