Verarbeitung scheinbarer Duplikate

Hi,

es geht um eine Sortierung, bei der sämtliche Songs eines Interpreten im Ordner dieses Interpreten landen, also keine weiteren Unterordner.
Als Filenamen hätte ich dabei im Prinzip gerne "Artist - Title.mp3".
Nun führt ja eine Sortierung ohne Berücksichtigung des Albums zwangsläufig dazu, dass im Ordner des Interpreten etliche Filenamen-Duplikate entstünden, wobei die Songs keine wirklichen Duplikate sind, da es sich um unterschiedliche Versionen des gleichen Interpreten handelt, die auf verschiedenen Alben veröffentlicht wurden und bei denen auch das Album-Tag gefüllt ist.

Mir schwebt daher folgende Lösung dieses Problems vor:
Grundsätzlich erfolgt die Benennung der Files nach dem Schema "Artist - Title.mp3".
Nur in den Fällen, bei denen bei diesem Benennungsschema Duplikate auftreten würden, wird dies verhindert, indem bei der Benennung noch das unterschiedliche Album angefügt wird, also:
"Artist - Title (Album).mp3".

Ist so etwas mit Mp3Tag realisierbar?

Ich denke mal ja. Erstmal von mir ein Vorschlag, falls dir das so reicht.
Files markieren > Konverter "Tag - Dateiname" und den "Formatstring" >
%artist% - %title% (Album)
< benutzen.

Hi,

direkt geht das leider nicht, da Mp3tag keine entsprechende Abfrage hat.

Wenn du SFLs Vorschlag benutzt musst du eben selbst markieren. Wenn du vor den Formatstring von SFL noch einen Pfad schreibst (D:\ies\muss\der\Pfad\zu deinem gewünschten Ordner sein\%artist% - %title% (Album)), sortiert er alles in einen Ordner.

Um die Doppelten über einen Umweg herauszufinden, kannst du auch diese Lösung nutzen.

Steht bei dir nur bei richtigen Alben etwas im Album-Tag oder stehen da Compilations auch drin bzw. sind die Compilations extra markiert z. B. mit dem Tag-Feld ITUNESCOMPILATION?

mfG
gnor

Nur bei richtigen Alben.

Es geht mit eigentlich nur um eine zusätzliche alternative Sortierung, bei der alle Songs aller Alben eines Interpreten in einem Interpretenordner liegen.
Ausgangspunkt für die Umsortierung ist eine vorhandene Ordnerstruktur
"\Anfangsbuchstabe\Artist\Album", die ja wirksam die "Duplikate" auseinanderhält.

Bei der beabsichtigten alternativen Sortierung möchte ich halt nicht, dass MP3s unter den Tisch fallen. und dies durch den Albenzusatz im Filenamen verhindern. Allerdings möchte ich halt auch nicht so weit gehen, alle Filenamen durchgängig mit einem Albenzusatz zu versehen und nur um Duplikate zu verhindern für 98 % aller MP3s einen unnötig langen Filenamen in Kauf nehmen.

Mir ist nun der Gedanke gekommen, dass es mir genügen würde, wenn die Files bei Duplizität einfach durchnummeriert würden.

Wenn man mp3tag einfach mehrfach vorhandene Dateien in einen Ordner kopieren lässt, steigt er ja mit Fehlermeldung aus, weil er damit nicht umgehen kann. Ich stelle mir vor, dass er statt auszusteigen wenn er feststellt, dass die Datei schon vorhanden ist, einfach weitermacht und die doppelten Files mit einem durchnummerierten Zusatz versieht.

filename.mp3
filename (1).mp3
filename (2).mp3
usw.

Wäre denn sowas mit den Möglichkeiten von mp3tag machbar?