Verschiedene Dateien löschen


#1

Hallo,
leider habe ich meine Mp3 Sammlung nur Mit Musicbrainz Picard aufräumen können (richtig taggen) da ich für die Einstellungen diesbezüglich (insbesondere das analysieren von audiosamples) unter Mp3Tag schlicht zu blöd war.
Nun habe ich festgestellt, dass ich viele Dateien nicht nur doppelt sondern manchmal sogar X fach habe.
Dabei kommt erschwerend hinzu, dass ich z.b. ein musikstück nicht nur als mp3 sondern auch noch als m4p und wma habe.
So kann es in einem Verzeichnis aussehen:
Artist - Titel.mp3
Artist - Titel (1).mp3
Artist - Titel (2).mp3
Artist - Titel (3).mp3
Artist - Titel.m4a
Artist - Titel (1).m4a
Artist - Titel (2).m4a
Artist - Titel.wma
Artist - Titel (1).wma
Das verbaucht natürlich eine Menge an Speicherplatz.
Ich habe schon versucht das Problem mit antitwin zu lösen aber das haut nicht recht hin
Ich möchte, dass ein Programm/script jedes einzelne Verzeichnis für sich behandelt (sollte also zb. eine Datei in 2 Verschiedenen Verzeichnissen sein so ist diese nicht zu löschen)
Im Verzeichnis sollen alle duplikate sowieso gelöscht werden.
Dann würde aber immernoch folgendes übrigbleiben:
Artist - Titel.mp3
Artist - Titel.m4a
Artist - Titel.wma
Dann soll nur noch die mp3 übrigbleiben - sollte aber primär keine mp3 im Verzeichnis gewesen sein dann soll nur die m4a übrigbleiben und wenn weder mp3 noch m4p im Verzeichnis waren, dann soll die wma übrigbleiben.

Ich hoffe ich habe das einigemaßen ordentlich und verständlich erklärt.
So möchte ich gerne meine Dateien löschen (oder zumindest verschieben)
Ich habe das schon mit Antitwin versucht aber damit hat es nicht geklappt nun habe ich gehört, dass dieses angeblich mit Mp3Tag funktionieren soll...
Wenn mir diesbezüglich jemand helfen könnte wäre ich sehr dankbar


#2

Guckst du hier

ist jetzt ein bissel viel aber richtig angewendet, klappt es. Ich habs gemacht :rolleyes:


#3

Wie soll denn die MD5-Methode, die in dem anderen Thread "hier" beschrieben ist, bei völlig unterschiedlichen Codecs funktionieren? Oder was habe ich da missverstanden?
Da MP3tag - mit Ausnahme des Tracknummernassistenten - nicht registriert, dass sich ein Verzeichnis ändert, kann MP3tag auch nicht zählen, ob es schon eine Datei gleichen Vornamens schon mal in einem Verzeichnis gefunden hat.
iTunes hat ja eine Suche nach Duplikaten (nur tag-basiert) - aber man kann sich auch den Codec anzeigen lassen.
Oder man lässt sich mit einem DOS-Befehl mal eben die Dateinamen eines Verzeichnisbaumes in eine Text-Datei schreiben und flöht darüber die Duplikate raus ...
Eine weitere Möglichkeit wäre, alle WMA in MP3 zu konvertieren (vielleicht mit CDex), das Überschreiben aber nicht zuzulassen. Anschließend kann alles weg, was wma ist, da es ja schon eine MP3-Datei gibt.


#4

Nur kurz umrissen, eine klarere Ausführung würde in Schrift den Rahmen sprengen :book: oder das ganze per Scrennshot erläutern :astonished: , aber versuch ich es mal auf diese Art.

Hey,
das ist der springende Punkt wo DetlevD meinte "man muss ein gutes Augenlicht :flushed: für kleinste Abweichungen haben" (md5_Audio).
Wenn ein Titel in mp3 und wma vorhanden ist, man alle Dupli's gefiltert; gelöscht hat, man erneut einliest unter mp3tag und hier feststellt das da noch Dupli's sind :frowning: , gehe ich mit den Total Commander :slight_smile: ran.
Alle, ich nenn sie jetzt mal Lieder egal welche Quali und Format werden gesucht anschließend markiert, folglich "Kopiere Namen mit Pfad + Detail's".
Alles in Excel reinkopiert, ab B2, weil A2; A3 sind wie im mp3tag meine Überschriften und von A1 bis A1000 mein Counter.
Jetzt wird die erste Zeile und Spalte getrennt, fxiert. Danach der Filter gesetzt in den inhaltlich gefüllten Spalten. (*.mp3 oder ...)
Und ab geht's
Sinnvoll ist es eine dritte Spalte mit einzubeziehen, da hier nach dem filtern die Dateiendungen eingesetzt werden könnten. (ohne ist die Suche bei den Liedern effizienter)
Nun alle Dateien auswahlweise markieren und ab Win7 Duplikate unter Farbe setzen.
Das war's...

Fragen ??? :w00t:


#5

Die dort ...
Wie vorgehen um doppelte per %_md5audio% finden
... von mir vorgestellte Lösung zum Auffinden von doppelten MD5AUDIO Werten (oder MD5 oder CRC32 oder was auch immer doppelt oder mehrfach vorkommen kann) lässt sich nach einer kleinen Anpassung auch zum Auffinden von doppelten Dateinamen benutzen.

Grundsätzlich funktioniert das in Mp3tag nur mittels Exportskript, da nur im Exportskript so etwas wie ein vorher-nachher Vergleich zwischen den Tag-Feld Inhalten von zwei Dateien angestellt werden kann.

Diese Methode ist anschließend auch in anderen Threads aufgegriffen und benutzt worden.
Zum Beispiel siehe dort ...
Auto Renaming of filenames if duplicated
... und dort ...
Finding Lower and Upper case in fields using filter expressions

DD.20110711.1700.CEST


Search and destroy duplicate files
#6

Danke.


#7

schmunzel :wink: , an wenn :huh:


#8

Schalte die Forum Darstellung Option auf "Outline" und du wirst es an der Zuordnung der Beiträge erkennen.

DD.20110711.1928.CEST


#9

Also sorry mit Mp3tag funtkioniert das nicht - leider entweder es wir alles gelöscht oder zuviel oder zuwenig aber nie das richtige...


#10

Mein Beileid!
Aber es wird wohl eher nicht an Mp3tag liegen.
Mp3tag löscht nichts von selbst, das veranlasst immer nur der Benutzer.

Vielleicht beschreibst du einmal einen Testfall, den wir hier nachvollziehen können, also welche Dateien mit ihren Namen, was hast du gemacht, z. B. welches Exportskript hast du verwendet und oder wie bist du manuell vorgegangen, welches Ergebnis hat sich tatsächlich ergeben usw.

Möglicherweise stellt sich heraus, dass die Ausgangslage so verzwickt ist, dass du dich wirklich nur Schritt für Schritt durch deinen Bestand arbeiten musst.

DD.20111008.0645.CEST


#11

Das habe ich verzweifelt unter "Einstellungen - Menü" gesucht ... und nicht gefunden.