Unterstützung für APL Dateien


#1

Hallo Florian!

Was hälst du davon in einer nächsten Version Unterstützung für APL Dateien einzubauen? Die Tags, die am Ende geschrieben werden, sind eigentlich stink-normale APEv2 Tags.

Gruß
Sebastian


#2

Ich hatte vergessen zu schreiben, dass APL Dateien eigentlich Index Dateien sind und hauptsächlich dann benutzt werden, wenn man eine große APE Datei hat (zum Beispiel als CD Image), die man unterteilen will. Beispiel:

Wir haben die Datien "The Wall (Disc 1).ape" und "The Wall (Disc 1).cue". Die APE Datei enthält das ganze Album, die CUE Datei Informationen über Tracklänge, Name, Index... Mit MakeAPL ist es möglich, aus den APE+CUE Datein kleine APL Dateien zu erzeugen, die eine Art verknüpfung sind. Wenn man "Mother.apl" öffnet, weiß der Player, dass er aus der großen APE Datei nur Position X bis Y abspielen muss.

Hier mal eine Beispieldatei:

CUE:

CATALOG 0000000000000
PERFORMER "Pink Floyd"
TITLE "A Momentary Lapse Of Reason"
FILE "A Momentary Lapse Of Reason.ape" APE
  TRACK 01 AUDIO
    TITLE "Signs Of Life"
    PERFORMER "Pink Floyd"
    INDEX 00 00:00:00
    INDEX 01 00:00:32
  TRACK 02 AUDIO
    TITLE "Learning To Fly"
    PERFORMER "Pink Floyd"
    INDEX 00 04:24:60
    INDEX 01 04:24:62
  TRACK 03 AUDIO
    TITLE "The Dogs Of War"
    PERFORMER "Pink Floyd"
    INDEX 00 09:17:02
    INDEX 01 09:18:07
  TRACK 04 AUDIO
    TITLE "One Slip"
    PERFORMER "Pink Floyd"
    INDEX 00 15:23:45
    INDEX 01 15:23:47
  TRACK 05 AUDIO
    TITLE "On The Turning Away"
    PERFORMER "Pink Floyd"
    INDEX 00 20:31:27
    INDEX 01 20:34:07
  TRACK 06 AUDIO
    TITLE "Yet Another Movie / Round And Around"
    PERFORMER "Pink Floyd"
    INDEX 00 26:13:62
    INDEX 01 26:16:35
  TRACK 07 AUDIO
    TITLE "A New Machine (Part 1)"
    PERFORMER "Pink Floyd"
    INDEX 00 33:42:35
    INDEX 01 33:44:35
  TRACK 08 AUDIO
    TITLE "Terminal Frost"
    PERFORMER "Pink Floyd"
    INDEX 00 35:31:02
    INDEX 01 35:31:05
  TRACK 09 AUDIO
    TITLE "A New Machine (Part 2)"
    PERFORMER "Pink Floyd"
    INDEX 00 41:48:10
    INDEX 01 41:48:12
  TRACK 10 AUDIO
    TITLE "Sorrow"
    PERFORMER "Pink Floyd"
    INDEX 00 42:26:62
    INDEX 01 42:26:65

APL:

[Monkey's Audio Image Link File]
Image File=A Momentary Lapse Of Reason.ape
Start Block=24611916
Finish Block=40731936

----- APE TAG (DO NOT TOUCH!!!) -----
APETAGEX...

#3

Hallo Sebastian,

danke für die ausführliche Beschreibung - im Prinzip sieht es nicht sehr kompliziert aus. Ich werde mal sehen, wie weit ich am Wochenende komme :slight_smile:

Viele Grüße,
~ Florian


#4

Super! :smiley:


#5

Hallo Sebastian!

Der aktuelle Development Build unterstützt nun das Lesen, Entfernen und Schreiben von APEv2 Tags von APL-Dateien. Die Länge der Dateien wird über die Samplerate aus der referenzierten Datei und den beiden Indizes in der Index-Datei berechnet.

Viele Grüße,
~ Florian


#6

Hallo Sebastian!

Hast Du's mal ausprobiert?

Viele Grüße,
~ Florian


#7

Hi Florian!

Danke fürs Implementieren und sorry, dass ich mich nicht gemeldet habe! Bis jetzt habe ich keine Fehler entdeckt. :slight_smile:

Gruß
Sebastian


#8

Schön - das wollte ich nur wissen :slight_smile:

Viele Grüße,
~ Florian


#9

Eine Bitte noch... Könntest du bei APL Dateien "Monkey's Audio x.xx Image Link File" als Codec anzeigen? Zur Zeit erscheinen sie als "Monkey's Audio x.xx".


#10

Ja, werde ich zur nächsten Version noch ändern.

Was mir auch noch eingefallen ist, ist das man das Ganze ja eigentlich gar nicht auf Monkey's Audio beschränken muss. Ich werde also aber der nächsten Version APL-Dateien für alle unterstützten Formate unterstützen.