Verzeichnisnamen umstruktorieren, ...


#1

Hi,

eure Hilfe könnte ich für folgendes Problem gut gebrauchen:

ich will Verzeichnisnamen mit dem Konverter umbenennen, das geht auch wunderbar, vorgehensweise s.u., aber ich habe in meinen Verzeichnissen auch Bilddateien von den Covers meiner Platten gespeichert. Diese werden, wenn ich ein Verzeichnis umstruktoriere aber nicht mit in das neue Verzeichnis verschoben und müssen dann mühsam von hand verschoben werden + leeres Verzeichnis muss gelöscht werden.

Gibt es eine Möglichkeit, dass Verzeichnis umstruktorieren, die Bilddateien mit in das neue Verzeichnis zu verschieben und das leere Verzeichnis zu löschen?

Über eine Anwort würde ich mich freuen.

Gruß Andy

Vorgehensweise:

1.) Dateien auswählen
2.) Konverter -> Dateiname - Dateiname
3.) Maske über alten Dateinamen
%1 - %2 - %3 - %4 - %5\%6

Maske über neuen Dateinamen
%3 - %1 - %2 - %4 - %5\\%6

4.) restliche Daten aus Verzeichnis mit in neues Verzeichnis verschieben
5.) altes, leeres Verzeichnis löschen


#2

Hallo Andy,

das ist im Moment nich möglich und wurde schon einige Male vorgeschlagen.

Viele Grüße,
~ Florian


#3

Danke für die Antwort.

Würde es gut finden, wenn dies für die Zukunft implementiert würde!

Gruß Andy


#4

Dafür könntest du spezielle Programme verwenden. Schau' einfach bei SnapFiles unter "File Renaming Tools" (Freeware / Shareware) nach.


#5

Genau sowas such ich auch. So Umbenennungsprogramme gibts zu abertausenden. Ich hab jetzt mind. 5 Stück runtergeladen und keins wars. Ich programmier mir jetzt vielleicht selbst ein Tool

@Florian: Kannst Du mir vielleicht einen Typ geben wo man Infos bekommt zum Auslesen der Tags von ogg und mpc Dateien unter VB?

Gruß
Fux


#6

Sorry, C++ hier - vielleicht kann Dir Sebastian weiterhelfen.

Viele Grüße,
~ Florian


#7

Wenn du Delphi kannst, könntest du mal einen Blick werfen auf MPEG Audio Collection.

Ansonsten könnte ich dir via e-mail einige Tipps geben.

Edit: Für Vorbis Comments: http://www.Planet-Source-Code.com/vb/scrip...=37784&lngWId=1
Du musst aber einige Zeilen ändern... In modVorbisTag schreibe unter ...

Option Explicit

... folgendes:

Option Compare Text

Danach suche in GetTag(filename) nach ...

tmp = InStr(1,

... und ersetze die ganze Zeile durch ...

tmp = InStr(1, s$, "vorbis")

Anschließend, ersetzt die nachfolgende Zeile durch ...

tmp2 = InStr(1, s$, "vorbis ")

Kurz gesagt: bei den zwei "tmp" und "tmp2" Zeilen müssen die Kästchen weg bei "vorbis".


#8

@Sebastian

Hab jetzt ewig rumgesucht und nichts richtiges gefunden. Ja die Delphi-Files hab ich schon gesichtet, ist mir aber auch nicht komplett klar. Hab gerade eben eine Anfrage von Dir in einer Google-Group gesehen zwecks den Delphi-Sourcen. Da ist mir der Name gleich bekannt vorgekommen :wink: . Ich schau jetzt noch mal bißchen und dann meld ich mich wieder.

EDIT: Spitze, so eine Source hab ich gesucht :slight_smile:


#9

Weiterer Tipp für APEv2: Es gibt einige ID3v2 Tag Leser auf Planet Source Code oder auf vbAccelerator zum Beispiel. Du könntest deren Field Parser so modifizieren, dass sie mit APEv2 Felder ebenfalls funktionieren.
Die APEv2 Tags sind am Ende der Datei plaziert und beginnen/enden mit einem Header. Dort steht zum Beispiel die Fieldanzahl und die Gesammtgröße. Für weitere Informationen, siehe http://www.personal.uni-jena.de/~pfk/mpp/sv8/apetag.html .


#10

Sodale, jetzt lad ichs doch noch schnell hoch heute ;-).

Alben und Coverbilder anhand ID-Tags umbenennen
Unterstützt werden ogg und mp3 Dateien

Die EXE-Datei einfach in irgendeinen Ordner kopieren und dann ausführen. In der Oberfläche kann man dann einstellen, ob man die Ordnerstruktur belassen will (Standard) oder wenn man z.B. durch Entpacken mehrere Unterordner hat, kann man auch alle in das Heimverzeichnis (Ort der Programmdatei) als Ordner kopieren. Bevor das passiert kommt auch nochmal eine Warnung, dass die Ordnerstruktur aufgelöst wird. Also dann soll keiner sagen, daß ich da nix gesagt hätte ;-). Vorhandene Bilder werden auch gleich anhand der TAGs umbenannt. Bilder werden durch "back." und dergleichen erkannt.

Aufbau Bilder:
Interpret - Album - RS.jpg (RS=Rückseite, VS=Vorderseite, CD)

Aufbau Musikalben:
Interpret - Album (Jahr)

Das ganze soll noch per Textdatei individuell anpassbar werden. Ich wollte direkt in ein Textfeld bzw. eine Textdatei die Variablennamen eintragen. Nur werden diese eben jetzt als String und nicht mehr als Variable erkannt. Vielleicht kann mir da noch einer einen Typ geben.

Ich habs jetzt mal auf so um die 50 Alben "losgelassen" und hat einwandfrei funktioniert :-). Also bitte testen, wers braucht...

http://home.arcor.de/fuchsii/AlbenUmbenennV1.0.rar

Kleine Demonstration:


#11

:flushed:

Ich nicht verstehen.


#12

Also, für die jetztige Formatierung der Albenordner habe ich folgende Variable eingesetzt:

tagWerte.Artist & " - " tagWerte.Album & " (" & tagWerte.Year & ")"

Wenn ich das ganze jetzt in eine Textdatei schreibe und von dort auslese wird es umgewandelt in einen String:

"tagWerte.Artist & " - " tagWerte.Album & " (" & tagWerte.Year & ")""

Bitte die zusätzlichen Gänsefüßchen ganz hinten und ganz vorne beachten.
Logischerweise wird der Code jetzt nicht mehr als solcher erkannt -> Problem


#13

Könntest du die Quotation-Marks nicht einfach entfernen?

Mid$(Text1.Text, 2, Len(Text1.Text) - 1)

#14

Hallo Sebastian,

also mit der Mid Funktion geht das nicht, habs probiert :-(.


#15

Übrigens... Du hast einen Fehler:

Das müsste so heißen:


#16

Da hast Du natürlich Recht, aber im Quelltext stimmts ja auch :wink:

'Neuen Ordnernamen zusammenstellen
ordnernameNeu = tagWerte.Artist & " - " & tagWerte.Album & "  (" & tagWerte.Year & ")"