WinAmp Tag in MP3Tag nur mittels ALT-T angezeigt

Hallo zusammen,

Eine, vielleicht interessante Info. Iich musste auch erst mit MP3Tag experimentieren, um das zu finden...

Im WinAmp (2.79) existiert ein Tag-Feld "Enkod. von". Dieses beinhaltet z.B. bei mir z.B. "Exact Audio Copy (Sicherer Modus)".

Es stellte sich mir nun die Frage, wie schaffe ich es, in MP3Tag
durch markieren aller dort gezeigten MP3-Dateien den Inhalt des Feldes auf einmal zu löschen. Angezeigt wird dieses Feld jedoch NICHT...(so ohne weiteres!).

Ich fand heraus, dass mittels ALT+T erweiterte Metatags angezeigt aufgerufen werden können. Steht dabei etwas im Feld "Enkod. von" (und NUR dann!) zeigt MP3Tag es unter "ENCODEDBY" in den erweiterten Metatags an. Durch Klick auf die Löschfunktion (rotes X) sind "eins, zwei drei" alle Inhalte gelöscht. Es gibt dort auch die Möglichkeit zur Bearbeitung oder sogar eine Funktion ein beliebiges Tag zu erfinden, hinzuzufügen und mit Daten zu befüllen.

Ich hoffe, diese Info findet hier in der Community Anerkennung, wenn ich Sie bekannt mache. Ich schätze mal, dass dies die wenigsten User kennen werden.

Schön, dass es diese Funktion gibt (und Gruß und eine PayPal-Spende an den Autor von MP3Tag).

Dieter

Wenn du weißt, dass bestimmte Daten immer wieder bearbeitet werden müssen, kannst du das Feld auch im Tag-Panel hinzufügen. Der Dialog "Erweiterte Tags" ist nicht die einzige Stelle, wenn auch vielleicht die beste, wenn es immer nur ums Löschen geht.
Oder, wenn du weißt, dass du immer nur eine bestimmte Liste von Feldern behalten willst oder eine bestimmte Liste von Feldern immer löschen willst, dann würde sich eine Aktion anbieten - siehe die Hilfe:
http://hilfe.mp3tag.de/options_format.html#remove
http://hilfe.mp3tag.de/options_format.html#removeex

Hallo ohrenkino,

Danke für den Hinweis. Auf die erste "Schnelle" fand ich die Funktion über ALT-T.

Dieter

Noch ein Nachtrag,
Dank Deiner Anregungen habe ich heraus bekommen, dass man das Feld "ENCODEDBY" mittels Extras -> Optionen (STRG+O) ja sogar FEST in die Auswahlliste links "zu bauen" kann. DAS war der entscheidende Tipp - Vielen Dank (hier werden sie geholfen, wie es einst dümmlich in der Werbung hiess)...

Dieter